Buchempfehlung: Codename Einstein von Wolfhart Willimczik

von John Schacher – Danke an armeeverkauf

Man lernt nie aus. Die Beschäftigung mit der Lese-Empfehlung von Thomas (armeeverkauf) liess die Stunden der Lektüre des ersten Buchs (bisher) nur so verfliegen. Bei der zentralen Figur handelt es sich um den – wie er durchaus deutlich machen kann – genialen Erfinder Wolfhart Willimczik, dessen Vater nach seiner Tätigkeit im Reichspropagandaministerium 1945 erst seine alten Kameraden verriet, um dann eine in höchste Kreise führende Polit-Karriere in der DDR zu machen, für die er sogar seine Frau ermorden und die eigenen Kinder verkaufte, zerstören liess bzw. selbst aktiv quälte.

Dass aus dem geschundenen Kind, das vom eigenen Vater fast verhungert worden war, ein hochintelligenter Wissenschaftler und gutherziger Mensch werden konnte, ist ein großes Wunder und hängt wohl mit dem vom Autor selbst berichteten „besonderen Engelschutz“ zusammen. Seine zahlreichen Erfindungen wurden vom SSD (Staatssicherheitsdienst) jahrelang ohne sein Wissen an den Westen verscherbelt, woran sich die SED-Größen finanziell mästeten. Im Jahr 1975 schaffte es Wolfhart Willimczik sogar einmal in die DDR-TV-Sendung „Umschau aus Wissenschaft und Technik“ – doch nur, um sofort wieder zensiert zu werden. Hier ein Mitschnitt des Originals:


.

Einen regelrechten Kulturschock werden die westdeutschen Leser erleben. Versprochen! Sie können sich – vielleicht zum erstem Mal – so richtig vorstellen, was in der ehemaligen DDR wirklich „Trumpf“ war, welch unmenschlichen, ja teuflischen Bedingungen die anfangs ihrer Menschenscheu wegen ständig belächelten DDR-Bürger über Jahrzehnte bis in die Familien hinein ausgesetzt waren… Doch auch für Leser aus dem Osten sind sicher einige neue Aspekte enthalten, die ihr eigenes Bild der Vergangenheit abrunden helfen.

Genau diese von Wolfhart Willimczik geschilderte Sorte Menschen will uns nun alle in eine EU-Zwangsbürgerschaft überführen und das Gespenst des Kommunismus/Sozialismus Lenin/Stalin´scher Prägung in neuem Gewande wieder auferstehen lassen. Deswegen sind diese Informationen so wichtig. Im Laufe der Lektüre schockiert immer mehr die Infiltration der westdeutschen Behörden mit kommunistischen Agenten sowie die Machtfülle der ehemaligen DDR auf dem Boden der Bundesrepublik – besonders in Bayern! Die geschilderten Netzwerke sind heute noch in Amt und Würden – woher werden sie nun wohl gelenkt? Direkt aus Moskau?

 *

hier geht´s zu den 3 Büchern

http://wolfhartindustries.com/lesen.htm

Ein wahrer Krimi um einen DDR Erfinder

Seine Entdeckungen wurden schon von der Stasi und Ihren Puppenspielern unterdrückt. Das hat sich im Westen nicht geändert. Leider erkennt der Erfinder nicht, wer wirklich dahinter steckt. Sein Buch ist absolut lesenswert und liefert auch ein neues Bild auf RAF und Oktoberfestanschlag. Parallelen zur NSU Propaganda sind nicht zufällig.

*

und hier zum Öko-Motor

http://wolfhartindustries.com/motor2.htm

14 Gedanken zu „Buchempfehlung: Codename Einstein von Wolfhart Willimczik

  1. Das E-Buch „Codename Einstein“ ist samt der ganzen Homepage mehrmals auf Antrag der Verschwörer (Knorr Bremse) verschwunden worden.
    http://wolfhartindustries.com/knorr.htm
    Das Buch ist jetzt aber an mehreren Stellen online kostenlos lesbar.
    Bei bookrix.de kann man sich die überarbeitete Autobiografie des Physikers Wolfhart Willimczik als pdf Datei kostenlos herunter laden – alle 3 Bände mit vielen Dokumenten.
    Hier der Link:
    BookRix – Suche
    ihr müsst nach „Codename Einstein“ oder nach seinem Namen suchen.
    Codename Einstein Band III (Wolfhart Willimczik) – Buch online lesen kostenlos

    Hier ist auch das, was die Presse (Stern und Süddeutsche Zeitung) damals zu diesem Fall schrieb:
    Pressestimmen
    Ein überarbeitetes 100 min Video von 1984 ist auch aus youtube verschwunden, aber inzwischen wieder im Original aufgetaucht:
    „Geheime Staatsschutzsache Willimczik“
    http://www.youtube.com/watch?v=rj1ZO5HZqtU

    Der Mann hat in seinem youtube Kanal über 40 Videos
    New Rotary Piston Machines – YouTube
    Oder http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik
    Der letzte Erfinder mit so vielen Erfindungen war glaube ich Leonardo da Vinci.
    Wie lange seine Videos dort noch zu sehen sein werden weiß niemand. Gegen den Physiker und Erfinder wird heute noch mit „Zersetzung“ hart gekämpft, was man sogar im Internet verfolgen kann…
    Bei Wikipedia wurden alle Beiträge dieses Wissenschaftlers schon gelöscht und er selbst lebenslänglich gesperrt.
    Die treibende Kraft scheint der Stasihauptmann Wagner zu sein, der den Erfinder 9 Monate lang persönlich in der Mangel hatte und sogar eine Doktorarbeit über den Kampf gegen Wissenschaftler geschrieben hat:
    „Die Bekämpfung der imperialistischen Ost- und DDR-Forschung und ihrer Einrichtungen in der BRD“, Doktorarbeit an der juristischen Hochschule Potsdam von Dr. jur. Hans-Peter W., geb.19.09.1940, Hauptmann des SSD (Staatssicherheitsdienst der ehemaligen „DDR“) und Dr. jur. Dietrich E., Major, 18.11.32, JHS, GVS MfS 160 – 50/74 I/II, magna, 31.05.74.

    Ein anderer Stasioffizier beschreibt den Fall so:

    „Na klar ist das so gelaufen, der Drecksack durfte ja auch umsonst studieren und dann ging’s ihm doch gut. Die Erfindungen waren Volkseigentum und wenn der die verscherbeln wollte mußte doch jemand das verhindern…
    …wir haben schon 1955 angefangen im Westen Firmen zu gründen, aufzukaufen und für unsere Zwecke zu nutzen… überlege doch mal warum so viele ehemalige „gute Genossen“ heute in Firmen oder Parteien aktiv sein können trotz roter Vergangenheit…. „

    Geschrieben von Kaddii am 29. Dezember 2003 in Börse & Wirtschaft: Elliott-Wellen-Forum

    Weitere Links:
    Hier sein neuester Zweitaktmotor:
    http://wolfhartindustries.com/engine.htm
    Hier ist auch eine Liste der Verschwörer:
    http://wolfhartindustries.com/liste.htm
    Hier ist die Liste seiner Veröffentlichungen:
    http://www.wolfhartindustries.com/veroef.htm
    Pressestimmen:
    http://www.wolfhartindustries.com/presse.htm
    Seine erfindung in „World Pumps“
    http://www.wolfhartindustries.com/worldpum/worldpum.htm
    The most advanced clean water hydraulic motor
    http://www.youtube.com/watch?v=QvLTGBvKkMQ
    Hier findet man seinen Beweis, dass Einstein recht hatte zu sagen: „Gott würfelt nicht“
    http://wolfhartindustries.com/metast.htm

    Soweit nur einige Infos für interessierte Leser. Der Fall ist noch lange nicht geklärt.
    Im Moment versucht der 71 Jahre alte Mann mit einer eigenen Firma seine Erfindungen in den USA auf den Markt zu bringen und bietet als erstes einen Wasserhydraulikmotor an. Die Kommunisten versuchen diese Markteinführung zu verhindern. Der Kampf – diese Verschwörung/Zersetzung – gehen also weiter.
    (Zersetzung ist eine moderne Foltermethode, die sich sehr bewährt hat. Schlaue Stasioffiziere wie der berüchtigte Massenmörder Hptm. Wagner hatten sich diese für solche Leute wie dieser Erfinder ausgedacht.)

  2. Die Worte des SSD-Mitarbeiter, sollte sich die Kanzlerin ansehen und dann dem Volk der BRD Rechenschaft abgeben, was sie für Geschäfte macht mit den Norkoreanern!
    Glück Auf, meine Heimat!

  3. Schön mal wieder von Wolfhart Willimczik zu hören, aber dass das MfS (Stasi) noch Einfluss auf JewTube um Videos von Wolfhart Willimczik verschwinden zu lassen daran zweifle ich.

    Preston Tucker mit dem Auto Tucker Torpedo wurde auch nicht vom Ministerium für Staatssicherheit plattgemacht.

    Rückspiegel ohne „toten Winkel“ …
    http://www.aerzteblatt.de/archiv/105072/Rueckspiegel-ohne-toten-Winkel-hat-sich-bewaehrt

    http://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=105072

    Aspherix von den Grossen Konzernen „boykottiert“

    http://mr-automotive.de/html/aspherix.HTM

  4. Ist es absolute Unwissenheit, Ignoranz, böser Wille, bezahlte Zersetzung oder was?
    Ich muss immer wieder feststellen, dass niemand die einfachsten Wirkungsmechanismus des SSD kennt oder nicht kennen will.
    1. SSD ist nicht das MFS (vom SSD selbstgewählter Kosename „Stasi“ ist unangebracht)
    2. Der SSD wurde von Stalin befohlen um zuerst untergetauchte Nazis zu finden und zu töten. Die durch Land ziehenden Mordbanden lösten eine derart große Fluchtwelle aus, dass die SED Führung ein deutsches Ministerium schuf, das sie über den SSD drüber stülpten und erklärte, dass alles nun in geordneten Verhältnissen ablief. In Wahrheit konnte die SED nie den von Moskau aus gelenkten SSD kontrollieren. Es war genau umgekehrt. Der SSD konnte jede deutsche Entscheidung rückgängig machen und legte auch das Strafmass der Gerichte fest, die nur Marionetten waren.
    Ich habe dies studiert und getestet! Schauen sie auf die BStU Seite, dort steht „Staatssicherheitsdienst“ (Abkürzung SSD, wie es Gehlen u.a. immer benutzt hatten). Es war ein Dienst – also angeheuerte Bluthunde, wie sie jeder Drogendealer auch hat. SSD’ler sind reine Stalinisten, die keinerlei Befehle von Deutschen entgegen nehmen.

    Und hier die erste Lehrstunde wie der SSD heute ein Video bei youtube verbietet:
    Es ist das Gleiche als wenn jemand einen Stein ins Wasser wirft und dann weg rennt. Die Wellen tun seine Arbeit noch lange danach. Sie laufen heute noch durch die Gesellschaft – ganz ohne Mithilfe des SSD. Der erste Stein war die Anzeige eines SSD’lers gegen mich, wo ich als Agent des SSD hingestellt wurde. Die vielen SSD’ler bei der Knorr Bremse taten ihr übriges… Ich konnte mich nie vor Gericht wehren –alles verlief geheim – auch meine Verurteilung mit Berufsverbot. Ich konnte mich überhaupt nur durch ein eigenes Buch und Videos wehren. Sonst hätten auch sie nie etwas von dem größten Justizskandal mit Zersetzung gehört.
    Jetzt lesen sie gefälligst folgendes:
    http://www.wolfhartindustries.com/knorr.htm

    Den SSD’lern stören meine Veröffentlichungen (ich sollte auch schon längst tot sein, dass alle Attentate fehl schlugen können sie nicht verstehen); so fordern sie den heutigen Boss der Knorr Bremse auf gegen diesen Drecksack vorzugehen, der das Ansehen unsere Betriebes in den Dreck zieht. Natürlich erzählt ihm niemand was damals geschah. So schreibt also Herr Huber an das Landgericht Berlin, dass, weil er absolut nichts von dem Geschilderten wisse, sei es nicht wahr und müsse verboten werden.
    Das Gericht folgte dieser bestechenden Logik und hat das Video verboten.
    So wurde heute der Wille des SSD (Hptm. Wagner) durchgesetzt.
    Alles verstanden? Setzen!
    Wer will kann in die Gerichtsakten gerne einsehen.

    Und ihre Vergleiche gehen völlig daneben – können sie sich alle sparen.
    Was sie glauben oder nicht ist mir völlig egal. Ich fordere sie aber auf solche zersetzerischen Postings zu unterlassen. Wie sie vielleicht nicht wissen wurden in anderen Foren schon Schreiber deswegen von der Justiz bestraft. (Dies auch als Warnung für alle anderen.)

    1. @ Commibuster

      Ich fordere sie aber auf solche zersetzerischen Postings zu unterlassen. Wie sie vielleicht nicht wissen wurden in anderen Foren schon Schreiber deswegen von der Justiz bestraft.

      Das geht etwas zu weit. Hier kann jeder glauben und schreiben, was er will! Letztlich blamiert sich jeder Kommentator nur selbst, da die Intelligenz der Leser dies beurteilt und kein voreingenommenes oder bestelltes Gericht. Solange es sich nicht um Beleidigungen oder Aufrufe zu Straftaten handelt, findet eine Zensur hier nicht statt. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!

      Nichtsdestoweniger sehe ich den beanstandeten Kommentar ebenfalls nicht als zielführend, sondern eher störend an und sehe einen ashärischen Rückspiegel (Links) nicht im Zusammenhang mit Wolfhart´s Erfindungen bzw. Schwierigkeiten. In der Schule gäbe das eine Note 6 wegen Themaverfehlung…

  5. Mich öffentlich als Lügner hinzustellen ist eine Beleidigung! Der Schreiber hätte ja ganz entspannt fragen können: “Wie hat es denn der SSD geschafft heute noch ein Video bei youtube zu verbieten?“
    Stattdessen hat er dem SSD dienende Behauptungen in den Raum gestellt. Dagegen wehre ich mich wo immer es geschieht. Wehre den Anfängen! Ich habe lange Erfahrungen in Foren sammeln können- Einer wirft den ersten Stein…Am Ende werde ich als geisteskranker Idiot gesperrt und die Verleumdungen bleiben stehen. So geschah es in allen Foren mit Ausnahme eines einzigen, und nur weil ich die Justiz zu Hilfe nahm, was ich nur sehr ungern tat, aber es ging nicht anders. Es herrscht Kalter Krieg gegen mich. Man kann das gerne im Internet verfolgen. Hier nur ein Beispiel: Bei Wikipedia wurden alle meine Artikel gelöscht und ich ohne Verfahren lebenslänglich gesperrt. Zu lesen ist aber immer noch, dass ich ein geisteskranker Hochstapler etc sei.
    Ein kleiner Ausflug in die heutige deutsche Realität:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Ich_brauche_Hilfe/Archiv_Juli_2004_WW
    Verfolgung durch Geheimdienste sind eines der häugfigsten genannten Symptome bei Paranoia – manchmal werde ich wirklich nicht das Gefühl los, dass wir gegen eine Schizophrenieanrennen…. Jensflorian 18:17, 15. Jul 2004 (CEST)
    Und an die anderen: füttert diesen paranoisden Troll doch nicht aiuch noch. –Huebi 09:30, 18. Jul 2004 (CEST)
    Akademiker RAUS! Gruß –WHell 10:40, 5. Aug 2004 (CEST)
    Cory Allen schreibt im Juni 2004:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Ich_brauche_Hilfe/Archiv_Juni_2004_b
    „ Dank google findet man die deftige Kritik an diesem Hochstapler Willimczik bestimmt schnell. Cory Allen”
    Siehe auch:
    http://www.territorioscuola.com/wikipedia/de.wikipedia.php?title=Wikipedia:Benutzersperrung/Willimczik2004
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Ich_brauche_Hilfe/Archiv_August_2004_a
    Dies waren nur wenige Beispiele einer wohlorganisierten Zersetzung, wie sie seit Entlassung aus meiner politischen Haft 1978 überall läuft.

    Es gibt aber auch Positives zu berichten: Ich habe eine neue Informationsseite erstellt – ohne viel Text – nur mit Bildern und Videos – so wie es gewünscht wurde. Wer will kann sie sich in Kürze anschauen: http://www.wolfhartindustries.com/otherinv.htm

    1. @ Commibuster
      Ich würde solche unfundiert argumentierenden Gegenstimmen einfach ignorieren, das wirkt am besten. Hintergrundrauschen ist das, nichts weiter… Im Fall von Wikipedia pflichte ich jedoch bei, da es sich her um eine Institution handelt.

      Die empfohlene Seite ist beeindruckend! Eine Schande, dass soviel Substanz ein Schattendasein führen muss, während im Vergleich dazu nichtssagende Erfindungen für sagenhafte Einkommen sorgen…

  6. @ Jo & alle
    einfach ignorieren ist normalerweise richtig; ich hatte aber befürchtet, dass hier wieder eine Lawine losgetreten wird. So was könnte man – wenn überhaupt – nur ganz am Anfang stoppen.
    Sind bei meiner neuen Seite alle Bilder und Videos zu sehen oder sonst etwas krumm?
    Konstruktive Kritik nehme ich gerne entgegen. Es ist ein Erfinderleben im Telegrammstil.
    Wer die Details und Dokumente als Beweise sehen will muss sich in mein Buch „Codename Einstein“ bemühen, das es jetzt an mehreren Stellen – auch umsonst zum downloaden gibt. Nur meine Website wird mit mir auch verschwinden. Deshalb – wenn jemand die Seite
    http://www.wolfhartindustries.com/otherinv.htm
    übernehmen möchte, kann er dies gerne tun – einfach kopieren und posten.

    1. @ Commibuster
      Deine Seite läuft soweit ich es beurteilen kann tadellos. Vor einer „Lawine“ brauchst Du auch keine Bedenken zu haben, da ich unsachliche und schädigende Kommentare dementsprechend behandeln würde.
      Die Lektüre Deines Buches kann ich nur nochmals allen Lesern empfehlen! Danke für die Möglichkeit, dies gratis tun zu können…
      Letzten Endes werden Deine Erfindungen wohl erst dann gewürdigt werden, wenn du nichts mehr davon hast – aber das ist ja leider Usus im Geschäft der Innovationen…
      Was Wikipedia betrifft, bist Du in guter Gesellschaft… die Alternative heisst Metapedia…

    2. Also, ich kenne diesen Jungen, aus früheren Zusammentreffen und selber am Material, welches er verwendet:
      http://www.wolfhartindustries.com/otherinv.htm, ELMO-Werke Wernigerode lassen grüßen, wie auch echt DDR_Werkzeughersteller!
      Und was explizit zu sehen ist:
      Deutsche haben aus Scheiße Gold gemacht und es wird immer wieder verhindert das zu sagen!
      Glück Auf, und Danke dem Forscherdrang, mein Freund, sehe ich doch, das auch Du in der Welt ein gern gesehener Gast und Freund sein kannst, in der Welt und mit Arbeitern aller Berufszweige!
      Wenn mir etwas Freude macht, dann ist es ein Arbeiten mit sinnvoll entwickelter Technik und dahinter dem Schutz der Natur!
      Glück Auf, meine Heimat!

  7. Wer noch Zweifel hat, der wird sich umsehen, weil die BRD-GmbH auch noch die Seegerichtsbarkeit der Deutschen verändern will, immer ein Stiefkind und mit Rechten aus der DDR-Seefahrt behindert, machte die BRD-GmbH gleich ein neues Gesetzbuch – nur geht das nach hinten ab, denn die Seemeilenvereinbarung beziehen sich alle auf das Deutsche Reich und nicht die BRD-GmbH, die keine Hoheitsgebiete hat!

    Da gilt für alle Europäisches Recht, und das ist für die Deutschen nicht anwendbar, weil nicht durch das Volk gewählte Regierung und kein Staatsvolk und keine Rechtsgewalt, weil nicht existent, kein Land, keine Regierung!
    Glück Auf, meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.