US-Heimatschutz bekommt hunderte gepanzerte Fahrzeuge geliefert?

gesehen beim honigmann

Steve Watson (Prisonplanet.com)

Videomaterial ist nun aufgetaucht von gepanzerten Fahrzeugen, ähnlich denen die das US-Heimatschutzministerium kürzlich erworben hat. Das Video wurde von einem Youtube-Nutzer hochgeladen der es in der Wüste zwischen Hackberry und Peach Springs im Bundesstaat Arizona aufgezeichnet haben will.


.

Das Heimatschutzministerium kommt unter fortschreitenden Druck für exorbitante Munitionskäufe sowie 2700 MRAP-Fahrzeuge die an Polizeibehörden landesweit ausgeliefert werden sollen. Hier sehen sie ein Video von Beamten der Zoll- und Einreisepolizei ICE auf dem ein solches Fahrzeug zu sehen ist:


.

Das DHS erwarb außerdem 7000 vollautomatische Sturmgewehre und schloss einen Vertrag ab mit einem Lieferanten für Schießscheiben, die schwangere Frauen, Kinder und Waffenträger im Rentenalter abbilden.

US-gepanzerte-Wagen

Quelle: recentr.com, honigmann

2 Gedanken zu „US-Heimatschutz bekommt hunderte gepanzerte Fahrzeuge geliefert?

  1. Der Ami ist doch im Kampf Mann gegen Mann schon immer ein Hosenscheißer gewesen.
    Er steht doch im Inland gut ausgebildeten ehemaligen „Soldaten“ aus „Befreiungskriegen“ gegenüber. Man wird sehen…wer wen erschießt!!!

  2. Kann man nur hoffen, dass die Amis diesen Untermenschenabschaum der Homeland Sec. mit IEDs ausser Gefecht setzen, bevor dieses NAZI-Pack auf Bürger schießen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.