US-General Dempsey: ich will kein Komplize sein bei einem israelischen Angriff auf Iran

erschienen bei terra-germania

Übersetzung vincemus

Der US Spitzen-General warnte vor einem israelischen Angriff auf Iran, der kontraproduktiv und gefährlich sein könnte.

Die USA werden kein “Komlize” sein bei einem militaerischen Angriff Israels auf Iran, warnte Amerikas hoechster General am Donnerstag; er fuegte hinzu, dass ein derartiger Angriff nicht nur dabei versagen wuerde, Iran’s  Nuklearprogramm zu zerstoeren, sondern Iran auch dazu bewegen koennte, sein Waffenprogramm wieder aufzulegen.

Der Vorsitzende der Joint Chiefs of Staffs, General Martin Dempsey, sagte dies vergangenen Donnerstag in London (sic) und wies damit US-amerikanische und israelische Kriegstreiber zurück,  die sich für einen ”präventiven” (=vorsorglichen) Militaerschlag ausgesprochen hatten, wegen eines iranischen Nuklearwaffenprogramms, das nicht mal existiert.

Er warnte davor, dass ein israelischer Angriff “klar dass iranische Nuklearprogramm aufhalten könne, es aber moeglicherweise nicht zerstören würde”.

Dies(e) (Aussage) stimmt überein mit voran gegangenen Aeusserungen von Experten der Obama-Administration (Verwaltung), dass Irans Anreicherungsprogramm  zu “redundant” sein, um durch israelische Angriffe vollkommen zerstört zu werden; und dass solch ein Zug möglicherweise die Iraner dazu veranlassen koennte, tatsächlich Waffen zu produzieren, die abschreckend gegen weitere Angriffe wirken könnten.

MfG CV

Quelle: terra-germaniaDempsey: ‘I Don’t Want to Be Complicit’ in Israeli Strike on Iran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.