Syrien: Reportage von ANNA-News aus Aleppo

erschienen bei chartophylakeion tou polemou

Seit drei Tagen war bekannt, dass Marat Musin mit Team von ANNA-News in Aleppo filmen. Sie sind erst gestern (24.08.2012) nach Damaskus zurückgekehrt und haben über Nacht ihre Reportage veröffentlicht. Es geht dort im Wesentlichen darum, wie die Zitadelle verteidigt wurde und wie es den Flüchtlingen geht. Gedreht wurde in der Zitadelle und im Stadtteil Seif al-Dawla (Südwesten der Stadt, proximal zum oft genannten Stadtteil Salah-ad-din).

Hierunter ist die deutsch vertonte Reportage sowie deren Transkript zu sehen. Später werden noch ein paar Fotos eingefügt (oder diese kommen in einem eigenen Beitrag). Quelle: ANNA-News.

.
Eine Woche nach Beginn der Operation “Vulkan in Damaskus” haben größere Kräfte der bewaffneten Rebellen die Wirtschaftsmetropole Syriens, Aleppo, angegriffen. Größeren Verbänden der FSA, die von der Türkei aus nach Syrien eingedrungen sind, ist es gelungen, eine Reihe von Stadtvierteln besetzen. Sie drangen von Süden, Südosten und Osten in die Stadt ein und gelangten bis zum historischen Zentrum der Stadt, wo sie die antike Zitadelle, die zum UNESCO-Welterbe zählt, attackierten. Diese wurde von einer 18 Mann starken Spezialeinheit verteidigt, der es gelang, die Rebellenbanden schnell aus ihr zu vertreiben. Allerdings wurden sie 9 Tage lang belagert, bis Armeeeinheiten mit Panzerfahrzeugen anrückten.
.
Leider ist dieses historische Objekt teilweise in Mitleidenschaft gezogen worden. [0045] Die Tore, welche vor hunderten von Jahren zahlreichen Belagerungen standhielten, liegen jetzt auf den Stufen der Zitadelle. Die Zitadelle selbst wird entsprechend ihrer ursprünglichen Bestimmung genutzt: an den schmalen Schießscharten, wo früher Armbrustschützen wachten, stehen heute automatische Granatwerfer. In den Räumen, die früher von Kreuzrittern und islamischen Kriegern besetzt waren, ruhen sich heute die Kämpfer der Spezialeinheit aus.
.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.