Kevin D. Annett, ITCCS, stellt dem Vatikan ein Ultimatum von “einer Woche“

erschienen bei Terra-Germania

von Kevin D. Annet, ITCCS, Dublin Irland – 7. September 2012

http://itccs.org/

Update und Aktionsplan von Kevin D. Annett und ITCCS-Aktivisten

Eilmeldung: Die offiziellen Stellen des Vatikans haben eine Woche Zeit, um auf die zehn im Mai gestellten Ansprüche der Überlebenden des Kirchenterrors zu antworten oder sie werden mit Verbannung, Besetzungen und gerichtlichen Vorladungen konfrontiert.

Stephen: „Das ist eines der brodelnden Dinge, während wir in eine, glaube ich, lebens-verändernde Woche hinein gehen.“ 

Kevin D. Annett vom „International Tribunal of Crimes of Church and State“ (ITCCS) ist zurzeit in Dublin, Irland, wo er dem Vatikan ein Ultimatum von einer Woche wegen seiner Verbrechen an Kindern gestellt hatte. Er fürchtet nun Verhaftung und Zwangstherapie…

Quelle und komplett: ITCCS stellt dem Vatikan ein Ultimatum von einer Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.