que te mejores! – gute Besserung, Hugo Chavez!

220px-Chavez-WSF2005

erschienen bei Ria Novosti

Das russische Außenministerium hat an alle politischen Kräfte Venezuelas appelliert, eine Destabilisierung der Situation im Land nicht zuzulassen, und dem kranken Präsidenten Hugo Chavez eine baldige Genesung gewünscht. 

Der venezolanische Präsident wird seit Anfang Dezember in einer Klinik auf Kuba behandelt. Am 11. Dezember wurde er zum vierten Mal wegen Krebs operiert. Aufgrund von Komplikationen nach dem Eingriff konnte Chavez nicht zu der ursprünglich für den 10. Januar angesetzten Vereidigungszeremonie nach Venezuela kommen.

Chavez Unterschrift - Bild(er): Wikipedia
Chavez Unterschrift – Bild(er): Wikipedia

Stattdessen soll am heutigen Donnerstag vor dem Präsidentenpalast Miraflores in der Hauptstadt Caracas eine Solidaritätskundgebung für den Präsidenten stattfinden, der auf Beschluss des Obersten Gerichtshofes weiter im Amt bleibt.

„Jetzt ist es äußerst wichtig, eine Destabilisierung der Lage in Venezuela nicht zuzulassen. Alle politischen Kräfte innerhalb und außerhalb des Landes müssen ihre Anstrengungen darauf konzentrieren. Wir rufen sie dazu auf, ausgewogen und verantwortungsbewusst zu handeln“,

heißt es in einer Pressemitteilung des russischen Außenministeriums.

Quelle: Ria Novosti

4 Gedanken zu „que te mejores! – gute Besserung, Hugo Chavez!

  1. Auch ich wünsch mir das !
    Nur wird er das von hier aus nicht erfahren .
    Aber egal, wir wissen wer diese Welt besser machen will .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.