Konvoi der türkischen Streitkräfte dringt kurzzeitig in die syrische Stadt Jarablos vor

türkische Armeekräfte nahe der syrischen Grenze – Bild: press.tv

erschienen bei press.tv

Übersetzung Dr. Steffen Seidel

Türkische Streitkräfte haben vor kurzem die Grenze zur kurdischen Region Syriens mit der Unterstützung von gepanzerten Fahrzeugen und Hubschraubern überquert.

Mehr als 100 türkische Soldaten bewaffnet mit thermischen Raketen und hochentwickelten Waffen sind am Dienstag in die Stadt Cerablos in der kurdischen Region des Kobani vorgedrungen.

Das Kontingent von türkischen Soldaten verließ Berichten zufolge ihre Basen vor einer Stunde.

Mittlerweile berichten türkische Medien, dass etwa 40 türkische Soldaten in Syrien festgenommen worden sind.

Ein Sprecher der kurdischen Milizen in den Grenzstädten Kobani und Efrin beschuldigte die türkischen Streitkräfte der Lieferung von Waffen und Munition an Rebellen, die gegen die Regierung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad kämpfen.

Das türkische Außenministerium hat Berichte über den grenzüberschreitenden Einfall in Syrien bestritten.

Kommentar Dr. Seidel: Ob sie vor kurzem eingefallen sind oder nur für kurze Zeit da waren ist etwas widersprüchlich und vielleicht Folge einer unkorrekten Übersetzung vom arabischen ins englische.
Das es bestritten wird – solange wie möglich – sollte keinen verwundern außer denen, welchen der Lügen-Mainstream heilig ist.

Quelle: press.tv

10 Gedanken zu „Konvoi der türkischen Streitkräfte dringt kurzzeitig in die syrische Stadt Jarablos vor

  1. Ich hatte bereits als Kommentar an anderer Stelle dazu geschrieben, dass es anscheinend leider wie erwartet weiter eskaliert, aber das bezieht sich ja nicht nur auf Syrien, wie der Kopp Verlag jetzt in Bezug auf DEBKA berichtet, welche natürlich mit Verbindungen zum israel. Geheimdienst stehen oder gar ein Teil davon sind und sich demzufolge für den Krieg gegen den Iran schreiben, wobei das Atomwaffen besitzende und diesbezüglich keinerlei internationale Verträge unterzeichnende und somit respektierende Israel sich auch vor der nur als Behauptung bald existierenden Atombombe nur dahingehend fürchten müsste, dass dann der Iran etwas mehr zur Abschreckung und somit Verteidigung haben würde und Israel darauf Rücksicht nehmen müsste und dass ist ja ähnlich wie bei den USA anscheinend zuviel, so wie Noam Chomsky betreffs USA schrieb:

    Kurz gesagt, selbst bei dem hohen Risiko eines Krieges von unvorstellbarer Zerstörung hielt man es für nötig das Prinzip zu bekräftigen, dass die USA einseitig das Recht besitze, überall Atomraketen zu stationieren, einige auf China gerichtet, andere an den Grenzen Russlands, das vorher noch keine Raketen außerhalb der UdSSR stationiert hatte. Rechtfertigungen dafür wurden zwar gegeben, aber ich halte sie für alles andere als überzeugend.

    Oder:

    Man ist sehr stolz auf den gegen den Iran gerichteten intelligenten Cyberwar. Das Pentagon betrachtet Cyberwar als „einen kriegerischen Akt“ , der das Ziel eines solchen Angriffs ermächtigt, “mit traditionellen militärischen Mitteln zu reagieren“, wie das Wall Street Journal berichtet. Es gilt selbstverständlich eine Ausnahme: wenn es sich bei dem Angreifer um die USA oder einen ihrer Verbündeten handelt.
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Atomwaffen/hiroshima-chomsky.html

    Eine solche Betrachtungsweise und darauf basierende Handlungen, gar kriegerische Handlungen wie Handelskrieg (Sanktionen und andere Blockaden), Invasionen und zuletzt direkter Angriff mit den eigenen Truppen ist natürlich alles mit dem internationalen Recht unvereinbar und wie schon der russische Nahost-Experte Vyacheslav Maluzov sagte zeigen die USA, dass mit Ignorieren des internationalen Rechts die USA eine neue Politik für die USA im 20igsten Jahrhundert verkündet haben.
    http://julius-hensel.ch/2012/08/russland-schickt-warnung-an-us-militars-betreffs-syrien/

    Und hier noch der Link zum Kopp Verlag:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/usa-stehen-gleichzeitig-vor-drei-herausforderungen-zerstoerung-iranischer-raketen-verteidigung-des.html

  2. Wie er doch wieder einmal recht hat, Dr. Paul Craig Roberts:

    Der tödlichste Feind der Welt ist Washington. Wenn sich Washington durchsetzt, wird die Welt tot sein oder versklavt durch Washington, einschließlich alle Amerikaner, egal ob Demokraten oder Republikaner.

    Lassen Sie nicht zu, dass je gesagt wird, dass Ihr Feind, egal in welchem Land Sie leben, nicht erkannt worden ist.
    http://antikrieg.com/aktuell/2012_08_07_derarbeitsmarktbericht.htm

    Wikipedia hat in Deutsch nichts, obwohl er sehr bekannt ist und z.B. von Anfang 1981 bis Januar 1982 als Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy bei Präsident Ronald Reagan diente, aber eben auch ein Israel-Kritiker ist und beider Parteien in den USA gleichermaßen und so natürlich auch Bush kritisierte und jetzt natürlich Obama, deshalb hier Wikipedia in Englisch Dr. Paul Craig Roberts:

    Paul Craig Roberts (born April 3, 1939) is an American economist and a columnist for Creators Syndicate. He served as an Assistant Secretary of the Treasury in the Reagan Administration earning fame as a co-founder of Reaganomics.[1] He is a former editor and columnist for the Wall Street Journal, Business Week, and Scripps Howard News Service who has testified before congressional committees on 30 occasions on issues of economic policy.

    Roberts is a critic of Israel, calling Gaza „the world’s largest concentration camp“ populated by people who were „driven out of Palestine so that Israel could steal their land.“ Roberts has been a critic of both Democratic and Republican administrations. …
    http://en.wikipedia.org/wiki/Paul_Craig_Roberts

    Hier seine Webseite http://www.paulcraigroberts.org/category/articles/

  3. http://www.breakingnews.sy/en/article/4330.html

    Syrian Army takes full control over Salah el-Din as the gunmen flee away
    – Syrische Armee übernimmt die volle Kontrolle über Salah el-Din als die Bewaffneten fliehen

    August 8, 2012 2:17 PM

    Syrian Arab Armee übernimmt die volle Kontrolle über Salah el-Din Nachbarschaft von Aleppo nach Leiten schwerer Schläge gegen die Militanten, die dort zentriert worden waren.

    Breaking News Korrespondent in Aleppo berichtete, dass die syrische Armee erhebliche Fortschritte gemacht hat, so wie sie die Kontrolle über den Hauptplatz von Salah el-Din erhielt.
    Die syrische Armee hat große Verluste in den Reihen bei den Terroristen Reihen erzeugt, in Bezug auf deren Leben und Ausrüstung, unter weiterer Kontrolle über die ganze Nachbarschaft. Unser Reporter bestätigte, dass die Armee-Einheiten viele Saudis, Jemeniten und Afghanen als Terroristen gefangen genommen haben. Auf der anderen Seite bestätigte Reuters, dass sich die Freie-Armee von Salah el-Din zurückgezogen hat. Die Agentur erklärte, dass die Kämpfer der Opposition sich aus Punkten zurückgezogen hatten, die sie verwendet hatten, um über Salah el-Din von Aleppo positioniert zu sein. Am Mittwoch, schrie ein Kämpfer zu den Journalisten von Reuters, „Wir gehen raus … hier raus“. Die Agentur sagte, dass die Checkpoints, die durch die Kämpfer der Opposition kontrolliert wurden, entfernt worden sind. Reuters sagte, dass die Kämpfer der Opposition begonnen haben davon zu laufen in der ganzen Gegend, warnend über ihre Kommunikationsgeräte, „die Armee ist eingedrungen … die Armee ist drin“.

  4. http://german.ruvr.ru/2012_08_08/84391312/

    Das ist ein handfester Beweis! Warum werden also die gefangenen Offiziere der tuerkischen Terroristen bzw. deren Helfershelfer nicht gefilmt oder vor die Presse gezerrt?? Man sieht doch das es geht wenn man WIRKLICH jemanden hat – der wie oben eben nicht gefangen oder getoetet wurde. Warum gehts also nicht in anderen Faellen. Ich habe erheblichen Zweifel an der Glaubwuerdigkeit vieler Meldungen. Aber immerhin – endlich mal etwas was unabweisbar feststeht.

  5. http://www.presstv.ir/detail/2012/08/08/255170/cache-of-missiles-discovered-near-aleppo/

    Syrischen Truppen entdecken Versteck von Raketen in der Nähe von Aleppo

    Die syrische Armee hat ein Versteck von Raketen in einem Lagerhaus in der Nähe der nördlichen Stadt Aleppo entdeckt, nachdem Damaskus eine Säuberungs-Operation gegen Aufständische in der Brennpunkt-Stadt gestartet hat.

    Syrische Quellen hatten zuvor erklärt, dass das türkische Militär den Anti-Regierungs-Aufrührern Boden-Luft-Stinger Raketen zur Verfügung gestellt hat während eines kurzen Einfalls in syrischen Boden am Dienstag.

    Einige Berichte lassen vermuten, dass die regierungsfeindlichen Aufrührer, die in Aleppo operieren, auch mit chemischen Waffen ausgerüstet sein dürften.

  6. Diese Beweise wurden doch vorher gerade kritisiert. Der Beitrag enthält ein Bildschirmfoto von youtube, wahrscheinlich aus dem Beitrag von Al-Arabija/ Bekennervideo. Es ist nicht der General a.D. vor den Kameras zu sehen, noch ein aktuelles Foto von ihm in Moskau. Außerdem fehlen weiterführende Links. Was mir aber schon in Libyen auffiel ist die Aufstellung von Behauptungen in denen Namen vorkommen, welche real existierenden Personen sehr nahe sind. So unterschied sich die Schreibweise teilweise nur in einem Buchstaben. Erklärt wurde es immer wieder mit Übersetzungsfehlern, diente jedoch in meinen Augen immer der Desinformation und dem Versuch den Widerstand zu brechen.
    Interessant ist die Meldung aber kurz nach der vermeintlichen Verhaftung des türkischen Offiziers. Wirkt auf mich wie: „Die Anderen haben auch Militärs dort…“. Somit macht es für mich persönlich die Behauptung der Verhaftung nur glaubwürdiger.

  7. http://www.breakingnews.sy/en/article/4331.html

    Russland: Wenn die USA die Aufrührer unterstützt, wird Russland Syrien unterstützen
    August 8, 2012 2:21 PM

    Wladimir Schirinowski hat Aufrufe von US-Senatoren, die Barack Obama auffordern, direkt die syrische Opposition zu unterstützen, mit der Aufschrift „absolut inakzeptabel“ versehen. Er sagte, seine Partei werde eine russische Antwort verlangen. In einem Artikel, erschienen in dieser Woche in der Washington Post, hatten drei einflussreiche Senatoren die Obama-Regierung aufgerufen, um „direkt und offen robuste Unterstützung für die bewaffnete Opposition zu bieten, einschließlich Waffen, Intelligenz und Ausbildung.“ Im Falle einer US-Militärintervention in Syrien, warnte Schirinowski, dass „Syrien dem Schicksal von Afghanistan, Irak, Libyen und anderen Ländern folgen wird.“ Obwohl seine Partei eine äußere militärische Einmischung in die Angelegenheiten unabhängiger Staaten ablehnt, „Wenn die USA Senatoren“ den Aufruf nach Forderung der Unterstützung der syrischen Opposition „mit Feuer und Schwert“ in die Praxis umgesetzt, wird die Liberal-Demokratische Partei auf einer russischen Reaktion darauf bestehen. „Wenn die republikanischen Senatoren Erfolg haben, den US-Präsidenten zu überzeugen für die syrischen Aufrührer militärische Unterstützung bereitzustellen, werden wir verlangen, dass die russische Führung sich offen an die Seite der syrischen Regierung stellt“, fügte der russische Politiker hinzu. „Banden bewaffneter Terroristen sind in Syrien tätig unter dem Deckmantel eines Opposition Status“, sagte er.

  8. Vielleicht einmal eine Meldung bei ‚hinter-der-fichte‘ betreffs Bilder und Angaben von gefangenen Offizieren und Personal aus dem Ausland, die in Syrien gegen die rechtmäßige Regierung kämpfen:

    http://hinter-der-fichte.blogspot.co.at/
    Auf „Stimme Russlands“ erklärt der Direktor des Instituts für Orientkunde der Russischen Akademie der Wissenschaften Vitali Naumkin:

    „Die Beteiligung türkischer und saudischer Offiziere an der Operation ist nichts Neues. Es ist bekannt, dass die Freie syrische Armee von Instrukteuren aus mehreren arabischen Staaten bewaffnet, geschult und versorgt wird. Hierbei werden Territorien der Türkei und des Libanons genutzt. Es ist kaum erstaunlich, dass jetzt, in der neuen Phase des Bürgerkrieges (meine Anmerkung: vielleicht besser Stellvertreterkrieg gegen Syrien), solche Leute auch an den Kampfhandlungen teilnehmen. Die Tatsache, dass man sie gefasst hat und sie eventuell den Massenmedien demonstrieren wird, wird nichts verändern können. Die genannten Länder unterstützen die syrische Opposition.“
    http://german.ruvr.ru/2012_08_07/84263394/

    Betreffs Opposition fand ich auch die Aussagen von Wladimir Schirinowski (siehe oben) recht treffend, wie “Banden bewaffneter Terroristen sind in Syrien tätig unter dem Deckmantel eines Opposition Status”, aber so hält leider häufig die Sprachwahl der psychologischen Kriegsführung Einzug selbst bei Kritikern, leider, denn die wirkliche Opposition will nicht Mord, Terror und Zerstörung des Landes, das wollen nur die Lakaien und Söldner der „Westlichen Wertegemeinschaft“, inklusive Zionisten und eben die üblichen Vasallen.

  9. http://counterpsyops.com/2012/08/08/syria-captures-turkish-and-saudi-officers-commanding-death-squads/

    Syria Captures Turkish and Saudi Officers Commanding Death Squads

    “Washington Post Sees Saudi Arabia on the Brink as Qatif Demonstrations Grow: Saudi Arabia revolution to ruin NATO’s Syria plans” Webster Tarpley

    Syria News 7 August 2012,al-Assad Receives Dr. Saeed Jalili, Nasrallah: US Israel to Destroy Syria

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=LIkBHfK6sog

    * President al-Assad Receives Dr. Saeed Jalili, Secretary of Iran’s Supreme National Security
    * Nasrallah: US, Western Countries and Israel Want to Destroy Syria… Israel and Takfiri Mind Real Threats to Stability in the Region
    * Terrorists Commit Massacre against Civilians in a Resort in Homs Countryside, Terrorists Killed in Several Areas

    Veröffentlicht am 07.08.2012 von SiriaNews (YouTube)
    Recorded from Syrian Official Tv Channel and brought to you by https://www.syrianfreepress.net, https://www.facebook.com/Tg24Siria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.