Spanien-Rettung: braves Volk, höriges Volk

gesehen bei uhupardo

Jetzt ist sie da, jetzt in diesem Moment, die Spanien Rettung

Die sogenannte Rettung, die das Volk nicht vor Armut und Arbeitslosigkeit schützen, sondern die Banken belohnen wird, die uns in diese Krise gestürzt haben.


* Film und deutscher Begleitext erstellt von Mitgliedern der Bügerrechtsbewegung 15-M

Die deutschen Banken und Politiker, Eure Banken und Politiker manipulieren euch. Sie sagen dass der ehrliche und fleissige deutsche Arbeiter die Rechnung für die spanische Fiesta und Verschwendung bezahlt. Und jetzt müssen wir für unsere Sünden büssen und müssen die strengste Enthaltsamkeit ertragen bis alles zurückgezahlt ist was wir Euch schulden.

Aber wir, die spanische Mittelklasse, haben nicht über unsere Verhältnisse gelebt. Es waren vielmehr unsere Banken, unsere Immobilienfirmen und unsere Politiker die uns über unsere Verhältnisse bestohlen haben. Und die deutschen Banken und Politiker haben zu unserem Unglück ihr Scherflein beigetragen. Und obwohl wir diese Krise nicht verursacht haben ist sie doch da, hier und jetzt. Die privaten Schulden der Banken wurden in öffentliche Schulden umgewandelt. Die Bänker und Politiker haben die Gewinne privatisiert und die Verluste sozialisiert.

Unsere Rechte, der öffentliche Dienst, ja, und die Demokratie selbst, sind in grosser Gefahr. Die deutsche Regierung, die Europäische Union, die Europäische Zentralbank und der Internationale Währungsfonds regieren in Spanien. Aber wir haben sie nicht gewählt!

Wir Völker müssen uns gegen die Versklavung der korrupten Institutionen und die Finanzspekulation wehren. Lasst uns das Europa der Händler zur Geschichte machen. Lasst uns für ein Europa der Bürger kämpfen.

Quelle: Youtube-Videobeschreibung

Anmerkung: Schön und gut, der Vorschlag. Vor einer Übereinkunft – die sicher zu machen sein wird – müssen jedoch zuerst die Spanier bei sich zuhause für reinen Tisch sorgen, um jeder Vereinbarung auch eine Grundlage geben zu können. Die spanischen Bürger haben gerade mit dem Riesen-Korruptionsskandal einen politischen Elfmeter gegen ihr System erhalten. Sollte sich hier nicht eine Zäsur realisieren lassen, macht alles Gezerre keinen Sinn. Die Großen lassen den Karren an die Wand fahren – ja sie schieben noch an. Was ändern kann man auch in Spanien nur durch regionales Kaufen/Denken und nicht durch eine Wirtschaftsflucht ins Ausland. Die Verträge mit den Banken sind auch kein Programmpunkt, der mit den deutschen Bürgern besprochen werden muss, sondern mit den Bankern. Da die Banker demokratisch nicht gewählt werden, bleiben nur deren „guten Sitten“ als Ansatzpunkt. Und wenn die Menschen von 50 Jahres-Verträgen jammern, sollte man auch das spanische Insolvenzrecht kennen, dessen deutsche Entsprechung eine Pleite nach 7 Jahren korrigiert. Aber so ist nun einmal mit Verträgen…

 

2 Gedanken zu „Spanien-Rettung: braves Volk, höriges Volk

  1. Kommentar auf der Video-Seite:
    Liebe Spanier! Die BRD ist kein souveräner Staat und die Bürger haben nichts zu sagen. Mit der Auschwitz- und Kriegsschuld-Lüge hat uns die intern. Finanzmafia fest in den Krallen. Unsere ganze Nachkriegsgeschichte ist eine ungeheuere Lüge!
    So gut ich Euch verstehen – aber habt Ihr oder irgend ein anderes europäisches Land jemals DAGEGEN protestiert? Genau daran liegt nämlich Euer und unser ganzes Unglück – así es la vida…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.