wie kommen die Tuareg von Libyen nach Mali? Es gibt keine gemeinsame Grenze zwischen Libyen und Mali

wüste libyenvon H.-P. Schröder

Was wikipedia ausspuckt:

MALI:

Am 21. März 2012 fand in Mali ein Militärputsch statt. Der Sprecher der Putschisten Amadou Konaré begründete den Staatsstreich mit der Unfähigkeit des Präsidenten, den seit Mitte Januar 2012 andauernden Aufstand der Tuareg-Rebellen der Nationalen Bewegung für die Befreiung des Azawad (MNLA) in der Region Azawad im Norden des Landes unter Kontrolle zu bekommen. Als Anführer der Putschisten gilt der Hauptmann der Streitkräfte Malis Amadou Sanogo. Nach der Einnahme des Präsidentenpalastes in Bamako erklärten die Putschisten die Regierung für gestürzt. Die Verfassung wurde außer Kraft gesetzt, die für April angesetzte Präsidentschaftswahl abgesetzt und alle bisherigen staatlichen Institutionen für aufgelöst erklärt. Mehrere Minister wurden festgenommen. Präsident Amadou Toumani Touré wurde für abgesetzt erklärt, es gelang ihm zusammen mit loyalen Soldaten die Flucht.[16][17]

Obwohl die Putschisten die Regierungsgeschäfte übergeben haben, ist ihre weitere Rolle unklar. Am 16. April nahmen Soldaten den früheren Ministerpräsidenten Modibo Sidibé fest, am 17. April den Vorsitzenden und aussichtsreichen Präsidentschaftskandidaten der Union pour la république et la démocratie (URD) Soumaila Cissé.[23]
Am 17. April teilte das staatliche Fernsehen mit, Cheick Modibo Diarra werde die Übergangsregierung als Ministerpräsident leiten.[24]
Diarra war bis Ende 2011 bei Microsoft als Vorsitzender für den Geschäftsbereich Afrika tätig.[25] Er hatte vor, bei der ursprünglich für den 29. April 2012 geplanten Präsidentschaftswahl zu kandidieren.[26]

Nach einer Festnahme durch Militärs am 10. Dezember 2012 erklärte Modibo Diarra am Morgen des 11. Dezember in einer Erklärung im staatlichen Fernsehen seinen Rücktritt und den Rücktritt seines gesamten Kabinetts.[33

Sprachregelung, je nach Tagesbefehl:

Unterdessen nahmen die Tuareg-Rebellen der MNLA im Norden des Landes alle Städte der Region Azawad ein und erklärten am 6. April 2012 die einseitige Unabhängigkeit des Azawad.[22]

Der UN-Sicherheitsrat unterstützte in seiner Resolution vom 20. Dezember 2012 einen Militäreinsatz der Nachbarstaaten.[36] Dieser kann möglicherweise nicht vor September 2013 beginnen.[37] Inzwischen rücken die Truppen des Nordens Richtung Süden vor.[38]
Am 11. Januar 2013 begann eine Militäroperation der malischen Streitkräfte namens
Opération Serval, unterstützt von französischen Einheiten, gegen die aus dem Norden vorrückenden islamistischen Rebellen.[39]

Niger:

Bei einem Putsch am 18. Februar 2010 wurde Tandja Mamadou von einer Militärjunta unter Führung des Majors Salou Djibo abgesetzt und die Verfassung außer Kraft gesetzt.[19] Der Verbleib des Präsidenten ist unklar (Stand: 19. Februar 2010).
….
Im Jahr 1921 wurde Niger eine französische Kolonie innerhalb Französisch-Westafrikas. Die Grenzziehung erfolgte hierbei ohne Berücksichtigung der historischen kulturellen und sprachlichen Gegebenheiten. Niger wurde 1958 autonome Republik, in der eine Wahl zur Verfassunggebenden Versammlung stattfand. Das Land wurde zwei Jahre später schließlich unabhängig.
museum of libyan hjews1995 konnte eine Rebellion der Tuareg mit der Unterzeichnung eines Friedensvertrages vorläufig beendet werden. 1999 wurde Tandja Mamadou zum Staatspräsidenten gewählt und bei den Wahlen 2004 im Amt bestätigt.
Da die Regierung sich nicht an die Vertragspunkte hielt, brach Anfang 2007 der Konflikt durch einen Aufstand der Mouvement des Nigériens pour la Justice (MNJ) erneut aus; August 2007 griff der Konflikt auf die Tuareg im benachbarten Mali über.

Hintergrund der Konflikts ist die Forderung der Tuareg, ihre traditionellen Weideflächen in den Gebieten nutzen zu können, die die Regierung Nigers ausländischen Firmen für den Uranabbau überlassen hat.

5 Gedanken zu „wie kommen die Tuareg von Libyen nach Mali? Es gibt keine gemeinsame Grenze zwischen Libyen und Mali&8220;

  1. Mali ist der drittgrößte Goldproduzent Afrikas (ca. 50 Tonnen per anno = 2 Milliarden Dollar). Dieses Gold schöpfen Black Rock, Wells Fargo und FMR LLI im wesentlichen ab. Mithin also die großen Finanzdienstleister der USA.

    Außerdem ist der Süden Malis die Drehscheibe für den Kokainhandel aus Südamerika nach Europa (ca 10 Milliarden Dollar per anno). -Wie das Kokain von Mali nach Frankreich und Kosovo zur weiteren Verteilung gelangt, kann sich wohl jeder selbst denken?-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.