Libyen: Bani Walid am 13.10.2012

3 Kinderopfer in Bani Walid, nachdem eine Rakete in ein Wohnhaus im Stadtzentrum eingeschlagen war

 

von John Schacher

Die nach Libyen eingedrungenen Agressoren sind mittlerweile bis in die Regierungsebenen vorge-drungen und versuchen den Warfalla-Stamm komplett auszu-löschen. Die NATO/AlQaeda-Söldner sollen Bani Walid bombardieren und angreifen. Die Anführer der Misrata-Horden versprechen den Söldnern augenblicklich sogar, daß sie – wenn es ihnen gelänge in die Stadt einzudringen –  alle Autos, Gold, Geld und alles was sie ihnen in die Hände fallen sollte, als Beute behalten können. Zusätzlich zu den 8.000 LYD, die jeder für die Teilnahme an der Aktion erhalten hat. Beweise hierfür konnten auf Tonband gesichert werden.

Bewaffnete Gruppen dieser „Regierung mit doppelter Nationalität“ werden beschuldigt, am Mittwoch, den 8.Oktober 2012 in Bir Dufan bei Bani Walid Giftgas (Sarin) verwendet zu haben.

Am heutigen Samstag werden weitere harte Angriffe der bewaffneten internationalen Gruppen erwartet, nachdem die Verlegung weiterer Panzerkolonnen und schwerer Artillerie von Misrata vor Bani Walid beobachtet wurde. Gott möge Libyen und den Libyer(innen) beistehen.


.

Die Söldnerbanden haben bei einem Rückzug von Bani Walid Ausrüstungsgegenstände zurückgelassen, die von den Einwohnern beim Durchsuchen der Umgebung aufgefunden wurden. Darunter befanden sich Anti-Gas-Masken, ein weiterer Hinweis darauf, daß tatsächlich Sarin-Gas in einem Wohngebiet der Stadt angewendet wurde (Video).

Früher am heutigen Tag wurde einer Gesandschaft aus dem Osten Libyens der Zutritt nach Bani Walid verwehrt.
.
“Wir verliessen Tripolis gegen 10 Uhr mit einem Brief der Regierung Magarief”, berichtet Jmail Sharif, einer der Delegierten.
.
 “Wir passierten den Checkpoint bei Tarhuna und trafen auf einen zweiten Checkpoint, den wir nicht passieren durften. Männer aus Misrata traten uns in Zivilkleidern entgegen und feuerten in die Luft.”
.
Die Misrata-Leute weigerten sich die Autorität der Regierung, repräsentiert durch den Brief von Magarief, anzuerkennen und erklärten sie als unzureichend, um der Delegation Durchlass zu gewähren.
.
“Sie erklärten, nur Befehlen ihrer direkten Vorgesetzten zu gehorchen und darüber hinaus, der seit Monaten laufenden Verhandlungen überdrüssig zu sein”.
eine Gesandschaft libyscher Stammesältester erreichte Bani Walid

Ein weiter am Lynchmord an Muammar al-Quadhafi beteiligter NATO/NTC-Söldner wurde bei einem Angriff auf Bani Walid von den Geschossen der Verteidiger getroffen und schwer verletzt. Der Jude Almzrati, Kommandant der „Legión Saraya al Fahat“ des „Batallions Tiger“ aus Misrata erhielt eine Maschinenpistolenkugel ins Gehirn. Er wurde nach Tunis zur Behandlung gebracht und und befindet sich in kritischem Zustand. Wieder einer der Mittäter und Zeugen des Mordes am libyschen Führer, den sein Schicksal eingeholt hat.

Hier noch die Kopie eines Feuerbefehls der libyschen Regierung doppelter Nationalität gegen friedliche Demonstranten in Benghazi (Vergrößerung klicken): Hier die Kopie eines Feuerbefehls der libyschen Regierung doppelter Nationalität gegen friedliche Demonstranten in Benghazi (Vergrößerung klicken).

2 Gedanken zu „Libyen: Bani Walid am 13.10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.