Weshalb religiös motivierte Beschneidungen in Deutschland legalisiert werden sollen…

von Anonymus

Danke an armeeverkauf

Ein eher seltenes Thema in Deutschland, nämlich das der Knabenbeschneidung (Zirkumzision), sorgte vor einigen Wochen in den deutschen „Schlagzeilen“ für Aufsehen.

Das Landgericht Köln hatte einen Arzt zwar freigesprochen, doch dennoch festgestellt, dass sich dieser einer Körperverletzung strafbar gemacht habe, als er bei einem Jungen eine Zirkumzision durchführte.

Zum Sachverhalt:

Die Staatsanwaltschaft Köln hatte dem Angeklagten vorgeworfen, eine andere Person mittels eines gefährlichen Gegenstandes gem. §§ 223 I, 224 Nr.2 StGB körperlich misshandelt und an der Gesundheit geschädigt zu haben. Der Angeklagte nahm am 04.11.2010 eine Beschneidung auf Wunsch der Eltern an einem vierjährigen Jungen vor.1 Das Gericht hatte festgestellt, dass die Familie des Jungen dem islamischen Glauben angehöre.

Rechtlich eröffnet sich nun das Problem, ob eine solch religiös motivierte Beschneidung, die auf Grund der Einwilligung der Eltern durchgeführt wird, den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt oder nicht.

Zum Thema Zirkumzision gibt es in deutscher (Un)Rechtsprechung kein einiges Bild, wie diese zu behandeln ist. Das Landgericht Köln stellte fest, dass diese sehr wohl den Tatbestand der Körperverletzung erfülle. Es argumentierte dahingehend, dass keine medizinische Indikation für diesen Eingriff vorlag. Auch war das Kind zum Zeitpunkt der Beschneidung unmündig und nur die Eltern können dann rechtfertigend in die Operation einwilligen. Doch wurde vom Landgericht richtigerweise erkannt, dass einer Einwilligung der Eltern hier keine rechtfertigende Wirkung zukommen kann, da es sich um einen Eingriff in die körperliche Integrität des Kindes handle, der ohne medizinische Indikation nicht am Kindeswohle orientiert sein kann.

Letztendlich handelte der Arzt nach Auffassung des Gerichts dennoch unschuldig, da er einem Verbotsirrtum gem. §17 StGB unterlag. So dachte dieser, dass es sich um einen legalen Eingriff handle. Auch war dieser Irrtum nach Aussagen des Gerichts nicht vermeidbar, da es in Deutschland eben kein genaues Bild über die Strafbarkeit von Beschneidungen gibt.2

Das deutsche Volk sollte sich über dieses Urteil des Kölner Landgerichts freuen. Es wurde plausibel dargelegt, dass eine Zirkumzision, wird sie bei Kleinkindern ohne medizinische Indikation vorgenommen, nicht zu befürworten ist und zukünftig auch strafrechtlich zu sanktionieren sei. Bekräftigt wird diese Auffassung auch durch rechtswissenschaftliche Publizisten, wie Dr. Holm Putzke,3 oder Prof. Dr.Dr.Dr. h.c. Günter Jerouschek4, deren Aufsätze zu dieser Thematik mehr als lesenswert sind. Unser derzeitiger deutscher Bundestag scheint dies jedoch etwas anders zu sehen. Dieser will so schnell wie möglich eine Legalisierung von religiös motivierten Beschneidungen in Deutschland gesetzlich regeln. Argumentiert wird hierbei wie folgt:

Das Landgericht Köln hat mit Urteil vom 07.05.2012 die Beschneidung minderjähriger Jungen aus religiösen Gründen als rechtswidrige Körperverletzung gewertet. Dies hat zu einer breiten öffentlichen Diskussion zur Zulässigkeit von Beschneidungen geführt.  Zwar entfaltet die Entscheidung über den konkreten Fall hinaus keine rechtliche Bindungswirkung. Sie hat aber für große Verunsicherung vor allem bei jüdischen und muslimischen Gläubigen gesorgt, weil sie befürchten, dass Beschneidungen von Jungen in Deutschland generell nicht mehr erlaubt seien. Auch Ärzte sind verunsichert, ob sie strafrechtlich verfolgt werden, wenn sie künftige Beschneidungen vornehmen.

Jüdisches und muslimisches religiöses Leben muss weiterhin in Deutschland möglich sein.[…]5

Unserer Volksvertretung scheint zunächst einmal egal zu sein, dass bei Kleinkindern ein extremst schmerzhafter Eingriff vorgenommen wird, der nach jüdischem Glauben sogar ohne Betäubung durchgeführt werden solle, um Gott dabei nahe sein zu können. Auch vergessen sie, dass christlich/evangelische Kirchen bspw. in der Türkei mit Bauzaun eingezäunt sind, weil diese sonst nicht lang stehen würden. Aber liebe Deutsche passt ja auf, was ihr sagt, sonst wird wieder die“Nazikeule“ ausgepackt. Es geht hier nicht darum, kulturelle Überreste – mehr ist es ja schon nicht mehr – zu wahren, sondern einen Konflikt mit jüdischen und muslimischen Gläubigen zu verhindern. Die Aussage, dass auch deutsche Ärzte Sicherheit bräuchten, wird dabei nur vors Loch geschoben. Wir sehen wieder einmal, wer regiert, keine Deutschen.

Fraglich ist, ob es am Kölner Landgericht zu einem Unfall kam, dass dieses so ein Urteil sprach oder wieder einmal alles seit langem geplant ist, um Deutschland endgültig zu demontieren. Wir sollen weiter zerschlagen werden und unsere verbliebene Kultur wird Schritt für Schritt durch eine andere, fremde ersetzt. Der tatsächliche Grund dieser Regelung tritt zu Tage, befasst man sich etwas intensiver mit dem, was Beschneidungen im jüdischen und muslimischen Glauben darstellen sollen:

„Die Beschneidung im Judentum, die dort die Hinwendung zu Jahwe symbolisiert, folgt zwar keinem beschnittenen Vorbild, versteht die Zirkumzision jedoch als ein Schlüsselkennzeichen, also auch äußerem Signal, ihrer Religion und Frömmigkeit.“ 6

„Die Beschneidung als Bundeszeichen und Heilserfordernis […]“ 7

Nun wird langsam klar, weshalb es der deutsche Bundestag so eilig hat, mit der Legalisierung. Es geht um den Bund mit Jahwe, dem nun langsam die Gefolgschaft ausgeht, die Beschneidung deshalb bei kleinen Jungen durchgeführt werden muss, die sich nicht wehren können und bei den Zeremonien an Armen und Beinen von Männern fixiert werden. Es wird angeführt, dass Erwachsene kaum einen solchen schmerzhaften Eingriff über sich ergehen lassen würden, deshalb muss man dies mit kleinen Kindern durchführen, um die Gefolgschaft weiterhin aufrecht erhalten zu können.7

Ein weiterer positiver Nebeneffekt zeigt sich dergestalt, dass nahezu bei allen Beschnittenen ein Trauma zu diagnostizieren ist, weil diese im Beisein ihrer Eltern Schmerzen erfahren müssen und nicht wissen, warum die Eltern das zulassen. Zur Folge hat dies, dass die kleinen Kinder diese Situation nur damit überstehen können, dass sie ihre Gefühlswelt abschalten. Das sind dann genau die richtigen Menschen für unseren Bundestag?

Es lässt nur hoffen, dass auch die Menschen in den oberen Ligen aufwachen und ähnlich wie am Landgericht Köln RECHT sprechen, gehen wir davon aus, dass diese Menschen nachgedacht haben und nicht auch instrumentalisiert wurden.

                     Anonymus
.

1 Andere Strafgerichte: Strafbarkeit religiös motivierter Beschneidungen NJW 29/12 2128ff.

2 Urteil des Langerichts Köln vom 07.05.2012 (Az.: 151 Ns 169/11)

3 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bochum

4 Professor für Strafrecht an der Universität Jena

5 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode, Drucksache 17/10331, 19.07.2012

6 Schriften zum Strafrecht Heft 216, Sozialadäquanz im Strafrecht – Zur Knabenbeschneidung – Thomas Exner

7 Beschneidung und das deutsche Recht, Jerouschek, NStZ 2008, Heft 6, 314ff.

Quelle: armeeverkauf

7 Gedanken zu „Weshalb religiös motivierte Beschneidungen in Deutschland legalisiert werden sollen…

  1. Das Deutsche Reich war das letzte, was den Juden die Schächtung und den Öffentlichen Bereich verboten hatte, von anderen Ländern der Welt! Und es war 1935 und 1936, wo in der ganzen Welt kein Jude in einem Land auch nur ansatzweise Rechte hatte, außer in seiner Verleugnung von Abstammung und seiner Ziele, den USA!
    Wir dürften ruhig und gelassen sein, wenn nicht andere Länder von den juden aufgestachelt sich neben Russland auch ganz Europa einverleiben will!
    Darf ich an den Film erinnern, der ewige Jude und daran erinnern, das selbst gegen Russland Geld in der ganzen Welt gesammelt wurde? Was der Auslöser des Hasses war ist auch klar, das die Deutschen selbst in Russland deutsche Gerichtsbarkeit, Post und auch Rechte hatten, im Zarenreich, auf den Meeren und bis hin nach Afrika, tüchtige Deutsche, die sich um die Befreiung von Kolonialismus und Sklavenverkauf stellten, selber auch mit Waren handeln konnten, die in den Kolonien verboten waren, weil Made in Germany! Selbst wurde ja auch kein Jude ein Kapitän zur See, weil er nur Klau im Kopf hatte, statt sich die Natur anzusehen! Siehe auch die Läden, die nie besucht wurden, weder von Russen, noch von Deutschen, aber auch deren Handel mit Büchern, in denen mit Daten gehandelt wurde, die Erträge und tatsächlichen Preisen immer der Jude seinnen Anteil einberechnete. Siehe Geldwechsler und Leihstuben!
    Der Islam und der Glaube der Muslime sind mir sympatischer, schon weil sie den zehn Geboten am nächsten stehen, obwohl es auch nur Kopfgeburten sind, in Anlehnung an deren Klima, nicht aber in der Geschichte und des römischen Rechtes! Hier spiegelt ja alles Wissen sich darin, im Christentum, über Natur, bis die Juden sich darin einschleichen konnten! Ich traue mir zu behaupten, das die Inquisition in Europa nur der Macht der Kirche verhelfen sollte, um die Juden als Geldwechsler zu beheimaten. Und das hatte der Krieg verhindert, beide Male, wie auch heute, durch das Erwachen des Deutschen Volkes!
    Glück Auf, meine Heimat und Danke Frau Merkel, das der Scheck nicht am ersten, nicht am zweiten und eventuell auch nicht am dritten da ist, echt geile Erträge, bei dem Millionen Tageszinsen für die Vergabe von nicht ausgezahlten Geldern in der ARGE, aber vergeben an die Nehmer mit Wucherzinsen, weil Tagesgeld! Und bleiben sie in Asien, da bleibt uns die Ahtz erspart!

  2. Das Ende aller Messianismen (von „Judentum“ bis „(Pseudo)Wissenschaft“):

    Wann werde ich endlich in einer intelligenten Welt (IQ > 200) leben können ohne diesen jahrtausendealten messianisch-beschnittenen-traumatisierten Terror überall, d.h. ohne diesen jüdisch-christlich-muslimisch-kapitalistisch-kommunistisch-faschistisch-hypersozial-hypermedial-politisch-juristisch-pseudowissenschaftlichen Schwachsinn überall?

    Und zum Angriff Israels („Juden“) auf den Iran („Arier“):
    Geht lieber Karotten und Bäume pflanzen, ihr verdammten Idioten überall, die mir tagtäglich meine Welt kaputt machen!

  3. Ich wundere mich. Nach dem Erlebten, denke ich, werden Deine Artikel zwar gelesen, aber auf Deinen Blog passiert nichts, dagegen auf den anderen Tanzplätzen, aber mit Argumenten von Dir!
    Kann es sein, das da ein Werk der Linken ist, am Werk?Dann, mein Freund, komme zum Honigmann und seinem Treffen, wir können da auch gewisse Strategien bereden!Ich habe Dich gern und bin selber nicht froh, das es immer Negativ-Nachrichten sind, die Du schreiben mußt!Meinte ich doch, das es auch glückliche Menschen in Afrika oder in der Welt geben muß!
    Glück Auf, meine Heimat!

    1. @ Senatssekretär
      Danke Dir für die immer freundlichen Worte. Bin jedoch zufrieden mit dem Erfolg des Blogs. Mit Honigmann Ernie bin ich immer wieder im Kontakt und die Wellenlängen passen… Dass Argumente und Artikel von hier „auswärts“ manchmal höhere Wellen schlagen bzw. einfach abgekupfert werden, stört mich nicht die Bohne, sondern freut mich nur, da dadurch die aus unserer Sicht richtigen Anstösse eine breitere Ebene bekommen. Eitelkeit ist ja eine undeutsche Art, der man keinen Raum geben darf.
      Das mit den nahezu immer negativen Nachrichten stimmt leider auch, das höhlt innerlich schon ein bisschen aus, wenn man immer nur im Dreck wühlen muss, statt Schönes berichten zu können… aber hilft ja nix… heile Welt findet man heute nur noch im OTTO-Katalog…
      herzliche Grüße

    1. Hier, Freunde, etwas, das sollte doch beunruhigen: http://koptisch.wordpress.com/2013/08/13/thailands-suden-im-griff-des-islamischen-terrors/! Und in Afrika selbige Angelegenheit, wie auch in Syrien! Man, wann wacht Ihr auf, Systemdiener unternehmen auch schon die Diskreditierung des Honigmann, was ich noch verstehen kann, aber was abläuft ist neben der Kriminalisierung von Aufrechten, die Demontage von ehrlichen Politikern und auch die Einführung des amerikanischen Politikstils! Wir brauchen das nicht, weil wir eine der besten Verfassungen und eine der besten Rechtsprechungen im deutschen Reich hatten, die in der Welt Anerkennung und mit dem kalten Krieg auch noch beispielgebend war, siehe eiserner Vorhang!

      Und selbst Europa, vergleiche Deutsche Reichsverfassung gab sich einen Vertrag den sie selber mißachten, gerade bei der Vereinigung mit einem nichtdemokratischen Beitritt der BRD GmbH, die ja ohne Volksbefragung alle Deutschen staatenlos machen will und so einen Vorwand zum Bürgerkrieg suchten! Siehe Löschung der DDR und Löschung der BRD, welches Volk der Erde läßt sich seine Grenzen wegnehmen und den Besatzer walten? Doch nur wehrlose Völker und Völker ohne Waffen und ohne Landesverteidigung! Aber Thailand, Vietnam und auch Korea, das sind nur Fakten haben auch lange auf ihre Befreiung warten müssen, wie der Tag auch kommt, wo man, wie bei Napoleon gesehen, das Russland nach Stalin angreift! Da die Deutschen das Spiel mit der Herrschaft kennen, sollten die Völker sich im Handwerk schulen, so lange Zeit ist, Diebe die kennen nur Zerstörung und pervertiertes Leben und sie sind alle wie Parasiten! Keiner der Regierenden hat ein Arbeitsleben hinter sich und keiner wollte je arbeiten! Aber bei den Deutschen das Rentenalter hoch und bei den Banken den Griff in deren Sparkonten! Glück Auf, meine Unbeschnittenen und hoffentlich bald eine freie Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.