größtes europäisches Manöver seit 1989 in Grafenwöhr

erschienen bei PravdaTV

Fast 6000 Soldaten aus den USA und 17 verbündeten Ländern trainieren seit dem 15. Oktober auf den ostbayerischen US-Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels.

Es sei das größte Manöver der US-Armee in Europa seit 1989, sagte ein Militärsprecher am Montag in Grafenwöhr. Geübt werde vor allem der Kampf gegen kleine und mittel-schwer ausgerüstete feindliche Verbände. Dabei spielten die Erfahrungen der USA aus den Kriegen im Irak und in Afghanistan eine entscheidenden Rolle.

Neben rund 4000 US-Soldaten nehmen an dem bis 30. Oktober dauernden Manöver etwa 1900 Soldaten der alliierten Streitkräfte teil. Bei den Übungen schlüpften US-Soldaten auch in die Rolle von feindlichen Kämpfern und Einheimischen. Dabei solle der Umgang mit der fremdsprachigen Bevölkerung geprobt werden, um Informationen über die feindlichen Truppenbewegungen zu bekommen, betonte der Sprecher.

Quellen: PRAVDA-TV/chinanews.com/dpa/augsburger-allgemeine.de vom 18.10.2012

 

3 Gedanken zu „größtes europäisches Manöver seit 1989 in Grafenwöhr

  1. ich wohne in der naehe, erst war der luftraum fuer tage wegen drohnen tests gesperrt und jetzt so ein mist… arbeitgeber der region schoen und gut aber die jungs vergessen wo sie sind, nicht in ihrem land, sondern gast in deutschland… leider werden wir nicht als buerger, sondern als leibeigene gesehen zumindest haben das die bisherigen persoenlichen erfahrungen klar gezeigt!

    die haetten doch, nachdem afrika brennt, genug „uebungsgelaende“, auch realitaetsnah wuerde sich dort „ueben“ lassen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.