10 Gedanken zu „mit Humor ins Wochenende

  1. Hey Jo,

    steht schon der DGB mit Trillerpfeifen am Eingang zu Deinem Blog und demonstriert? Oder müssen die erst auf Verstärkung von der evangelischen Gemeinde und der örtlichen Antifa warten, bis sie anfangen können Dich auszupfeifen?

    Der Kampf gegen Rechts ist schließlich wichtig und hat immer Priorität gegenüber z.B. dem Kampf gegen Massenmord der im Irak, in Afghanistan, Lybien, Syrien und wahrscheinlich bald auch im Iran täglich passiert.

    Der Rassismus gewisser Nationalzionisten, die ihre faschistischen Triebe gegenüber der unterdrückten Minderheit der Palästinenser in Gaza von der UN gedeckt ungehemmt ausleben, ist denen ja auch keine Silbe wert.

    Wo bleibt Eure Zivilcourage und Euer Aufstand der Anständigen Ihr Demonstrationsstatisten?

    Warum trommelt und pfeift Ihr nicht gegen US-Basen und Logistikzentren ihr Unwissenden?

    Seid Ihr wirklich alle taub und blind, oder seid Ihr einfach nur zu feige, weil ihr Euch eigentlich im System bestens integriert habt?

    Friedensbewegung ist wohl gerade nicht hip, oder wird sie nur von Merkel nicht staatlich alimentiert und Ihr habt deswegen keinerlei Interesse dran?

    1. @ Landsknecht
      Nö, gottlob keine Schwierigkeiten – liegt wohl an meiner ländlichen Lage… wobei ich neulich im (Kampf-)Sportverein gleich Prügel bezogen hab, als ich auf Anfrage was zum Holoclaus sagte. Das sind die gleichen linken Gutmenschen, die in den 30ern die Demokratie mit anderen Mitteln verbreitet haben… wenn man nicht ihrer Meinung war.

  2. FRIEREN GEGEN LINKS:

    Das ist kein Witz Kameraden, unsere Heizung, ist seit dem 28 März 2012 kalt und das soll auch so bleiben! Damit wurden etwa 3000 Euro und vor allen 600 Euro an Märchensteuer gebunkert, mit denen unser Hosenanzug keinen weiteren Unfug mehr bezahlen kann. Dabei bin ich längst nicht der Einzige, der auf das teure Heizen verzichtet! Man kann sich an die Kälte gewöhnen und zwischendurch bei den Grünfrieds wärmen. Jeder Teuro, der nicht in den Geldkreislauf gelangt, spart Blut!

  3. Moral also sittlich im Christlichen aber auch männlich von Ehre bestimmten Sinn, ritterlich, im weiteren Sinn auch Benehmen.

    Kurz und gut es fehlt an Benehmen und an ritterlichen Tugenden und an christlicher Moral.( Ob die EK weiß, was christliche Moral ist ? oder was Christentum ist ? )

    Ich weiß nicht, ob man das als dumm bezeichnen sollte, eher schon als „Trash“, um mit amerikanischen Ukrainer Warhol zu sprechen der diesem Menschenschlag ein filmisches Denkmal gesetzt hat, auf das man gern verzichten mag

  4. @ Gassner

    Repressionsfreie Christen, das sind kultivierte Menschen, welche die urchristliche, unjüdische und papstfreie frohe Botschaft eines Herrn verinnerlichen, ganz ohne den Wunsch auf ein ewiges Leben. Und davon findet man überraschend viele unter den Deutschen. Man muß sich nur beim Hinsehen Mühe machen. In den USA schaut man schon seit 1900 genau hin. Das dortige Feindbild sind die Amischen und Hutterer, die man aktuell mit allen zur Verfügung stehenden Intrigen einschläfern möchte. Leider nicht ohne Erfolg, wobei die BRDDR sich bemüht, diese urdeutschen Volksgruppen als eine Abart der Muppetsschau zu verhöhnen.

  5. Der perfekte Goyim = Untertiermensch: Das ignorante Schlafzahlschaf. Ihr Motto: Ich bin immer ganz brav – Mähhh

    Am Besten in Ruhe lassen und schlafen lassen.

    Und: Da freuen Sich die Globalisten sehr. Der ja doch sehr brave Sklave ist da. Lieb isser ned – nur verblödet. Na wie praktisch. Vollidioten wurden schon immer gebraucht in der neuen talmudischen Weltordnung. 🙂 Die fressen jede Pille.

    Unsere Zunkunft sieht echt blöd aus. :-p

  6. @Landsknecht:
    Krieg = Frieden, das wusste ich schon.
    Aber aufgrund Deines Beitrags weiß ich endlich, was ein Nazi ist.
    Nazi = Nationalzionist

    Denn Nazi ist nicht gleich Naso (Nationalsozialist)

    So langsam verstehe ich das Orwell’sche Neusprech…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.