15 Gedanken zu „Sozialplakat zum 1. April

  1. Wir kennen ja auch den Schneidergag! Firmen und andere für Projekte verbindlich bauen lassen und dann in die Pleite, nach 7 Jahren geheilt und wieder ergaunertes Geld unter die Leute bringen, deren Schuld ist danach Helerei! Merkel hatte sauber gearbeitet, die fährt dann Kasse ein!
    Glück Auf, meine Heimat!

  2. KEIN APRILSCHERZ, SONDERN ETWAS ZUR FREIEN ENERGIE VON PROFESSOR EVERT:

    Betreff: Volt – Booster

    Liebe Freunde Freier Energie des Äthers. Dear Friends of Free Energy of the Aether (see English text below). Hand auf´s Herz: haben Sie jemals wirklich verstanden, wie Kondensatoren funktionieren? Können Sie sich z.B. glaubhaft erklären, warum die Kapazität eines Platten-Kondensators größer sein soll, wenn ein Dielektrikum zwischen die Platten geschoben wird? Wenn man das Dielektrikum hin-und-her schieben würde zwischen zwei Kondensatoren, würde die Ladung immer zur momentan größeren Aufnahmefähigkeit hin wandern. Um diesen Fluss zu nutzen, hatte ich entsprechend zur bekannten Gesetzmäßigkeit in 2003 einen perfekten ´Elektrostatik-Stromgenerator´ (www.evert.de/eft768.htm) konzipiert – und wieder einmal einen Flop gelandet. Nachdem ich zwischenzeitlich die Eigenschaften und Verhaltensweisen des Äthers besser kenne, habe ich konsequent aus dieser Sicht das ´Kondensator-Mysterium´ (www.evert.de/ap0913.htm) nochmals untersucht. Die Konsequenzen sind ´unglaublich´ – gemessen an den Vor-Kenntnissen und –Urteilen, die zu überwinden waren (wie auch Sie werden feststellen können). Der neue ´Elektro-Ring-Generator´ (www.evert.de/ap0914.htm) basiert auf diesen Überlegungen – und müsste nun funktionieren (mit over-unity). Ein anderer Ansatz dürfte gerade für die Elektro-Mobilität interessant sein: man kann Ladung entlang einer Leiteroberfläche verschieben mittels Dielektrikum und/oder gegensinniger Ladung (wie ein ´Schneepflug´ mit metallischer, geladener Schaufel). Auf einer immer kleiner werdenden Fläche wird alle Ladung aufgetürmt und komprimiert. Es ergibt sich eine höhere Ladungsdichte und Spannung. Das Potential gegenüber der ursprünglichen Ladung ist nutzbar. Auf diesem Prinzip basiert der neuartige ´Volt-Booster´ (www.evert.de/ap0915.htm), der höhere Spannung bei unveränderter Strom-Stärke erreicht. Damit wird ein autonom arbeitendes System möglich. Wenn es gelingt, genügend Ladung in die Speicher einzubringen, ergeben sich völlig neue Perspektiven hinsichtlich der Elektro-Mobilität wie auch der stationären Strom-Versorgung. Ich hoffe, dass Experten diese Ansätze aufgreifen und weiter entwickeln. Obige drei Kapitel sind auch als Druckdatei-Download (www.evert.de/ap09c.pdf) verfügbar. Viel Spaß beim studieren dieser Problematik. Gerne würde ich Ihren Kommentar dazu erfahren.

    Alles Gute Fred Evert

  3. @ Žaliasis Aljansas

    Hier wird vom BRD-Standesamt Arolsen offiziell die in den Sterbebüchern der ehemaligen KL erfaßte Todeszahl dokumentiert. Die Sterbebücher der KL sind noch alle im Original erhalten und einsehbar. Das Dokument aus Arolsen kam unter Anderem auf Verlangen von Generalmajor a.D. Otto Ernst Remer, Vorsitzender der J.G.Burg Gesellschaft zustande. Über diese Gesellschaft wurde es auch öffentlich verbreitet. O.E.Remer lebte zu dieser Zeit bei seinen Waffenbrüdern der Blauen Division in Barcelona. Die BRD hatte ihm nämlich rechtswidrig seine Pension gesperrt und wollte ihn vor Gericht stellen, weil er eine andere Geschichtsschreibung betrieb als die BRD.

    http://www.google.de/#hl=de&gs_rn=7&gs_ri=psy-ab&cp=18&gs_id=ev&xhr=t&q=Generalmajor+Remer&es_nrs=true&pf=p&sclient=psy-ab&oq=Generalmajor+Remer&gs_l=&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.44442042,d.d2k&fp=92c5004f5a267f67&biw=1215&bih=894

  4. @ Žaliasis Aljansas

    Also bei der linken Grazie des uns entgegenschreitenden FKK-Trios ist die Ähnlichkeit mit einer Frau Dr. Bundeskanzlerin nicht zu verleugnen!

    1. @ Žaliasis Aljansas
      Danke für den Link! Köstlich!!

      Rechtsklick – „sichern unter…“
      ist aber vermutlich Photoshop – siehe Kopf-Schatten Merkel (Kinnlinie und Nasenschatten fehlen, Glocken zu klein…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.