DPA: Irritationen um Zulassungsverfahren bei „NSU“-Prozess

von H.-P. Schröder

akreddiiti-1 (2)

 

Einem Artikel im Mannheimer Morgen von heute ist zu entnehmen, daß der Zusammenschluß freier Justizkorrespondenten „Pressebüro Karlsruhe“ das Oberlandesgericht München aufgefordert hat, das Zulassungsverfahren für Journalisten zum Münch`ner „NSU“-Prozess wegen Rechtswidrigkeit aufzuheben.

Sollte das OLG München bis zum heutigen Vormittag keinen, dem Antrag entsprechenden Beschluss gefasst haben, so behält sich das Pressebüro Karlsruhe vor, Verfassungsbeschwerde zu erheben.

Ulf Stuberger vom Pressebüro Karlsruhe, vom freien Pressebüro Karlsruhe, beschreibt in  unmißverständlichen Worten etwas, das wie Mauschelei aussieht.

Er äusserte, laut Mannheimer Morgen: „Das ganze Verfahren war nicht transparent.“

Der Mannheimer Morgen weiter in eigenen Worten – (wieso Herrn Stuberger nicht vollständig zitieren, liebes MM`chen?) – „Nur wenige Medien hätten vorab gewusst, ab welchem Zeitpunkt die Akkreditierungsmöglichkeit starte und daß die Akkreditierungen nach zeitlichem Eingang vergeben würden.“

Noch mal, auch wenn es weh tut:

„Nur wenige Medien hätten vorab gewusst, ab welchem Zeitpunkt die Akkreditierungsmöglichkeit starte und daß die Akkreditierungen nach zeitlichem Eingang vergeben würden.“

Der MM-Artikel schließt mit der beruhigenden Gerade-noch-rechtzeitig-Nachricht, daß ein türkischer „Staatsbürger“ plane, im Gerichtssaal der Gerechtigkeit mit einer Waffe zum Endsieg zu verhelfen. Terror ! Terror !  Terror ! Alles wie gehabt….. .

Dumm geboren. Dumm gelaufen. Und nichts dazu gelernt.

_____________

Sekundärquelle: „Mannheimer Morgen“, 8 April 2013, Seite 1 ganz unten:  „Eilantrag beim Verfassungsgericht“ – vom MM der Primärquelle Deutsche Parolen Ausgabestelle dpa. entnommen.

6 Gedanken zu „DPA: Irritationen um Zulassungsverfahren bei „NSU“-Prozess

  1. DAS IST NUR PEINLICH – nur das kann ich dazu sagen.
    mit transparenz und aufklärung
    hat dieser prozess nichts zu tun.

    jahre lang vertuschen, verschweigen
    und die anderen beschuldigen.
    wie funktioniert dieser staat noch???

  2. 08.04.13
    Backnang-Drama
    Angehörige fordern türkisches Brandgutachten

    Familienmitglieder der Backnang-Opfer wollen nicht wahrhaben, dass Fahrlässigkeit der Großmutter die Ursache für das verheerende Feuer gewesen sein soll. Sie fordern Gutachter aus der Türkei.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article115112400/Angehoerige-fordern-tuerkisches-Brandgutachten.html

    12 Kommentare
    × Dieses Thema wurde bereits geschlossen. Kommentare sind nicht mehr möglich.
    09. April 10:30 MESZ

  3. Diskussion über die Mordserien mit den Opfern Daniel S. / Jonny K. bei de.wikipedia VERBOTEN

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Hephaion&diff=prev&oldid=117324543
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Hephaion&diff=next&oldid=117324543
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Hephaion&diff=next&oldid=117324560
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Hephaion&diff=next&oldid=117324918

    Zur Diskussion über die Mordserien mit den Opfern Daniel S. / Jonny K. meinen die Wikipedianer wohl da ist jede Diskussion Unsinnig?
    Die „Liebe“ Frau Itti kann sich wohl nicht vorstellen wie es ist wenn ihr eigener Unterleib zertreten wird oder wenn ein Rudel Vergewaltiger mit Sprüngen auf ihren Kopf für IHR Ableben sorgt? Sind alle Wikipedianer solch gefühlslose Teufel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.