EU plant totale Zensur des Internets – klagemauer.tv

gesehen bei terrahertz

Die EU plant die totale Kontrolle des Internets mit einschneidenden Zensurmaßnahmen für unliebsame Inhalte. Was der unbescholtene Bürger niemals für möglich gehalten hätte, wird mit Projekt „Clean IT“ in großer Selbstverständlichkeit realisiert.

Nach einem neuen Maßnahmenpapier, welches der Bürgerrechtsorganisation „European Digital Rights“ (EDRi) zugespielt wurde, sieht „Clean IT“ vor, dass kritische Inhalte ohne weiteres gesperrt werden können und die gesamte Internetkommunikation überwacht werden soll. Die anonyme Nutzung des Netzes soll verboten werden und sämtliche Kommunikation im Internet von Unternehmen überwacht werden.


.

Auch „komplett legale Inhalte“ sollen entfernt werden dürfen, zitiert EDRi aus dem Papier im September 2012. Auch legt es eine Art zeitlichen Fahrplan fest, in welchen Zeiträumen die Gesetzgeber welche Rahmenbedingungen schaffen sollten, um die Vorgehensweise von Clean IT überhaupt erst zu legitimieren. Hier empfiehlt eine Expertengruppe also die Anlegung eines bewussten Hinterhalts, um politisch unliebsamen Gegnern in naher Zukunft gesetzlich legitimiert die Freiheit rauben zu können. Sie setzt ganz auf Salamitaktik: Zuerst soll ein Meldeknopf im Internetbrowser eingerichtet werden, über den jeder Bürger (nicht die Justiz!) „terroristische oder extremistische Inhalte“ melden kann, danach sollen die Provider sich „freiwillige Zensurmaßnahmen“ auferlegen, bevor sogar die Verlinkung mit „verbotenen Inhalten“ strafbar werden soll. George Orwells Fantasie verblasst neben solchen Plänen.

Ein Gedanke zu „EU plant totale Zensur des Internets – klagemauer.tv

  1. Ich habe es auch gleich weiterempfohlen zu lesen.
    Und die Angst vor Wahrheit steht der verlogenen Politik im Gesicht geschrieben: Siehe Gundula Gause, Nachrichtensprecherin, Deutsche und mit Deutschem, Vater, Geschichte müßte Ihr bekannt sein, so läßt sie sich von einer Firma auszeichnen und verzichtet somit auf den Schutz der gesamten Familie der Deutschen, beteiligt sich medienwirksam am Schwindel und der Verdrehung der Geschichte!

    Ich halte vor, und bitte die einfach gehaltene Geschichte zu lesen:
    http://brd-schwindel.org/erinnerung-an-otto-riehs/

    Unsere politischen Führer sind auch entnazifiziert und haben noch fette Pensionen, lassen sich aber gerne noch von der Firma BRD finanzieren, verzichten auf das Volk und helfen dem System, ein EUROPA der Sklaven zu betreiben. Denn die Firma BRD GmbH hatte bis heute nur Rechtsbruch betrieben und an der Gesellschaft das Volkseigentum geraubt, siehe auch die Privatisierung im Wasserecht!
    Pfui Teufel!
    Glück Auf, meine besetzte Heimat und Ihr kleinen Systemlinge, heute mögt Ihr tapfer sein, aber wenn ihr alt und grau steht, wie der Opa mit seiner Tapferkeit und als Soldat eines Volkes, dann so erniedrigt zu werden, weil nicht mehr zeitgemäß und staatslos, rechtlos, dann habt Ihr auch keine Zukunft und verdient es nicht, 3000 Jahre Geschichte zu erleben!
    Das kommt ja dazu, das man das Ringen aus dem olympischen Sport ziehen möchte! Typisch auch, ein besetztes Land soll auf eigene Geschichte verzichten und Besatzer führen sich auf, mit derem Recht! Verfassungsbruch, Gemeinwohlverzicht und Untreue, trotz Schule und Schwur im Land durch Steuermittel erworbenem Wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.