Obama – der neue Herodes

kinderopfer Drohnenerschienen bei einartysken

Danke an Christoph

Dass die Amerikaner begeisterte Kindermörder sind, wissen wir spätestens seit dem Spruch der US-Außenministerin Madeleine Albright. Obama hat den Kindermord weiterentwickelt mit seinem liebsten Spielzeug – den Drohnen. Hier kommt eine Liste über die allein in Pakistan und Jemen durch Drohnen ermordeten Kinder, die von Drones Watch am 20. Januar 2013 veröffentlicht wurde. Die Namen sind vom Büro für investigative Journalisten zusammengetragen worden.

von Jadaliyya Reports

PAKISTAN

Name | Alter | Geschlecht

Noor Aziz | 8 | male (männlich)
Abdul Wasit | 17 | male
Noor Syed | 8 | male
Wajid Noor | 9 | male
Syed Wali Shah | 7 | male
Ayeesha | 3 | female
Qari Alamzeb | 14| male
Shoaib | 8 | male
Hayatullah KhaMohammad | 16 | male
Tariq Aziz | 16 | male
Sanaullah Jan | 17 | male
Maezol Khan | 8 | female
Nasir Khan | male
Naeem Khan | male
Naeemullah | male
Mohammad Tahir | 16 | male
Azizul Wahab | 15 | male
Fazal Wahab | 16 | male
Ziauddin | 16 | male
Mohammad Yunus | 16 | male
Fazal Hakim | 19 | male
Ilyas | 13 | male
Sohail | 7 | male
Asadullah | 9 | male
khalilullah | 9 | male
Noor Mohammad | 8 | male
Khalid | 12 | male
Saifullah | 9 | male
Mashooq Jan | 15 | male
Nawab | 17 | male
Sultanat Khan | 16 | male
Ziaur Rahman | 13 | male
Noor Mohammad | 15 | male
Mohammad Yaas Khan | 16 | male
Qari Alamzeb | 14 | male
Ziaur Rahman | 17 | male
Abdullah | 18 | male
Ikramullah Zada | 17 | male
Inayatur Rehman | 16 | male
Shahbuddin | 15 | male
Yahya Khan | 16 |male
Rahatullah |17 | male
Mohammad Salim | 11 | male
Shahjehan | 15 | male
Gul Sher Khan | 15 | male
Bakht Muneer | 14 | male
Numair | 14 | male
Mashooq Khan | 16 | male
Ihsanullah | 16 | male
Luqman | 12 | male
Jannatullah | 13 | male
Ismail | 12 | male
Taseel Khan | 18 | male
Zaheeruddin | 16 | male
Qari Ishaq | 19 | male
Jamshed Khan | 14 | male
Alam Nabi | 11 | male
Qari Abdul Karim | 19 | male
Rahmatullah | 14 | male
Abdus Samad | 17 | male
Siraj | 16 | male
Saeedullah | 17 | male
Abdul Waris | 16 | male
Darvesh | 13 | male
Ameer Said | 15 | male
Shaukat | 14 | male
Inayatur Rahman | 17 | male
Salman | 12 | male
Fazal Wahab | 18 | male
Baacha Rahman | 13 | male
Wali-ur-Rahman | 17 | male
Iftikhar | 17 | male
Inayatullah | 15 | male
Mashooq Khan | 16 | male
Ihsanullah | 16 | male
Luqman | 12 | male
Jannatullah | 13 | male
Ismail | 12 | male
Abdul Waris | 16 | male
Darvesh | 13 | male
Ameer Said | 15 | male
Shaukat | 14 | male
Inayatur Rahman | 17 | male
Adnan | 16 | male
Najibullah | 13 | male
Naeemullah | 17 | male
Hizbullah | 10 | male
Kitab Gul | 12 | male
Wilayat Khan | 11 | male
Zabihullah | 16 | male
Shehzad Gul | 11 | male
Shabir | 15 | male
Qari Sharifullah | 17 | male
Shafiullah | 16 | male
Nimatullah | 14 | male
Shakirullah | 16 | male
Talha | 8 | male

JEMEN

Afrah Ali Mohammed Nasser | 9 | female
Zayda Ali Mohammed Nasser | 7 | female
Hoda Ali Mohammed Nasser | 5 | female
Sheikha Ali Mohammed Nasser | 4 | female
Ibrahim Abdullah Mokbel Salem Louqye | 13 | male
Asmaa Abdullah Mokbel Salem Louqye | 9 | male
Salma Abdullah Mokbel Salem Louqye | 4 | female
Fatima Abdullah Mokbel Salem Louqye | 3 | female
Khadije Ali Mokbel Louqye | 1 | female
Hanaa Ali Mokbel Louqye | 6 | female
Mohammed Ali Mokbel Salem Louqye | 4 | male
Jawass Mokbel Salem Louqye | 15 | female
Maryam Hussein Abdullah Awad | 2 | female
Shafiq Hussein Abdullah Awad | 1 | female
Sheikha Nasser Mahdi Ahmad Bouh | 3 | female
Maha Mohammed Saleh Mohammed | 12 | male
Soumaya Mohammed Saleh Mohammed | 9 | female
Shafika Mohammed Saleh Mohammed | 4 | female
Shafiq Mohammed Saleh Mohammed | 2 | male
Mabrook Mouqbal Al Qadari | 13 | male
Daolah Nasser 10 years | 10 | female
AbedalGhani Mohammed Mabkhout | 12 | male
Abdel- Rahman Anwar al Awlaki | 16 | male
Abdel-Rahman al-Awlaki | 17 | male
Nasser Salim | 19

*

die vergessenen Bildunterschrift: alles in den USA basiert auf Täuschung, Heuchelei und Hinterhalten. Hier ein schönes Beispiel, wie man einen Mord vorbereitet...
die vergessene Bildunterschrift: alles in den USA basiert auf Täuschung, Heuchelei und Hinterhalten. Hier ein schönes Beispiel, wie man einen Mord vorbereitet…

US-Drohnenpolitik gefährdet Brennans Bestätigung als neuen CIA-Chef

 

Wie in den Medien weithin berichtet wurde, trifft sich US-Präsident Barack OBAMA jede Woche dienstags mit seinem stellv. Nationalen Sicherheitsberater John BRENNAN, um zu entscheiden, welche von Brennan als „Terroristen“ eingestuften Personen durch Drohnenangriffe ermordet werden sollen.

Der Präsident behauptet, er habe das Recht, auf diese Weise jeden zu töten – auch US-Staatsbürger – den er für einen aktiven Unterstützer von Terrorismus hält, und sein Justizminister Eric HOLDER hat diese Haltung verteidigt, ohne jemals eine konkrete juristische Rechtfertigung zu liefern. Obwohl esverschiedene Vorstöße gab, klar zu definieren, nach welchen Kriterien die Mordopfer ausgewählt werden und welche Gesetze das Vorgehen rechtfertigen, laufen die Dienstagstreffen weiter. Unter den Opfern der Angriffe sind neben Hunderten oder sogar Tausenden von Zivilisten – auch Kindern – mindestens drei US-Bürger.

Obama will nun seinen Komplizen bei diesen Morden, Brennan, zum CIA-Direktor machen und gibt damit seinen Gegnern eine Gelegenheit, diese Politik zu stoppen. Es könnte sogar zu einem Absetzungsverfahren gegen ihn kommen. In den letzten Tagen haben sich Kritiker dieses Vorgehens, bei dem sich Obama als Richter, Jury und Henker in einem aufspielt, öffentlich zu Wort gemeldet. Sie gaben zu verstehen, daß bei den Anhörungen über Brennans Bestätigung die Frage aufgeworfen werden kann, ob diese Morde gegen das Verfassungsprinzip verstoßen, daß jeder Amerikaner das Recht auf einen „fairen Prozeß“ hat.

Der demokratische Senator Ron WYDEN aus Oregon beklagte am 15.1. in einem offenen Brief, seine Anfragen nach juristischen Rechtfertigungen für das vermeintliche Recht des Präsidenten, Amerikaner zu ermorden, seien alle abgelehnt worden. Wyden schreibt: „Wenn die Exekutive behauptet, die Geheimdienste seien befugt, US-Bürger zu töten, aber dem Kongreß jegliche juristische Erläuterung verweigert, die diese Interpretation der Befugnisse der Exekutive erklärt, dann stellt das eine alarmierende und unhaltbare Anmaßung von Befugnissen seitens der Exekutive dar.“ Der Kongreß und die amerikanische Öffentlichkeit hätten ein Recht auf umfassende Information darüber, wo die Exekutive die Grenzen dieser Befugnis sehe – womit Wyden andeuten will, daß der Präsident überhaupt keine Grenzen seiner Macht akzeptiert.

Ähnlich äußerte sich am 16.1. die frühere oberste Rechtsberaterin des Senats-Geheimdienstausschusses und stellv. Rechtsberaterin für Terrorismusbekämpfung der CIA, Vicki DIVOLL, am 16.1. in einem Gastkommentar in der New York Times. Unter der provokativen Überschrift „Wer behauptet, daß Sie Amerikaner töten dürfen, Herr Präsident?“ schreibt sie: „Der Kongreß hat laut Verfassung die uneingeschränkte Befugnis, diese Dokumente anzufordern, aber der Senat mit seiner demokratischen Mehrheit hat sich nicht gegen diesen Präsidenten gestellt, um sie zugänglich zu machen.“

Quelle: Strategic Newsletter v. 23.1.13

6 Gedanken zu „Obama – der neue Herodes

  1. O-Bamer, O-Bamer – wenn es um deine eigenen pre-school handicaped gehen würde, dann gäbe es wieder ein scheinheiliges Tränen vergießen. Hast du vielleicht vor das den bösen Deutschen anzuhängen; denn bei deren unheimlicher Schuld wäre das doch ein leichtes!

  2. Unsere Bundessöldnertruppe von Obamas Gnaden will jetzt auch bewaffnete Drohnen! Wahrscheinlich bereiten sie sich in geheimen NATO-Zirkeln schon auf den Einsatz gegen drohende Aufstände hierzulande vor.

    Wer werden dann wohl die ersten sein,wenn die Hemmschwelle für staatliche Auftragsmorde weltweit immer mehr sinkt?

    Obama,der strahlende Kinderkiller mit dem Nobel-Heiligenschein dürfte dann als Vorbild dienen!

    Wann kommt endlich der gellende Aufschrei der Gutmenschen über soviel edle Mordlust an unschuldigen Kindern,die als Kollateralschaden jeden Dienstag automatisch eingeplant werden?

    Nur im Deutschen Reich sind wir wieder frei!

    Aus Liebe zu Deutschland

  3. 1. ANGLOAMERIKANISCHE HUNGERBLOKADE 1920

    Millionen deutscher Kinder starben am Küchentisch den in London und den USA verordneten Tod. Wer kann Fakten liefern?

    1. ORGANISIERTER KINDERMORD IN DER TRIZONE 1946:

    Wer erinnert sich noch an die viele Gräber deutscher Kleinkinder auf deutschen Friedhöfen, welche 1946 in der Trizone sterben mußten, weil die Befreier ihnen Nahrungsmittel und medizinische Hilfe versagten. – Das war Mord, und die deutschen Erwachsenen sprachen ganz offen davon. Ist es nicht interessant, daß unsere 68-er diese Gräber ganz schnell einebneten. Man findet auch in den Archiven kaum Photos davon; dennoch sollte sich jeder die Sterbelisten aus den Jahren 46/47 besorgen. – Es gibt nämlich nichts, was den Befreiern peinlicher ist, als diese Untat!

  4. Die 68er stehen für die Zugrabetragung deutscher Werte und Kultur.Das Pack hat das gesamte Bildungswesen,die Presse und sonstige Medien durchseucht.Sie sitzen in der Justiz und den Verwaltungen.Sie gehören samt ihrer Nachbrut der korruptesten Generation an.Sie hassen alles Deutsche und noch mehr hassen sie die Wahrheit.Bisher konnten Sie erfolgreich ihre Verhinderungsstrategie betreiben.Das wird jedoch nicht mehr lange funktionieren.

  5. And so is, Clooney, Patt Britt, Tarantino (the death penalty maker), and all the other hollywood CIA BND MI5,6,7,8,9,10,11,12,13,…or what else. Barbaren. Hoffentlich gibts bald Widerstand !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.