die springenden Punkte

geldsystem folgenerschienen bei Autarkes Rattelsdorf

Danke an Armeeverkauf

Nach etlichen Jahren des Forschens haben sich zwei Punkte herauskristallisiert, auf die ALLE Wahrheitssucher eine Antwort geben müssen, wenn sie dem Deutschen Volk aus der NWO-Falle helfen wollen. Punkt Nummer 1 ist das Geldsystem. Viele Konzepte, die sicherlich durch guten Willen entstanden sind, wie z.B. der Minuto, das Engelgeld, ECU oder ähnliche sind nicht dazu geeignet das Geldproblem zu lösen. Machen wir uns kurz bewusst, um was es bei der Geldfrage eigentlich geht:
Das Geldsystem der expandierenden Geldmengen führt den Reichtum einer privaten, nicht dem Volk angehörigen Möchtegern-Elite zu und spaltet die Menschen in Arm und Reich.
Das Geld an sich ist eine gute Erfindung, denn es erlaubt den Aufbau einer arbeitsteiligen Gesellschaft und macht die Errungenschaften, auf die viele Menschen nicht verzichten möchten (Computer, etc.), erst möglich. Das Problem liegt also nicht an dem Geld an sich. Jedes alternative System, dass eine Abschaffung des Geldes fordert, führt uns zur Tauschwirtschaft zurück und macht den Aufbau einer Hochkultur unmöglich.
Das neue Geldsystem muss also die Grundprobleme lösen. Das Geldsystem muss in staatliche Hand kommen. Die privaten Köpfe des alten Geldsystems müssen entfernt werden. Die Geldmenge muss an die Arbeitsleistung der Menschen gebunden sein. Jedes System, dass diese Punkte nicht einschließt, ist nicht zu gebrauchen.
Punkt 2 ist die Multikulti-Debatte. Durch Einwanderung und Medienpropaganda versucht man das Deutsche Volk auszulöschen (und nicht nur das Deutsche!).
“Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten. (…) Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”
– der Jude Thomas P. M. Barnett, US-Militärstatege und Chef von Wikistrat
„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“
– Graf Coudenhove-Kalergi, Vater des modernen Europagedankens, BRD-Großkreuzträger, Erster Karlspreisträger
Jedes brauchbare Zukunftskonzept muss eine Antwort auf die Multikulti-Problematik geben können. Jede Bewegung, die Multikultur befürwortet oder die Unterschiedlichkeit der Rassen leugnet, wie die meisten unserer esoterischen Harmonie-Apostel, ist zum Scheitern verurteilt. Die Masseneinwanderung muss gestoppt werden und eine bestimmte Anzahl der Immigranten muss aus Deutschland wieder auswandern.
Anhand dieser beiden Punkte können meine Leser die meisten der falschen Alternativen da draußen auf einen Blick erkennen und welches Konzept eine Aussicht auf Erfolg hat..
 
Liebe Grüße an alle aufrechten Wahrheitskämpfer!

Quelle: Autarkes Rattelsdorf

3 Gedanken zu „die springenden Punkte

  1. Ich glaube ja nicht, dass der Intelligenzquotient nach unten geht wenn man mit Menschen aus anderen Kulturen Nachwuchs bekommt. Es kann so sein, muss aber nicht, es kommt aus die Werte an und ob man anständiges Essen immer rechtzeitig bekommtn.

    Es kann sein, dass sich durch die „Kreuzung“ 🙂 die Intelligenz erhöht, siehe Askansnoozerss mit Semi-Semiten. Die sind ja auch nicht zum Pudel degeneriert, oder? Was fUr ein „Tier“ (Repto???) sie jetzt sind mag dahin gestellt sein, aber zu sagen, dass Mischlinge dümmer sind ist unglaubwürdig.

    Ich glaube der Intelligenzquotient wird sich erhöhen, egal wie bunt befleckt wir werden, denn wenn die Menschen ihre Grundbedüfnisse bestillt bekommen und die Banken + Prophetienkriege ein Ende finden würden, dann geht es uns allen richtig gut. Ohne die Elite wären wir alle schon weiter in unserer Evolution – auf jeden Fall.

    Ich nehme eher an, dass durch die grausamen Religionen aus der Wüste der Mensch im Laufe der Zeit echt verdummt und leider grausamer wird (besonders da alte Testament ist ja zum !<@tzen bösartig)? Das sollte alles mal untersucht werden??? 🙂

    Wir werden sicher eher dümmer durch die ganzen Schwermetalle in der Luft und der vergifteten Nahrung, egal ob reinrassig – "gekreuzigt," oder Mischlingspudel.

    Egal was passiert: das Wichtigste ist doch die Liebesfähigkeit zu behalten und weiter zu kultivieren.

    Durch unsere Liebe allein machen wir den Psychopathen einen Strich durch die Rechnung, denn das ist etwas was sie nicht können – diese kranken Versager, Kriegstreiber und Kulturenmörder.

  2. schon mal gut, daß -selten, selten- nicht die Abschaffung des Geldes gefordert wird oder die Bestrafung der bösen Bankster.
    Warum ausgerechnet jetzt nach dem -korrupten- Staat gerufen wird, bleibt mir schleierhaft, da es auch nicht begründet wird.
    Stattdessen werden, wieder unbegründet, alternative Geldkonzepte abgelehnt. Rheingold scheint nicht einmal bekannt zu sein, was nicht gerade für gute Recherche spricht: hier geht es lang http://www.rheingoldblog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.