Mythen & Realität

erschienen beim Honigmann

Trotz (und gerade wegen) der Länge absolut sehenswert, auch wenn es manchmal arg gegen die eigene (Ver-)Bildung geht. Wunderschöne und aussagekräftige Bildaufnahmen rund um die Welt und besonders aus Russland. Der Autor hat es nicht einfach seine Weltsicht darzustellen, aber wenn man sich ernsthaft damit auseinandersetzt, geht sonnenklar hervor: die uns verabreichte Geschichtsschreibung wurde zu großen Teilen schlicht erlogen.



2 Gedanken zu „Mythen & Realität

  1. Toll und phantastisch gemacht,
    dieser ganze, aufwendig gemachte Video-Beitrag,
    ein Meisterstück!

    Die Art,
    die Form der Fragestellungen,
    führen allerdings zu den Antworten,
    und die eigenen Vorstellungen von der Vergangenheit,
    tragen dazu bei!

    In der Vergangenheit, dem Mittelalter, dem Altertum, der Vorzeit waren die Menschen die Selben, die Wir heute sind, nicht dümmer, nicht klüger als Wir.
    Seit dem der Mensch existiert, ist es der selbe Mensch, mit den selben Fähigkeiten und Stärken und Schwächen, der selben Intelligenz, seit 1.000, 5.000, 200.000 Jahren der selbe Mensch – Homo Sapiens Sapiens.

    Der Mensch in der Vorzeit, im Mittelalter war nicht dümmer, unfähiger als wir, ganz im Gegenteil,
    die Logik, seine Logik, musste viel ausgeprägter sein und bleiben, denn nur die Logik, führt zu neuen Verfahren, Arbeitsweisen, Erkenntnissen.
    Jungen haben heute, mit 14 Jahren, das höchste Maß an Logik, danach baut sie sich wieder ab, auf Grund fehlender Anforderungen im heutigen Dasein.
    Im Mittelalter wurden bis zu ~24 verschiedene Holzarten/Sorten verarbeitet und im Alltag benutzt, genutzt, jedes Teil, Werkzeug aus dem best geeignetsten Material,
    Holz!
    Man kannte die Natur, die Naturkräfte weit besser als heute, auch die sogenannte Wissenschaft von der Kirche beeinflusst, hatte mit dazu beigetragen, die alte Zeit verdummend darzustellen.
    Das Handwerk, das die Genies hervor brachte, die Meister ihres Fachs, obendrein etwas, das jeder nach seinen Fähigkeiten erlernen konnte und für seine Meisterstücke auch Abnehmer fand.
    Auch die Handwerksgesellen, (Facharbeiter) waren Könner ihres Fachs; die Vergangenheit bitte nicht aus Ritterfilmen und Klosterstreifen beurteilen.
    Es wird immer deutlicher, dass gerade die Kirche massive Geschichtsfälschung begangen hatte, der Manipulation der Menschheit wegen und ihrer Verklärung!
    Viele Arbeitsweisen, Praktiken, Techniken sind entwickelt worden und wieder in Vergessenheit geraten.
    Und natürlich, hatte man weit mehr Zeit als heute, nicht den Termindruck auf Grund des Zinsgeldsystems.
    Im Mittelalter war man Selbstversorger, erst das Zinssystem leitete das schleichende Ende ein.
    Die Gemeinschaft, der Mensch, war im 5. Jahrhundert genauso Technik-verwöhnt, wie wir heute und nutzte die neuesten Errungenschaften, nicht anders als wir heute, seit dem es den Menschen gibt, ist es so!
    Die Handelsstraßen sind Jahrtausende alt!
    Im alten Rom lebten die Menschen in der Moderne, nicht anders als zur Jetzt-Zeit.
    Das Christentum hat vieles, vieles zerstört, insbesondere die Medizin, so das im 30-jährigen Krieg (um 1530) die Ärzte mit Büchern aus der Antike (Hippokrates) und davor, aus Babylon, gearbeitet hatten.
    Medizin am Menschen, Heilung, war verboten, weil Gesundheit einzig Gottes Wille war;
    vergleichbar, wie es im Sozialismus verboten war, sich weiterzubilden, sich fortzubilden, Wissen anzueignen, sich durch Können, möglicherweise abzusetzen von der Masse. Wo Bildung ein Verbrechen war, das im Strafgesetzbuch an der Sabotage angelehnt war,(für Bautzen)
    Zersetzung der sozialistischen Idee, der Gleichheit!
    um die Idiotie der Gleichheit damit zu beweisen.

    Der Sozialismus Tyrannen Ideen Einpflanzer,
    zur Kontrolle des neuen Menschen, war der Morgenthau-Plan (´44),
    die Kastration der Deutschen Männer, machten die christlichen USA nicht mit, gegen die Kastration des Geistes, des Wissen, des Könnens eines ganzen Volkes (des Feindes)
    durch ein Spezial-Bildungssystem, die Zerstörung des alten durch das neue, sah man sich als Siegermächte nicht dagegen.
    Im Gegenteil,
    nach dieser, westliche-Welt weiten beschlossenen Rückentwicklung, irgendwann in den 1980ern,(„Weltbeglücker“ unter sich, Geld regiert die Welt, Banken Herrscher)
    der Gesellschaften in der Welt, weil der Fortschritt, so wie zu Zeiten des Kalten Krieges, nicht weitergehen konnte, hatte man im Neuen-Deutschland dann nach der „Wende“, auf Anordnung der Siegermächte, 1991 willig das Bildungssystem in DDR-Verantwortung übergeben müssen und obendrein, durch zwei „Rechtschreibreformen“ eine gewaltige Bücherverbrennung gestartet, eine Nie dagewesene Wissensvernichtung ungeheueren Ausmaßes!

    Die USA haben von den Nazis, die Propaganda und die Massenmanipulation übernommen, von dem DDR-Regime, hat man die Gesellschaftsunterdrückung, die Einschüchterung und Kontrolle durch totale Überwachung übernommen und dann in ganz Europa mit 9/11, rück-exportiert, mit dem neuen Herrschafts-Symbol, dem des Banken- und Zinses-Zins-Systems, die Kontrolle aller Völker, die dem Zinses-Zins-System zur Knechtschaft werden soll.

    Kontrolliert wie in der Schlachtvieh-Großmast-Anlage mit Chip im Ohr, zu Beginn reicht das Handy in der Tasche! Best kontrollierbar und manipulierbar, durch allmächtiges Wissen via Amnamese über einen jeden einzelnen Handybesitzer, ist die Kleinstgruppe oder Einzelperson. Darum die Gesellschaftszerstörung durch Emanzipation, die Millionen beziehungsunfähiger Frauen hinterlassen hatte und der GENDER Wahn (Feministen) als Potentierung der Zerstörung des Miteinander, die Zerstörung der Gesellschaft so, wie man sie noch kennt, reduziert auf die Einzelperson, die ohne Kontakte, kein Miteinander, auf ein Minimum reduziert, mit Ähnlichkeit zum Sozialismus (1*), als eine völlig willig zu kontrollierende Masse,(GENDER Erziehung) wie die Schweine-Großmast-Anlage oder die Hühner-Lege-Batterien wahlweise Großmast-Anlage!

    Dagegen lebten die Sklaven im Altertum und auf den US-Baumwolle-Plantagen geradezu in grenzenloser Freiheit!

    Die Zerstörung der Gesellschaft und der Wirtschaft auf das Minimum, das benötigt wird, das System am Leben zu erhalten, wie in der DDR, auf das geringst mögliche Minimum reduziert, das der Obrigkeit, ihr Dasein ermöglicht, in der Zweiklassen-Gesellschaft dem Feudalsystem Banken-Politiker-Syndikat zur Tyrannei!!

    (1*) Sozialismus-System Volksaufstand? Montags-Demos? Demonstrations-Märsche?
    Das war alles genauso gewollt und gesteuert, jeder Pastor auf seiner Kanzel, hätte nach seiner zweiten Predigt, in dem er das DDR-System in Frage gestellt hätte, alle zukünftigen Predigten in Bautzen vor seinen Mithäftlingen halten können aber nicht MfS ungewollt, in einer Kirche in der DDR!

    Die Massenmedien sind die Verräter an dieser unserer Gesellschaft, wie zur Zeit bei *ard.de* den öffentl.rechtl. demonstriert! Die Verheimlichung der Massendemonstrationen in Spanien(30.000) und Portugal(1.000.000), die größten Demonstrationen seit 1974 dem Ende der faschistischen Diktatur, Demonstrationen gegen diese EURO-Europa-Diktatur dem Ende der Gesellschaften!
    Sie existieren nur, wenn auch die Medien darüber berichten, wenn nicht, dann gibt es derartiges nicht – wie zu DDR-Zeiten!

    Welche BEWEISE braucht ihr noch für die ungeheuerlichen Veränderungen im Lande?

    Nur über was die Medien berichten, existiert überhaupt!
    nennt sich ZENSUR!!
    besser vorgeführt bekommen als dieser Tage,
    kann man es nicht!

    das soll hier die freie demokratische Welt sein, liebe Leser.
    Ich will noch einmal erinnern, wir leben hier in der Bundesrepublik,
    schon vergessen – WIE?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.