Syrien, Europa und „Die repräsentativste Umfrage aller Zeiten“ auf youtube

von H.-P. Schröder

Was Frau Merkel will und was Frau Merkel bekommt

Das Schlimmste ist, daß Sie in die Portokasse greift und unser Geld dazu verwendet, andere Völker zu überfallen, Propaganda zu verbreiten und unsere Intelligenz zu beleidigen. Wer angesichts der Untaten und der Handschrift, die allenthalben an den Wänden erscheint, noch in der CDU verbleibt ist entweder Opfer unseres Schulsystems, sprich verblödet, ein amoralischer Vorteilshascher in einer Seilschaft, Psychopath, Masochist oder Sadist und müße entweder in Therapie, eine Therapie, die bisher nicht verfügbar ist, oder müßte in Quarantäne. Alle anständigen Menschen distanzieren sich sichtbar.

1042 Anständige haben sich bis 11 Uhr zusammengefunden und negativ bewertet. 52 positiv. Hunderte haben Kommentare verfasst. Manche etwas überanständig in ihren Beileidsbekundungen und Nachrufen, manche nicht so deutlich, wie es die Schadtaten erfordern, alle aber eindeutig in ihrer Tendenz: Wir sind Deutschland, Deutschland liegt auf dem Kontinent Europa, wir wollen keine EU-Diktatur und wir wollen deinen Herabwürdigungen und Verächtlichmachungen des Volkswillens, deinen gefälschten Umfragen und die zusammen gestümperten Presselobhudeleien nicht mehr zuhören.

WIR WOLLEN DEINE LÜGEN NICHT MEHR HÖREN !

Warum manche der Kommentarschreiber Frau Merkel mit Erika anreden, bleibt ein Rätsel. Wo doch jeder weiß, die heißt Angela. Übrigens sind IM Angela/Angelo beliebte Decknamen in Dämonenkreisen. Zumindest im Hofstaat des Schalks.
Wer glaubt, starke Nerven zu besitzen:

 


 

Der Bogen zum Angriffskrieg in Syrien und Merkel & Co`s transhumaner Beitrag dazu: „Adopt a Terrorist“

 

Zwei Kommentare zum youtube „Ich will, Ich will..“ von mittlerweile 818, 1. 9. 2012, 20:00
Tendenz steigend

  • Wie man heute lesen konnte, verursachen die Bankenhilfen im Zuge der Finanzmarktkrise für Bund, Länder und Kommunen bislang 322,5 Milliarden Euro an zusätzlichen Schulden. Die Hilfen im Zuge der Eurokrise für Griechenland, Portugal und Irland erhöhten die Verschuldung um „nur“ weitere 67,5 Milliarden Euro. Damit wird das verlogene Geschwätz der Bundesregierung widerlegt, es gehe um die Rettung von Staaten oder gar Europas. Alles dreiste Lügen von Frau Merkel! Gerettet wird die internationale Finanzmafia  (1Murato vor 45 Minuten)
  • Mit dem Militär im Innern, der RSUKp, Indect und anderen demokratiefeindlichen Maßnahmen, wurde und wird weiterhin die demokratische Grundordnung unterhöhlt. Solange die Bürger sich das gefallen lassen… Wie weit das gehen kann, ist am Beispiel Trapwire sehr leicht nachvollziehbar. Seit 2003 überwachte eine private Firma sämtliche öffentlichen Kameras auch im Nahverkehr und meldete bei vermeindlich verdächtigem Verhalten direkt an die Geheimdienste weiter. Eine Bevölkerung unter Generalverdacht (1Murato vor 50 Minuten)

 

Syrien

Die Parteinahme Berlins zugunsten der bewaffneten Opposition Syriens ist mittlerweile Grundschulwissen. Das Training und die Protektion von Terroristen der Feder im öffentlichen Fernsehen und Rundfunk und innerhalb der CIA-Wildwuchsexilgruppen ist bekannt, der Mißbrauch deutschen Geldes, um diese völkerrechtswidrigen Einmischungsaktivitäten in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates, der sich gegen einen Angriff wehrt, zu finanzieren, sind aktenkundig.

Das Wissen um das Training von Halsabschneidern und Kehleschlitzern durch deutsche „Spezialisten“, die dann Massenmorde am syrischen Volk begehen, wird bekannt gemacht werden. Die Spionageaktionen deutscher Schiffe und elektronischer Guck- und Horchposten, die sich in ihren Aktivitäten gegen das syrische Volk richten, sprechen sich langsam herum.

Am Donnerstag, 30. August 2012, fand in Genf eine Außenministerkonferenz im UNO Sicherheitsrat statt. Weder der Außenminister Russlands noch die Außenministerin der USA nahmen daran teil, aber unser Herr Wittig, der war selbstverständlich mit dabei.
Zuvor hatten Fabius, Frankreich und Hague, Großbritannien in einer Session vor ausgesuchten Claqueurschreibern eine Runde Krokodilstränen ausgegeben. Die armen , armen Menschen in Syrien, alle auf der Flucht in die Nachbarländer bombardiert von Assad, die Nachbarländer ersticken an den Flüchtlingsströmen, dringend muß für Abhilfe gesorgt werden. Wir zwei Schluris haben einen Drei-Punkte Plan entwickelt, den wir Ihnen vorstellen möchten:

Punkt 1 – WIR BRAUCHEN MEHR GELD

Punkt 2 – WIR WOLLEN MEHR GELD

Punkt 3 – Um die Nachbarländer Jordanien, Libanon und die Türkei zu entlasten, müssen auf syrischem Staatsgebiet exterritoriale Wellness-Zonen errichtet werden, in denen wir uns, zusammmen mit Nicht-Regierungs-Organisationen, den berühmt-berüchtigten NGO`s, die Putin gerade aus Russland entfernt hat, ausgiebig um die Flüchtlinge kümmern können.

In der anschliessenden Sicherheitssitzung stimmten ein dutzend Staaten, an der Spitze unser NATO-Verbündeter Türkei, in diesen Trauergesang ein und äußerten, welch`ein Zufall, dieselben Forderungen wie das Don Fabius/Hague-Doppel: Money! Wellnesszonen!

Der Botschafter der Arabischen Republik Syrien gab darauf in seiner Pressekonferenz die einzig richtige Antwort: Wenn die Türkei No Fly Wellnesszonen haben möchte, soll sie die gefälligst in der Türkei einrichten.
Die Sitzung kann man vergeßen, zwei Stellungnahme sind wert, daß man sie intensiv aufnimmt.
Botschafter Vitaly Churkins Pressekonferenz http://webtv.un.org/watch/vitaly-i.-churkin-russian-federation-on-syria-security-council-media-stakeout-30-august-2012/1815199527001, (16 Minuten) und Botschafter Bashar al Ja´afari`s Pressekonferenz, die mitten im Satz abgeschnitten wird, Minute 14:43, als er dabei ist, uns die terroristischen Verstrickungen Deutschlands in die terroristischen Aktivitäten in Syrien zu erklären.

Ich darf einige seiner Erläuterungen zusammenfassen:
Auf die Flüchtlingssituation angesprochen, äußert er sich, an die Nachbarnationen gewandt, mit den Worten „Lasst sie doch einfach gehen. Lasst die Flüchtlinge, die wollen, zurückkehren und haltet sie nicht fest.“ Er sagte, diese Nationen, würden die Menschen benuzen, um mit ihrem Schicksal ein schmutziges Spiel zu spielen und um an ihnen Geld zu verdienen. Er nannte in diesem Zusammenhang in erster Linie die Türkei und bezeichnete sie als Hauptaggressor. In Bezug auf die Verstrickung Deutschlands sprach er in eindeutigen Ausdrücken.

Der vor der libanesischen Küste kreuzende deutsche Marineverband lasse Schiffe passieren, die Waffen aus Libyen für die Terroristen in Syrien in den Libanon schmuggeln. Die Aufgabe des deutschenVerbandes sei die Kontrolle aller Schiffsbewegungen, die Durchsuchung aller Schiffe und die Unterbindung des Waffenschmuggels.

Statt diese Aufgabe wahrzunehmen, sei die deutsche Marine, aktiv durch Unterlassung, an dem Waffenschmuggel beteiligt. Der syrischen Regierung lägen Beweise vor, daß außer dem bekannten konfiszierten Schiff, SIEBEN SCHIFFE AUS LIBYEN KOMMEND DEN DEUTSCHEN SPERRGÜRTEL PASSIERT HÄTTEN, um ihre Waffenladungen in Tripolis zu löschen.

Frau Merkel, Herr Zimmermann, Herr Maizière was sagen sie dazu?

Sollten Herrn Ja`afari`s Angaben zutreffen, wird vor der libanesischen Küste von unseren blauen Jungs aktive Terroristenunterstützung betrieben und allen, ALLEN an Bord der Schiffe muß dies bewußt sein. Was ist von einer solchen Sorte Jungs zu halten? Was ist von einer solchen Sorte zu erwarten? Gute Familienväter, die Familien vaterlos machen…. . Was für eine Sorte von Frauen lässt sich mit denen ein?

Falls Bashar Ja`afari`s Schilderung zutrifft, beteiligen sie sich an einem Angriffskrieg. Was wäre dann von der Admiralität zu halten, die derartige Aktionen deckt und befiehlt? Und von dem braven Soldaten de Maizière?

Und was beschwört diese Truppe uns an den Hals? Das sollte sich jeder fragen, dem sein eigenes Leben und das Wohlergehen seiner Mitmenschen am Herzen liegt.

Übrigens raten sie, wie der September Präsident des Sicherheitsrates der UNO in Genf heißt. Na? Na? Sie kommen nicht d´rauf ? Ich käme auch nicht darauf. Nach dem Franzosen Araud, bitte Frankreichs Rolle im Terrorkrieg gegen Syrien und diverse geschichtliche Aktivitäten der „Grand Nation de Orient“ zu beachten, nach Araud rückt unser Herr Wittig vor.

Der diplomatische, neutrale Herr Wittig ist der neue Präsident des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen Organisation GmbH & Co KG. Zumindest bis Anfang Oktober. Beten wir.

Pressekonferenz des Botschafters der Arabischen Republik Syrien http://webtv.un.org/watch/bashar-jaafari-syria-on-syria-security-council-media-stakeout-30-august-2012/1815258209001, 14:43 Minuten

Gegen Ahmadinejad, Assad, Botschafter Churkin und Botschafter Ja`afari sind unsere Vordrängler blutleere Abziehbilder, siehe die Performance von Miss „ Ich will Europa“.

Autor: H.-P. Schröder

Ein Gedanke zu „Syrien, Europa und „Die repräsentativste Umfrage aller Zeiten“ auf youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.