Klartext von KenFM

gesehen bei politaia

Eine starke, geschliffene Rede, absolut hörenswert:


.

Veröffentlicht am 18.09.2012 von

Beitrag als MP3-Download auf http://www.kenfm.de/wordpress/2012/09/19/werdet-militant

Der aktuelle Bericht der Bundesregierung über Armut und Reichtum in diesem Land ist erschreckend, auch oder gerade weil das, was er offenbart, ein alter Hut ist. Die Reichen werden reicher, die Armen werden zahlreicher. Die Öffnung der Schere zwischen Superreich und Bitterarm hat eine neue Dimension angenommen. Auch in Deutschland ist es nur eine Frage der Zeit, wann diese ungerechten Vermögensverhältnisse den sozialen Frieden in diesem Land zerstören werden. Da die zuständigen Politiker dem Treiben entweder untätig zusehen oder selbst Mittäterschaft begehen, muss sich der mündige Bürger die Frage stellen, auf was er noch wartet. “Werdet militant!”, war die Kernbotschaft Stéphane Hessels in seinen Büchern “Empört euch!” und “Engagiert euch!”. Unter militant verstehen auch wir den maximalen passiven Widerstand gegen diese menschenverachtende Politik. Dieses Land lässt sich wohl nur mit einem umfassenden Boykott derer, die der Umverteilung tatenlos zusehen, oder ihr Vorschub leisten, verändern. Wer den sozialen Frieden in Deutschland dauerhaft gesichert sehen will, kommt um einen Generalstreik nicht herum. Der Worte sind genug gewechselt – nun lasset Taten folgen!

http://www.kenfm.de

 

5 Gedanken zu „Klartext von KenFM

  1. „Wer den sozialen Frieden in Deutschland dauerhaft gesichert sehen will, kommt um einen Generalstreik nicht herum. Der Worte sind genug gewechselt – nun lasset Taten folgen!“

    Der Nachteil für uns alle daran: Die Besatzer, voran die Amis, haben sich das Recht genommen einen Generalstreik mit der Waffe in der Hand, zu beenden. Wir gehören für ewig zum Feindesland, welches vernichtet werden muß und garantiert vernichtet wird!

  2. Nachdem heute auf ARD die Tagesschau Märchenschau über die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte phantasiert wurde folgte eine subtile Propaganda mit

    Mordkommission Istanbul – Transit Spielfilm Deutschland 2012, iranischen Geheimagenten mit gezielte Liquidierung eines Taxifahrers die iranische Schriftstellerin Nesrin Bahrami (Carolina Vera), die in ihrem Heimatland wegen regimekritischer Äußerungen verfolgt wird … wohl frei einen Mossad-Kill-Team nachempfunden 🙁

    ein guter Grund mal wieder bei der „ZION-PR im roten Mäntelchen“ (alias de.indymedia.org) vorbeizuschauen da wird (suche Letzte Woche) zum Iran vom „Selbstmord des iranischen Flüchtlings Mohammad Rashepars“ geschwätzt und so auf die DEUTSCH Tränendrüse gegen den Iran gedrückt

    Und da die Kartenhäuser über das NSU-Phantom in sich zusammen brechen war ich ganz ungerührt zur suche de.indymedia.org NSU glatt verführt

    de.indymedia.org | NSU-Mann wurde aus ARD-Krimi erfunden de.indymedia.org/2012/09/335036.shtml
    vor 2 Tagen – NSU-Mann im ARD-Krimi: Wie ein Foto von Uwe Mundlos in den „Tatort“ geriet so titelt ehemaliges Nachrichtenmagazin aus Hamburg besser wohl. NSU-Mann …

    de.indymedia.org | Fahndungsfoto von NSU-Terrorist aus ZDF-Serie de.indymedia.org/2012/09/335094.shtml
    vor 1 Tag – Fahndungsfotos von NSU-Terroristen in ZDF-Serie Fahndungsfotos der Neonazi- Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sind in einer 2004 erstmals …

    de.indymedia.org | NSU ist ein Fake
    de.indymedia.org/2012/09/335162.shtml
    vor 1 Tag – http://www.medienanalyse-international.de/doenerfragen-2012.html. Der Staatsschutz erfindet mittels Fotos aus einer fiktiven ZDF Akte ein NSU-Märchen …

    Klickt man heiter weiter kommt nur noch:


    Versteckter Artikel
    Dieser Artikel wurde aufgrund der Moderationskriterien versteckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.