Syrien: nicht einen einzigen Toten…

siria 34erschienen bei einartysken

hätte es in diesem schönen, friedlichen Land gegeben, hätte die „westliche Welt- und Wertegemeinschaft“ nicht massen- weise Verbrecherhorden mit Waffen ausgerüstet und in das Land geschleust

.
Ja, es gab Demonstrationen in Syrien, die aber alle sehr zivil und auch friedlich verliefen. Bis zu dem Zeitpunkt, als der Westen unter Anleitung der USA und Israel moslemische fundamentalistische Fanatiker bis an die Zähne bewaffnet in das Land schickte, um Demonstranten, Polizisten und Soldaten aus dem Hinterhalt zu erschießen. Der gewaltige Medien-Lügenapparat, den wir schon aus Libyen kannten, wurde wieder in Gang gesetzt, um diese Schandtaten der Regierung in Damaskus anzuhängen. Lügen wurden auf Lügen getürmt mitsamt gefälschten Videos, Dokumenten, erfundenen Zeugenberichten usw. Es wurde eine Mauer aus Lügen errichtet, die durch nichts zu durchbrechen war. Obwohl die große Mehrheit der Menschen – in Russland, China, den übrigen BRICS- Ländern und der sogenannten Dritten Welt die Wahrheit kennt und sehr viele Versuche zur Herstellung des Friedens unternommen hat, kann auch diese Tatsache bei uns nicht wahrgenommen werden. Denn was Wahrheit ist, das bestimmen bei uns die Kriegsverbrecher, Kriegsprofiteure und Kriegshetzer von rechts bis links.
.
Und es genügt ihnen nicht, die Stimme der Wahrheit bei uns zu verhöhnen, zu verfolgen, totzuschweigen, nein, die vergleichsweisen kleinen, schwachen Medien aus dem Iran und Syrien werden auch vom Netz genommen. Während sie im Chor von Meinungsfreiheit und Demokratie gröhlen, dass einem die Ohren dröhnen.
.
Trotz alledem und alledem – wir versuchen weiter mit geradezu kläglich anmutenden Mitteln gegenzuhalten. Hier ein kurzer Bericht von der iranischen Press TV. Und jeder kann sich dann fragen, wer eigentlich die Konspirateure sind.
.

WEITERLESEN bei einartysken

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.