Obama selektiert bürgerkriegsunwillige Militärs aus

obama teufelerschienen bei crash-news

Danke an Christoph

Für all diejenigen, welche sich den Crash lieber heute als morgen wünschen, dürfte es eine positive Nachricht sein, was in Amerika gerade an Vorbereitungen läuft. US-Präsident Obama sei inzwischen nämlich dabei, seine militärischen Führer mit einer einfachen Frage auf ihre “Zuverlässigkeit” hin zu überprüfen: “Würden sie auf US-Bürger schießen oder nicht?”

Warum stellt der Präsident seinen Militär-Oberhäuptern überhaupt eine solche Frage, mag sich der naive Deutsche nachdenklich am Kopf kratzen, denn schließlich ist es hierzulande doch gegen das Grundgesetz, die Bundeswehr im Inland einzusetzen – zumindest war es das bis vor einiger Zeit noch.

Obama scheint sich damit den Rücken freihalten zu wollen, denn im kommenden Bürgerkrieg wäre es äußerst problematisch für seinen Machterhalt, wenn sich plötzlich ein Teil der Armee seinen Anordnungen widersetzen würde. Moment mal – ein Bürgerkrieg in den USA? Wie soll das denn überhaupt möglich sein? Nun, wenn ihn die aktuelle Debatte zur systematischen Entwaffnung der Bürger nicht bereits entfacht, so wird ihn spätestens der Crash schlussendlich auslösen.

Diese Art von Lackmustest beim Militär scheint außerdem gar nicht neu zu sein in den USA, denn bereits im September 1993 wurde unter anderem an dieselben Kreise eine ähnliche Frage im Zusammenhang mit einem Fragebogen gestellt:

The U.S. government declares a ban on the possession, sale, transportation, and transfer of all non-sporting firearms. A thirty (30) day amnesty period is permitted for these firearms to be turned over the local authorities. At the end of this period, a number of citizen groups refuse to turn over their firearms. Consider the following statement:

I would fire upon U.S. citizens who refuse or resist confiscation of firearms banned by the U.S. government.

[  ] Strongly disagree
[  ] Disagree
[  ] Agree
[  ] Strongly agree
[  ] No opinion

Zu deutsch: “Würden Sie auf US-Bürger schießen, wenn diese sich weigern, einem Waffenverbot Folge zu leisten und ihre Waffen nicht binnen einer Schonfrist von 30 Tagen freiwillig abliefern?” Interessant war damals, dass 63% der Befragten mit weniger als 10 Jahren Dienstzeit mit Ja antworteten, während 87% derjenigen mit mehr als 15 Jahren Dienstzeit die Tötung von US-Bürgern klar ablehnten.

Diese Frage stand natürlich auch damals schon im Zusammenhang mit diversen Waffenverboten in den USA in der Vergangenheit. Nach Sandy Hook begann jedoch unübersehbar die Wiederbelebung der Debatte zum freien Waffenbesitz, welche ganz klar ein finales Ziel verfolgt: Die vollständige Entwaffnung aller mündigen Bürger. Zwar klingt es auf den ersten Blick durchaus plausibel, halb-automatische Waffen sowie Maschinengewehre für den Privatbesitz zu verbieten, doch den meisten scheint überhaupt nicht bewusst zu sein, welche Folgen die gesetzliche Verbannung einzelner Waffen hat.

Wird nun ein Gesetz speziell gegen halb-automatische Waffen oder Sturmgewehre in Kraft gesetzt, indem der Kongress diesem Vorschlag von Obama zustimmt, dann hat der Präsident quasi den Fuß in der Türe. Mittels eines einfaches Dekretes ist es ihm – nach der angeblich fachkundigen Auskunft eines US-Bürgers – anschließend möglich, dieses Gesetz jederzeit in eigener Vollmacht ohne den Kongress auch auf andere Waffen auszuweiten. Dass Obama solche Dekrete liebt und nach seinem Belieben einsetzt, hat er gerade erst unter Beweis gestellt.

Die Hoffnung auf einen baldigen Crash mit anschließendem Neuanfang – quasi als eine Art reinigendes Gewitter dieser völlig korrupten, dekadenten und kaputten Gesellschaft und ihrer menschenverachtenden Politik – ist zwar legitim, jedoch vollkommen unrealistisch. Abgesehen davon, dass ein Bürgerkrieg Millionen von Toten bringen wird, werden sich die wahren Drahtzieher ganz bestimmt nicht das Heft aus der Hand nehmen lassen, sondern sie haben eben diesen blutigen Schachzug zur Errichtung ihrer Neuen Weltordnung ganz gezielt eingeplant.

Quelle: crash-news

4 Gedanken zu „Obama selektiert bürgerkriegsunwillige Militärs aus

  1. das Ende der zionistischen Verbrecher wird kommen, wenn diese in ihrem Wahn, den dritten Weltkrieg auslösen. Ich möchte das noch erleben Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.