Mozilla ruft zum Widerstand gegen geheimes Internet-Abkommen auf

mozilla firefoxerschienen bei Kopp-Online

Bisher sind kaum Einzelheiten über die Beratungen der Vertreter der Teilnehmer- staaten der Weltkonferenz über internationale Kommuni- kation (WCIT) der Vereinten Nationen (UN), die in dieser Woche hinter verschlossenen Türen in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfin- det, an die Öffentlichkeit gedrungen – und genau dieser Aspekt steht im Mittelpunkt der Kritik der Mozilla-Gemeinschaft.

In einem Appell, der auf der Internetseite Mozilla.org veröffentlicht wurde, schreiben die Entwickler:

»Es geht hier nicht darum, ob unsere Regierungen, die UN oder sogar die ITU bei der Gestaltung des Internets  mitreden sollten. Aber es wirft ein Problem auf, wenn sie versuchen, es hinter verschlossenen Türen, im Geheimen und ohne uns zu beteiligen, durchzuziehen…

Das Internet gibt uns die Möglichkeit, unsere Meinung frei zu äußern, sie mit anderen zu teilen und uns im Zusammenhang mit den uns wichtigen Dingen zu vernetzen. Das Internet schafft neue Möglichkeiten, zwingt Regierungen, Verantwortung zu übernehmen und Rechenschaft abzulegen, durchbricht Barrieren und macht Katzen berühmt. Das ist kein Zufall, sondern hängt damit zusammen, dass das Internet uns allen und zu uns allen gehört. Wir alle haben ein Mitspracherecht, wenn es um seine Funktionsweise und seinen Aufbau geht.«

Um das Bewusstsein darüber zu schärfen, über welche Möglichkeiten die WCIT verfügt, um die Grundlagen der ITU umzuarbeiten, hat Mozilla ein Art »Hintergrundinformation für Aktivisten« ins Internet gestellt, um alle Menschen auf der ganzen Welt darauf aufmerksam zu machen und einen Diskussionsprozess darüber in Gang zu setzen, was mit dem Internet geschehen könnte, ohne dass man sie – die Nutzer – in irgendeiner Weise in die Diskussionen und Entscheidungen einbezogen hätte.

den ganzen Artikel LESEN bei Kopp-Online

oder das englische Original bei RT

 

 

Ein Gedanke zu „Mozilla ruft zum Widerstand gegen geheimes Internet-Abkommen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.