Syrien wird auf keine Maßnahme zur Befreiung der Golanhöhen verzichten

golanerschienen bei german.irib – Danke an Yvonne

Der ständige Vertreter Syriens an der UNO sagte, Syrien werde auf keine Maßnahme zur Befreiung der Golanhöhen aus den Händen des zionistischen Regimes verzichten.

Baschar Dschafari hat auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrates am gestrigen Mittwoch dem zionistischen Regime Geschichtsverfälschung vorgeworfen und gesagt: „Die Golanhöhen gehören Syrien und werden früher oder später befreit werden.“ Er verurteilte den Siedlungsbau des zionistischen Regimes im Westjordanland und forderte den Sicherheitsrat auf, ernsthaft auf die expansionistische Polik dieses Regimes und sein rassistisches Verhalten zu reagieren.

Der ständige Vertreter Syriens an der UNO   verwies auch auf die jetzige Krise in Syrien und warf Katar, Saudiarabien und der Türkei vor, die Terrorgruppen, die in Syrien aktiv sind,  zu unterstützen.  Er sagte: „Wenn diese Länder einen politische Lösungsweg für die Syrienkrise anstreben, sollten sie ihre Entwürfe vorlegen. Damaskus wird dies begrüßen.“

Quelle: german.irib

2 Gedanken zu „Syrien wird auf keine Maßnahme zur Befreiung der Golanhöhen verzichten

  1. Diesen Happen würden die israelischen Mordbuben endlich gerne ganz verschlucken. Hoffentlich gerät er ihnen dabei ganz tief in die Luftröhre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.