syrische Opfer, deutsche Täter!

von Hans-Peter Schröder

Bloody Attacks Took Place!“

29. November 2012: Der Botschafter der Arabischen Republik Syrien bei der Vereinte Nationen Organisation, seine Exzellenz Herr Bashar Ja´afari, beschuldigt die Regierung der BRD der Unterstützung von Terroristen und damit der Teilnahme an Terroranschlägen gegen das syrische Volk

http://webtv.un.org/watch/bashar-jaafari-syria-on-syria-security-council-media-stakeout-29-november-2012/1997619880001

Shameful“

So we are here not anymore in front of somebody, who is hiding behind the nonrespect of security council committments with regard combatting terrorism, but also it`s a sign, that these countries are deeply involved in the terrorist acts in Syria.“

Minuten 1:30 („and Germany did the same..“ 2: 25) bis 3:04

Botschafter Ja´afari, 21:15: „…Germany… somehow playing and manipulating the evil…..by supporting the armed groups in Syria .“

Ab 3:05 über den Angriff der Terroristen auf einen Konvoi der United Nations Disengagement Observer Force (UNDOF) am Abend des 28. 11., der sich auf dem Weg zum Flughafen von Damaskus befand. Durch den Überfall wurden 4 UNO staff members verletzt.

18:15: „I think the american reaction to what happenend yesterday.. reflects.. that the american administration is protecting those who perpetrated this terrorist acts.“

Resolutionen zur Verurteilung der Massenmorde in Syrien scheitern regelmäßig u.a. am Veto der Stipendiatin Rice, gerade eben erst wurde eine von Russland vorgeschlagene Presseverlautbarung (press-statement) in Bezug auf die jüngsten Bombenmassaker in Damaskus mit der Begründung „daß die Täterschaft nicht zu ermitteln sei“(!), von der amerikanischen Regierung abgelehnt.

Der Botschafter der Russischen Föderation bei der Vereinte Nationen Organisation, Seine Exzellenz Vitaly I. Churkin, über die Situation in Syrien, im unteren Video ab 6:57 – „And today we were told by the US delegation that they were not able to support that statement and the response… .Zitat: „We do not have sufficient information about the incidents to label them terrorist attacks.“

Churkin weiter: „I don`t even have to comment. Is it the response from a capital which wants to struggle to fight against terrorism?, which wants, you know, violence in Syria to end?“

 

This is one of the most absurd statements, you know, I`ve ever heard in my professional life!“

Ab 9:70, auf die Frage: Do you mean the press statement only was rejected by the United States, or by other members.. ?

Churkin : Yes, this is what I mean. We only get one negative response!“

Ab 5: 30 über den Aufmarsch von deutschen, gegen Syrien gerichtete, Raketen in der Türkei: „We are concerned about this development.“ Dies wurde dem Europaver(t)räter Rasmussen vom russischen Außenminister mitgeteilt.

http://webtv.un.org/watch/vitaly-i.-churkin-russian-federation-on-syria-security-council-media-stakeout-29-november-2012/1997609287001

4 Gedanken zu „syrische Opfer, deutsche Täter!

  1. Es wundert mich, welchen Hokuspokus die Kriegstreiber und politischen Mörderbanden immer noch veranstalten, um dem Fressopfer die Schuld für ihren eigenen unstillbaren Hunger nach Macht in die Schuhe zu schieben.

  2. Anscheinend haben zwei Weltkriege nicht gereicht Deutschland wird wieder zum Täter. Was muss noch passieren damit das endet?
    Müssen wir zum Spielball zwischen USrael und Russland/China werden?
    Unsere Außenpolitik ist beschämend, aber was soll man von einem besetzten Vasall erwarten. Es wird Zeit die United Nations Convention against Corruption zu ratifizieren und mal ordentlich aufzuräumen.

  3. Sicher hängt diese Politik mit der Alle-Irrten zusammen. Die Politiker werden sicher z.T. gegen ihre Überzeugung zu Dingen gezwungen, die sie selber nicht machen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.