Syrien: Giftgas von al-Qaeda

im syrischen Daraya von NATO-Rebellen getötete Kinder

von Eretz Zen

Übersetzung John Schacher

Dieses Video vom 5. Dezember 2012 zeigt einen der harten Linie der al-Quaeda angehörigen Islamisten, der mit der „Freien Syrischen Armee“ (FSA) kämpft, in einem Chemielabor bei einem Experiment mit zwei Kaninchen – die dann innerhalb weniger als einer Minute durch Inhalation von Giftgas getötet werden. Daran anschliessend werden Alawiten und Anhänger der syrischen Regierung mit Völkermord durch Giftgas gleichen Typs bedroht, während im Hintergrund Musik läuft, die zum Mord an Ungläubigen und Unterdrückern aufruft:

.
Der Film beginnt mit der Vorführung größerer Mengen (Industriebedarf) chemischer Produkte wie Permanganat von Pottasche, Pottasche-Nitrat, Pottasche Chlorat, Sodiumnitrit, Aceton und weiterer Substanzen. Die Etiketten nennen in der Mehrzahl die türkische Firma Tekkim als Lieferanten (http://www.tekkim.com.tr ).
.
Einige Chemie-Apparaturen aus dem Labor-Bereich werden gezeigt und ein maskierter Mann mixt eine chemische Lösung in einem Glas auf dem Bunsenbrenner.
.
Mehr Chemieprodukte – unter ihnen saures Chlorhydrid – werden in Mengen gezeigt. Ein arabisches Plakat an der Wand lautet „chemische Brigade al-Reeh al-Sarsar“. Ebenfalls auf arabisch erscheint ein Koranvers.
.
Zwei Kaninchen in einem großen Glasbehälter werden anschliessend gezeigt. Der Maskierte bringt darin zwei chemische Komponenten zur Reaktion und es entsteht ein schwerer weisser Rauch. Nach zwei Minuten und einigen Zuckungen sterben die Kaninchen durch die Inhalation dieses tödlichen Gases.
.
Der Maskierte erklärt, dass das Schicksal der Kaninchen dasselbe sei, welches die „Nusayris (Alawiten), die Feinde Allah´s“ erwarten würde. Auch die Anhänger der syrischen Regierung schliesst er in dieses Schicksal ein.
.
Während Obama und Clinton mit einem Angriff auf Syrien drohen, sollten chemische Waffen seitens Assad zum Einsatz kommen, erscheint es sehr wahrscheinlich, daß Terroristen der al-Qaeda – die gegen die syrische Regierung kämpfen – sich für einen chemischen Angriff unter falscher Flagge rüsten, um die USA in ihren Kampf hinein zu ziehen.
.
Auch könnte es nur einen Akt der psychologischen Kriegsführung von Seiten der FSA/al-Qaeda-Terroristen darstellen, um die Syrer zu zwingen, ihre neuen Meister aus Angst vor deren barbarischen Vergeltungsmassnahmen willkommen zu heissen.
.
Achtung: Für Tierschutz-Aktivisten ist dieses Video nicht geeignet, da die armen Kaninchen einen grausamen Erstickungstod erleiden müssen. Der Film ist nur dafür gedacht, die Verbrechen der FSA/al-Qaeda in Syrien zu dokumentieren.
.
Quelle: libia-sos

7 Gedanken zu „Syrien: Giftgas von al-Qaeda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.