Syrien: Tunesier werden verheizt

erschienen bei „Hinter der Fichte“

Am 20. Dezember brachten wir Beweise, wie Al Kaida/Al Nusra mit Tunesiern, Irakern u. a. in Syrien agiert und vom Westen als syrische Armee dargestellt wird.

Die „Rebellen“ werden aus dem Ausland geschickt und bezahlt. Mehr und mehr mutige Menschen wagen sich, die Wahrheit zu sagen. Mehr und mehr Belege dafür finden sich, dass die NATO – einschließlich Bundesregierung – bewusst und planmäßig gemeinsame Sache mit religiösen Fanatikern macht. Der tunesische Fernsehsender “National TV 1” strahlte ein Interview mit einem jungen Tunesier aus, der nach Syrien geschickt wurde.

     Ali Garbousi im tunesischen TV1 – Bild: HdF

*

Ali Garbousi, ein 29-jähriger Student aus Gafza, studierte an einem Kunstinstitut. Sein Hobby ist die Musik, er ist Gitarrist. Ali Garbousi verbrachte mehr als einen Monat im Kampf bei der FSA. Er entschied sich nach Hause zurückzukehren – nachdem ihm verschiedene Tatsachen klar wurden:

WEITERLESEN bei „Hinter der Fichte“


Ein Gedanke zu „Syrien: Tunesier werden verheizt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.