Moslems müssen für alles den Kopf hinhalten

islam christerschienen bei KOPP

von Udo Ulfkotte

Danke an & Kommentar von Armeeverkauf: da lässt Ulf Kotte aber seine Maske fallen, der Kopp Verlag gleich mit. Zion ist überall…“

Islam ist Frieden®: ARD-Reporter behauptet, die Terroristen von Boston hätten in Notwehr gehandelt

 

Jetzt ist es offiziell: Der Terroranschlag in Boston wurde aus rein »religiösen Gründen verübt«. Und ein ARD-Reporter behauptet, es sei Notwehr gewesen. Das macht mehr als nur nachdenklich.

Die Vereinigten Staaten haben nun nach den ersten Befragungen des mutmasslichen Bostoner Bombenlegers offiziell mitgeteilt, dass der Terroranschlag rein religiöse Hintergründe hat. Der Islam war der Grund, so die offizielle Darstellung. Der Islam hat die Attentäter jedenfalls »inspiriert«, es gab ein »rein religiöses Moitiv« für die Tat. Und nach allen derzeit in den USA veröffentlichten Studien werden in nächster Zeit immer mehr junge Amerikaner aus rein »religiösen Gründen« als gläubige Moslems andere Menschen in die Luft sprengen. Und zwar in den USA.

Nur etwa ein Zehntel der nur 2,75 Millionen Moslems in den USA sind auch nur ansatzweise als säkular zu bezeichnen. Amerikanische Medien konzentrieren sich jetzt auf den Islam als Terrorursache. In Deutschland ist das (noch) undenkbar. Wir werden hier mit der politisch korrekten Gehirnwäsche bombardiert, nach der Islam Frieden® ist.

»Bitte sei kein Moslem« winselten die deutschen Propagandamedien direkt nach dem Terroranschlag bei den Spekulationen über den Attentäter. Ebenso verhielten sich die Medien unserer zugewanderten Mitbürger. Unsere Medien behaupten jetzt, die mutmasslichen Attentäter seien bislang »wahre Engel« gewesen.

WEITERLESEN bei KOPP

Anmerkung: Was ist eigentlich Volksverhetzung? Wird diese nur für besondere Personengruppen geahndet?

13 Gedanken zu „Moslems müssen für alles den Kopf hinhalten

  1. Wer könnte wohl der lachende dritte sein, wenn sich Musels und Kreuzkriecher wieder gegenseitig zerfleddern?

    Na Ulf Kotte, Du Hetzer, sagst Du es uns, oder sollen wir raten?

    Keine Angst, wir wissen es längst. Dieser geschürte Konflikt soll davon ableneken, das man all zu leicht erkennt, wer hinter den Schuldenbergen der Welt steckt und wer letztlich immer verdient. Diese Kräfte wollen ihr Spiel nur ungestört weiter spielen. Das ist alles. Zu viel Aufmerksamkeit schadet aber dabei. Ablenkung muß her.

    Dazu ist halt jedes Mittel recht. Warum nicht Terror unter falscher Flagge?

    Hinterher kann man es ein Paar Deppen in die Schuhe schieben, die abwechselnd als Salafisten oder Naziterroristen bezeichnet werden.

    Nichts davon ist wahr. Weder NSU, noch Boston. Jeder Terror und jedes Terrorszenario ist bis ins Detail von oben gelenkt. Keine der beteiligten Figuren unternimmt einen Schritt, ohne das die jeweilige Behörde bestens im Bild ist.

    Prächtig für gewisse Leute ist aber, wenn der Plan aufgeht und die vorher aufgehetzten jeweiligen Lager endlich aufeinander losgehen. Dann herrscht Kriegsrecht und ein paar Unbequeme werden still und leise verschwinden.

    Dann beginnt das Zeitalter Schäuble. Außer, wir lassen es nicht zu.

    Uns allen viel Glück und Gruß an die, die immer noch Schafe sind. Hoffe, es sind bis dahin endlich genug Wölfe da. Am besten Werwölfe. Jeder kann entscheiden, was er lieber ist. Schafe helfen uns in diesem Szenario leider nicht.

    1. @ Tanzender Affe
      Man sagt, dass Kopp von Seiten des Bertelsmann-Verlages finanziert wird und hauptsächlich als Sammelstelle für die aufwachenden und sich für die wirkliche Wahrheit interessierenden Bürger(innen) geführt wird. Diese Menschen, die sich meist vom Mainstream abgewandt haben, werden dann eben bei Kopp weiter manipuliert und teilweise regelrecht verhetzt.

  2. @Landsknecht
    Mit so wenigen Worten hat wohl niemand zuvor den Kern des Verbrechersystems treffender beschrieben. Herzlichen Glückwunsch!

  3. @jo

    Die haben sicherlich auch gute Quellen, wie Mike Adams, Oliver Janich und Michael Grandt. Gut finde ich bei denen, daß sie die Natural News Seiten auf deutsch übersetzen und reinstellen.

    Allerdings ist Ulfkottes Meinung klar definiert. Moslems böse, Christen gut. Wenn er einen Wunsch frei hätte, dann – das der 11. September von Moslems veranstaltet worden wär. Aber wer will sich schon in den eigenen Fuss schießen.

    1. @ Tanzender Affe
      Mike Adams/Natural News sind Klasse. Ansonsten ist mir die Kopp-Kost nicht geheuer…
      Der freie Wunsch wäre wahrscheinlich direkter (in Deutschland) anzusiedeln. Die Frage ist nur: wer wünscht, dass Ulfkotte seinen Wünschen Ausdruck geben darf?

  4. Ulfkotte … pi-news … messerattacke.de … pro-nrw

    Wurde gegen Diese welche undifferenziert gegen eine ganze Volksgruppe vorgehen jemals der § geschwungen? Ist mir nicht bekannt.

  5. Ja, der Ulfi – wenn er nur ein bißchen hetzen kann! Sein (mir) unvergeßlichster Knüller war der „Fäkalien-Dschihad“… 👿

    Als Gegengewicht zitiere ich wörtlich einen Kommentator namens „Salim Koyuncu“ zur Rede von Benjamin Freedman:

    Mir wird schlecht wenn ich dran denke das die nun zu 100% freie Hand haben über Europa vor allem in Deutschland! Mit Deutschen Waffen und der Technologie werden ganze Völker für die Zionisten getötet und geknechtet!

    Alles wurde dem Deutschen Volke gestohlen! Deutschland wäre so reich heute! Und das nicht durch Plünderungen Putsche etc wie Gewieße andere Nationen! Sondern nur durch Fleiß und Arbeit! Durch Erfindungen etc! Alle Patente wurde gestohlen! Und das von der ZIO-USA.
    ———————–
    kopfschuss911
    Gott schütze dich und Menschen die sind wie du!

    Man muss immer hinter die Fassade schauen können und wollen, selbst wenn es schmerzen tut. Und solche Menschen gibt es selten, darum so sage ich Gott schütze Menschen die so sind wie du!

    Zu finden hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=beUCxUMMZT4

    Und nun, Ulfi?

  6. @kopfschuss911

    Der Benjamin H. Freedman war doch selbsthassender Antisemit, das würde jedenfalls ganz sicher der Ulfi sagen.

    Apropos:

    Udo Ulfkotte hatte sich vor einigen Tagen hier angemeldet:
    http://www.dasgelbeforum.de.org/board_entry.php?id=283539

    Als Mann „vom Fach“ wollte er aber nur erstaunlich wenig über seinen „tiefen Staat“ berichten, auch kam ihm seinesgleichen bald zur Hilfe und fuhr den Strang vor die Wand:
    http://www.dasgelbeforum.de.org/board_entry.php?id=283629

    Und damit es nicht ganz so erbärmlich aussieht, heute das hier:
    http://www.dasgelbeforum.de.org/board_entry.php?id=283879

    Schönes Beispiel für ein unterwandertes Forum und kaum einer merkt es, wie er da an der Nase herumgeführt wird.

Schreibe einen Kommentar zu landsknecht Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.