Haussuchung & Beschlagnahme

Am gestrigen Montagvormittag wurden im Rahmen eines Durchungsbefehles vom 11. Juli 2012 wegen „Verdacht der Holocaustleugnung und Volksverhetzung“ meine Räumlichkeiten durchsucht und Computer beschlagnahmt.

Bin dadurch derzeit völlig im Wirrwar und greife vom Rechner eines Freundes und Lesers auf das Netz zu. Alles sehr kompliziert. Morgen mehr…

Artikel müssen noch warten, aber Kommentare freischalten werde ich wenigstens täglich können. 

 

44 Gedanken zu „Haussuchung & Beschlagnahme

  1. Sieh‘ es locker, offensichtlich muss man derzeit eine ‚Hausdurchsuchung‘ in den alliierten Zonen als eine Art Privileg betrachten…
    da zuckt so mancher Mundwinkel aus Nervosität in Anbetracht der schwindenden Beamtenpensionen
    😉

  2. Ohje, ich wünsche viel Glück und hoffe das es sich um ein Missverständniss handelt. Ich denke das es mit dem Made in Germany Beitrag zu tun hat. 🙁

  3. Mein Bedauern, das es die Justitz sich merken läßt, Recht und Ordnung, und Aufklärung zu verhindern!
    Bleibe mir ein Freund und bleibe gesund, das ist wichtiger, als alle Deine Feinde Dir etwas nachsagen können! Danke auch für Deine schnellen Antworten!
    Glück Auf, ich werde das natürlich gleich weitergeben!
    Und bitte, versuche auch Dich selber zu schützen, in dem Du uns berichtest!
    Das Netz ist Frei und Dein Blog ist Meinungsplattform! Und ich habe zu Deiner Entlastung keinen Aufruf oder Hetze vernommen, nur Meinungen gelesen und auch meine Meinung kund getan, natürlich verbunden mit den täglichen Nachtrichten – siehe auch EU-Rechte zur Meinungsfreiheit!
    Glück Auf, meine Heimat! (Ich wette auch ohne richterliche Unterschrift und einer Kopie für Dich!)

  4. Lieber Jo,
    ich drücke Dir die Daumen, dass es bei unbestätigtem Verdacht bleibt.
    LG

    @nordkrieger
    „..Hoffentlich hat das bald ein Ende……“
    Davon gehe ich nicht aus, nachdem bei uns die Bundeswehr den Freibrief für Kanonen gegen das Volk bekommen hat. Die USA rechnen ja ebenfalls mit Bürgerkrieg in ca. 3-4 Jahren und bereiten sich schon darauf weiter vor.

  5. Es scheint noch nicht zur BRD durchgedrungen zu sein, daß Holocaustleugnung ein Menschenrecht ist; dies hat die UN-Menschenrechtskonvention beschlossen. Die BRD, die ebenfalls Mitglied ist und diese Konvention unterschrieb hat sich daran zu halten.

  6. Ich hoffe, Du hast jeden Tag Kopien gesichert!
    Musste auch selbst lernen, daß es in der BR keine Menschenrechte für das „Personal“ gibt!
    Alles was DIE gegen uns tun, tun DIE für den Zusammenbruch der BR-DIE sind die besten Vorarbeiter für ihren eigenen Untergang.
    Nehmen wir ihnen nicht das Werkzeug aus der Hand!
    Wenn DIE ihre Augen nicht zun sehen gebrauchen, werden sie ihre Augen zum weinen gebrauchen müssen!

  7. Wuhoooo, Da wird ja ganz schön übertrieben in Deutschland. Schade, denn als Staat sollte man großzügiger sein.

    Monty Python in Germany
    [youtube http://www.youtube.com/watch?v=xIUKSK-Uf-E&w=420&h=315%5D

    YT Zitat, „I, too, think the problem is that we still don’t dare to say anything that may be connected with the NS; while everyone else doesn’t give a damn about what it looks like as long as the commentator knows what’s real.“

  8. Auszug aus der Stellungnahme im Skandalurteil gegen Udo Pasteuers wegen Hololeugneung:

    Diesen Vorwurf bastelte die zuständige Kammer aus einer Absurditätensammlung zusammen, die ihresgleichen sucht. So wurde Udo Pastörs angekreidet, daß er in einer Aufzählung von Grausamkeiten des 20. Jahrhunderts den Holocaust an den Juden nicht erwähnt hatte. Holocaustleugnung durch Unterlassen also. In dem Zusammenhang sprach die Richterin von „beredtem Schweigen“. Das ist in erster Linie ein Begriff aus dem Zivilrecht, wo man unter bestimmten Voraussetzungen durch Schweigen einen Vertrag abschließen kann. Im Strafrecht versteht man unter „beredtem Schweigen“ des Angeklagten ausschließlich das generelle Bestreiten des Tatvorwurfs, ohne nähere Angaben zum Sachverhalt zu machen. Keinesfalls kann aber dadurch, daß man eine staatlicherseits geforderte Aussage nicht tätigt, sondern einfach gar nichts sagt, eine Meinungsstraftat begangen werden. Bis jetzt.

    Quelle:
    http://www.npd-fraktion-mv.de/index.php?com=news&view=article&id=1193&mid=7

    Sehr wichtig dazu ist die eigentliche Rede, auf die sich das so genannte Gericht bezog. Diese Vorwürfe sind lächerlich und erinnern schwerstens an das Vorgehen von despotischen Regimen gegen Meinungsdissidenten. Leider sind das die meisten von uns in den Augen des BRD Unrechtsregimes schon allein deshalb, weil wir Deutsche sind.

    Die Repression wird weiter zunehmen und ungeahnte Rekorde brechen. Razzien stehen auf der Tagesordnung. Ziel ist die Unterdruckkung der Opposition, wie auch immer sie auftritt. Noch trifft es nur Nationale, oder solche, die das System dafür hält. Bald sind auch Linke und andere dran, die nicht die Bildzeitungsparolen nachplappern. Willkommen in der neuen Zeit.

    Alles Gute an Jo und besten Dank für seine Arbeit gegen die despotische Meinungsindustrie im Dienste NWO.

    Menschen wie Jo sthen für freien Geist und Mut. Du bist Vorkämpfer, Klardenker, Vorbild. Du stehst nicht allein. Solche Vorwürfe gegen Dich überhaupt zu erheben, zeigt, wie weit der Verfall des Systems schon fortgeschritten ist. Unterm Strich ist es ein gutes Zeichen, auch wenn die Schikanen zunächst unangenehm sind.

    Alles Gute Jo und mach weiter, wie gehabt.

  9. Noch mehr Razzien:

    Im Vorfeld des Antikriegstages in Dortmund am 1. September 2012, der ein Zeichen gegen imperialistsiche Kriege und Okkupation setzen soll, fanden umfangreichste Repressionsmaßnahmen statt.
    Um zu verhindern, das sich Menschen gegen den Kriegskurs der NWO Soldateska stellen, gab es Razzien in NRW mit riesigem Polizeiaufgebot und in bisher ungeahntem Umfang. Die Organisation des Antikriegstages sollte erschwert werden. Verantwortliche Gruppierungen wurden kurzerhand verboten.

    Die „freie Presse“ meinte, das es sich um einen Polizeieinsatz gegen „Nazis“ handelte. Ja, glaubt ihr…

    Man bereitet ja nicht monatelang medial ein weiteres Völkermorden vor, um dann tatenlos zuzuschauen, wie sich Widerstand dagegen formiert..

    Das dürfte auch der wahre Grund für das Herausholen der Holokeule gegen Jo sein. Auch er setzt bewusst Zeichen gegen diese Terrorkriege.

    Verbot der Freien Kameradschaft Dortmund, weitere Verbote und Razzien mit 800 Polizisten in NRW.

    Kritische Stimmen zur NWO und ihren Folgen sind in der BRD nicht gefragt.

    Hintergrund: Angst vor Antikriegstag in Dortmund am Vorabend eines Syrien/Irankrieges durch Na(h)to(d) Truppen

    Angst vor breitem Widerstand gegen die NWO und ihre Huren

    http://altermedia-deutschland.info/content.php

    http://altermedia-deutschland.info/content.php/2110-Kameradschaft-Aachener-Land-Wir-sind-verboten-Na-und

    Widerstand gegen Nato Terror! Raus auf die Straßen! Informiert und klärt auf! Weckt Eure Mitmenschen auf!

    Uns allen Erfolg und Frieden

  10. Guten Tag werter Journalist, so ergeht es den Menschen, die aufrecht durchs Leben gehen wollen. Ich wünsche ihnen viel innere Kraft um sich selbst treu bleiben zu können.
    Herzliche Grüße aus Duisburg. Felix Klinkenberg

  11. “Verdacht der Holocaustleugnung und Volksverhetzung”

    Dies ist ein aufklärerischer Blog, dies hat nichts zu tun mit Volksverhetzung, sondern Wahrheiten werden benannt und hinterfragt.

    Einen Verdacht muß man dementsprechend beweisen und begründen.Man könnte auch die Richter anzeigen beim Europäischen Gerichtshof wegen des Verdachtes, das Recht auf Meinungsfreiheit einzuschränken.
    Aber wichtiger ist es, dem System ganz friedlich die Untestützung entziehen, nur darum geht es, also ganz Ghandi mäßig.
    Das System will, daß Gewalt und aktive Gegenwehr erfolgt, dies soll nicht erfolgen, sondern ganz friedlich auf allen Ebenen der Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur, Religion die Unterstützung entziehen. Dann kommt der Erfolg !!!.

  12. Das Aufbäumen vor dem Kollaps wird immer deutlicher. Totalitäre, neofaschistische Tendenzen des Systems treten offen zutage. Die antidemokratischen Systemdiener schlagen hektisch und unwürdig um sich und setzen UNrecht mit Gewalt durch. Sie gewinnen nur etwas Aufschub, bis sie unweigerlich zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ob dies dann unter geordneten Verhältnissen geschehen wird, liegt auch zum großen Teil an den Systemprofiteueren selbst.

    Wie stellte schon Newton fest: actio = reactio

  13. Es ist ein Witz

    dass die ausgerechnet bei Dir einfallen und zugleich den NSU protegieren. Wenn die Rechner zurück sind, würde ich diese in jedem Fall vom CCC oder jemand anderem auf irgendwelche Bundestrojaner untersuchen lassen. Wenn die auf Deine wirklich stets korrekte Berichterstattung derart nervös reagieren, dann heißt dies nicht mehr oder weniger, als dass die Angst die Seiten gewechselt hat. Die wissen, was ihnen blüht, wenn sie ihre Privilegien nicht länger schützen. Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Wer den Tiger reitet, sollte sich davor hüten, abzusteigen.“

    1. In der Folge, denke ich, suchen die Ermittler nur ein Leck in Verfassungsschutzdingen, ohne auf die Intelligenz der Menschen zu achten. Bei den Beiträgen geht es ja auch um Nachrichtendienstliche Angaben, wie Syrien und dort war ein Journalist unter Verdacht, brisantes Material des BND auf seiner Festplatte zu haben, durch einen Freund, einer Ehefrau, die selber Journalistin ist, deren Ehegatte, selber Nachrichtendienstler auch die Anzeige erstattete!
      1+1=2, Die Beziehungen des Julius werden untersucht, eventuell auch um ihn mundtot zu machen!
      Ind der Zone lief es ja auch so, wie auch das Ableben einiger Deutscher und Haider! Danke aber, für die Sachen, die Ihr in den Beiträgen erwähntet, sicherlich auch eine Begründung, das die Schergen der BRDGmbH Angst haben!
      Glück Auf, meine Heimat! Und Julius, Kopf hoch!

  14. einige themen sind mir hier etwas fremd,
    trotzdem bin ich der meinung,
    dass jeder seine meinung äußern darf.

    sogar wenn ich mit etwas nicht einverstanden bin,
    will ich und muss ich wissen, wie die anderen argumentieren.
    man muss miteinander diskutieren
    und nicht einfach meinung anderer menschen verbieten.
    das geht nicht!

    wir leben in einem land und leben miteinander,
    d.h. dass jede meinung zählt.

    finger weg von dem julius hensel blog!

  15. @jo: kühlen Kopf und Humor bewahren, das ist der beste Weg, daß du und diese Seite uns erhalten bleiben. Und zu etwaigen Terminen immer jemanden mitnehmen, nie alleine hingehen.
    Halte uns auf dem Laufenden. Viel Glück!

  16. Hallo geehrte freunde,

    ich wollte den Admin ebenfalls hinweisen, dass der Zensurteufel wieder unterwegs ist. Meine Webseiten Seelenkrieger.org – wurden heute morgen wegen Verstößen gegen § 4 Abs. 1 S. 1 Nr. 8 JMStV (Darstellungen gegen die Menschenwürde und Gewaltverherrlichung) gekündigt und gelöscht. Das letzte Zucken der Kabalisten nenne ich dieses!

    Habe ebend erst gelesen das beim Admin Hausdurchsuchung war, deckt sich ja wieder das sie sich einen nach dem anderen vornehmen.

    Meine Webseiten werden erst nächste Woche wieder erreichbar sein.

    Geht in Frieden und alles Positive für den Admin hier!

    Mfg.Kim

    1. Kim, ich möchte nur Bescheid sagen, das ich das dem Honigmann in seinen Nachrichten vermerkte, Bleibe gesund und standhaft!
      An solchen Reaktionen merkt man, das das System ablebt! War in der Zone auch so, siehe Verhaftung von Montagsdemonstranten!
      Glück Auf, meine Heimat!

  17. Den vorstehenden Kommentaren kann ich nur zustimmen; und soweit ich hier selbst gelesen habe, ist das wirklich eine Berichterstattung, wie sie sein sollte: nämlich nicht den Leser bevormundend und auch nicht in dem einseitigen und primitiven Ton, wie es die großen Medien leider zu oft praktizieren. Man muß docj froh sein, wenn sich heute jemand für die Menschen im Nahen Osten einsetzt und für die bei uns, die unter Verfolgung und dem Chaos leiden.
    Es geschieht so viel Leid und Unrecht auch gegen Christen und das Schlimmste wäre es, das zu verschweigen. Dieser sogenannte Krieg gegen den Terror geht nun schon 20 Jahre vielleicht, wenn man die Zeit der Aufstände der Palästinenser mitzählt, sogar länger. Ich hatte immer Sympathie für die Unterdrückten, egal wie ich die Politik bei uns eingeschätzt hatte. In letzter Zeit hat diese sich aber immer offener auf die Seite der militärischen Aggressionan gestellt. (P.S. selbst die Nato sollte einmal Freiheit und Demokratie gegen den Kommunismus verteidigen). Seit 9-11 ist die Lage ganz ähnlich George Orwells 1984 geworden: das „Imperium“ behauptet irgendwelche Angriffe, und heute, arbeitet mit Gruppen wie AlQuaida gegen die Sowjets und Kommandos in Südamerika, die dann zu Terroristen erklärt werden (Worldtradecenter), und schließlich souveräne Staaten, wie Libyen und Syrien angreifen.
    Das Internet läßt sich nicht unterdrücken, wie in China, dank der vielen Beteiligten weltweit. Man muß ja nur mal lesen, was Andreas von Bülow geschrieben hat, ehemals Staatssekretär oder Paul Craig Roberts, auch in der Regierung in den US und viele andere.. die unter Regimen und Terrorismus müssen eine Stimme haben, wie Solschenizyn sie ihnen gab in der UdSSR.
    Gruß netzband

  18. ein paar Fehler, entschuldigt:
    “ die unter Regimen und Terrorismus LEIDEN müssen eine Stimme haben, wie Solschenizyn sie ihnen gab in der UdSSR. – das ist man einfach als Mensch schuldig.

  19. Alles Gute Jo und viel Kraft !
    Danke für Deine mutige Aufklärungsarbeit .
    Unglaublich wohin sich dieses System entwickelt .

  20. Die Gedanken sind frei

    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten,
    sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen.
    Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

    Ich denk‘ was ich will und was mich beglücket,
    doch alles in der Still‘, und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch, mein Begehren kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

    Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
    sie tut mir allein am besten gefallen.
    Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine,
    mein Mädchen dabei: Die Gedanken sind frei!

    Und sperrt man mich ein in finstere Kerker,
    das alles, das sind vergebliche Werke.
    Denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei, die Gedanken sind frei!

    Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen
    und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen stetz lachen und scherzen
    und denken dabei: Die Gedanken sind frei!

  21. Alles was wir hier bringen ist ein Gewinn für alle und entzieht den Dämonen Energie.

    „Im Unwägbaren sind Halteseile nützlich, die zum nächsten Aussichtspunkt führen. Denjenigen die eine Route markieren,- den Erstbegehern-, gilt unser Dank. Sie haben sich Verdienste um die Allgemeinheit erworben.“

    Aus „Der Eremit des Inneren“

  22. Die BRD ist durchaus keine Demokratie: Es werden Meinungen verfolgt!
    Die übliche Behauptungen von ‚drohenden Straftaten‘ oder „Verdacht einer Straftat“ ist bei politischer Verfolgung (wie hier) regelmäßig vorgeschoben.

    Ein Grund mehr. immer zu verschlüsseln. Hier ein Sammlung von Erfahrungen von „Burksblog“ zum Stichwort „Beschlagnahme“: http://www.burks.de/burksblog/?s=Beschlagnahme

    Ich wünsche Euch (und Eurem RA) alles Gute für das Verfahren!

  23. lieber Julius Hensel, lass dich nicht unterkriegen.
    wisse du bist nie allein .auch wenns nur für ne kurze zeit zu sein scheint.Unsre Ahnen haben ja auch ihren “Hintern“ für uns Entbehrt !! auch wenns schmerzhaft ist.doch denen geht der ARnuß auf Grundeis !

  24. Die Chutzpah von Behörden und Regierung kennt weder Scham noch Grenzen. Und oh Jemineh, an die Holocaust-Industrie hast du gerührt? Diese Lügenmaschine ist doch die Gans, die die goldenen Eier legt, und die von den Zionisten so liebevoll gehegt und gepflegt wird. Nun, das geht wirklich zu weit.
    Gilad Atzmon hat in seinem neuen Buch ‚Der Wandernde – WER?‘ sehr Treffendes dazu gesagt. Kann ich nur allen empfehlen.
    Und du, lieber Julius Hensel, lass dich nicht unterkriegen.

  25. Wer bedroht die USA eigentlich von innen her?

    Wenn man aufmerksam die Medien durchstöbert, dann fällt auf, daß dem BDDDR-ling in den letzten Wochen vermehrt abenteuerliche Mären über urchristliche Gemeinschaften mit deutschen Wurzeln aufgetischt werden. Gemeint sind die Amischen und Hutterer. Soweit ich informiert bin, ist fast alles, was die Besatzungsmedien dazu vermelden sachlich falsch. Einzelne Vorkommnisse werden verallgemeinert, um damit den Nährboden für einen zukünftigen schlechten Ruf dieser Christen künstlich zu erschaffen:

    http://www.taeufergeschichte.net/index.php?id=48

  26. SIE haben in ihrer Gier nach Macht und Reichtum nahezu alle Begriffe für ihre Zwecke instrumentalisiert, die einst für Bewegungen von unten wichtig waren: Demokratie, Solidarität, Rebell, Menschenrecht, Freiheit, Frieden, Kultur usw.
    Aber es wird IHNEN nichts nützen. Das Lügensystem durchschauen immer mehr Menschen.
    Jo Schacher, Dein Herz befindet sich am richtigen Platz!
    Ich wünsche Dir viel Hilfe durch sachverständige Freunde und (bei Bedarf) Spender zur Finanzierung eventueller Prozesskosten.
    Du kannst auf eine große Zahl von Unterstützern zählen.
    Beste Wünsche vom nordlicht!

    P.S. An alle: Eigentlich müsste man auch microsoft-windows umgehen, aber wie ginge das? Wer kennt sich aus mit Linux? Wäre das eine Alternative?

  27. Auch von mir einen solidarischen Daumendruck. Es wird Zeit ein neues Deutschland aufzubauen, einen Rechtsstaat einzuführen und die Verantwortlichen und Helfershelfer ihrer rechtmäßigen Strafe zuzuführen

  28. Ich vermute, daß man AN DIE INFORMANTEN des Julius-Hensel-Blogs – die oftmals erstaunlich gutes Detailwissen (z. B. zu Libyen) haben – kommen will.

  29. Noch in den 70ern und frühen 80ern war es in der BRD ganz schlimm, ein “Linker” zu sein, oder gar ein “Kommunist”. Ein damaliger Kommunist, Christian Kretschmann, ist heute Ministerpräsident in Baden-Württemberg, ein anderer Kommunist, Jürgen Trittin, war schon Bundesunfähigkeitsminister und dürfte 2013 als Spitzenkandidat seiner Ökofaschisten antreten. Wobei “Faschismus” auch so ein Schlagwort ist, wie einst “Häresie”. Ökofaschist, Linksfaschist, Finanzfaschist – und Saupreiß, japanischer! Das Wort sagt nichts, paßt aber immer.

  30. Eines dürfte dem Nachdenkenden, übrigens auch den Staats-Schutz-Kommissaren, klar sein. Dieses brd-Regime ist in weiten Teilen längst zu einer Lakaien-Truppe von installierten EUdSSR-Unrecht-Dämonen umerzogen worden.

    Sie wissen was sie tun, und sie tun es für’s Volk – niemand hinterfragt, für welches „Volk“. Norman Finkelstein, ein New Yorker Ashkenaze, hat ein Buch „Das Holocaust Business“ geschrieben und man kann es noch lesen.

    Eine echte DDR-Revolution 1989 hat es übrigens nie gegeben, sie war vom Ministerium für Staatssicherheit in der Ost-Zone klar zugelassen und rechtzeitig vollständig von Spitzeln und Perspektiv-Agenten gespickt worden, die sogar in der brd-Zeit teilweise aufflogen. Die wichtigsten – sitzen heute in Spitzenämtern und tun ihre „IM“-Arbeit nach wie vor.

    Es ist alles manipuliert und scheindemokratisch drapiert – und wir sollen es glauben, manches MUESSEN wir, bei schwerster Strafandrohung GLAUBEN.

    Vor ca. 2000 Jahren schon sagte ein anständiger Jude namens Jesus, dokumentiert noch heute im Neuen Testament: „Prüfet alles, (nur) das Gute behaltet.“

    Die brd und diese EU-Dämonkratie – läßt eine ehrliche, eigenständige Überprüfung von Fakten GAR NICHT mehr zu, sie verlangen den bedingungslosen GLAUBEN, was viele UM-Erzogene für einen „Fortschritt“ (bloß in welche Richtung?) halten, wähnen.

    Was wollen wir wirklich! Besinnung und preussisch-korrekte Tugendhaftigkeit können uns dabei helfen, den uns präsentierten Sumpf an Satanismus um uns zu überwinden. Ich mein ja nur! Shalom

  31. Ich würde sagen das bei den Ereignissen der letzet Monate der BRD-Verwaltung so langsam der Ar.. auf Grundeis geht. Man schlägt in den letzten Zügen mit aller Macht um sich.
    Mal eine Frage, war denn der Durchsuchungsbefehl vom Richter unterschrieben??? Oft wird da ja nur ne komische Kopie ohne Unterschrift vorgezeit… ja so ist das wenn man sich nicht einmal mehr an seine eigenen Gesetze hält, dann muß man sehen wie man mit dem Ar.. an die Wand kommt. Ich würde sagen die Wand ist bald weg und die Hinterteile frei.
    Am Ende wird die Wahrheit siegen und die Lügner ihre gerechte Strafe ereilen.

  32. Lieber Jo,

    ich habe die Nachricht gerade erst gelesen.

    Zuallererst:

    Laß Dich nicht unterkriegen,wir sind alle stets in Deiner Nähe,auch wenn wir räumlich getrennt sind!

    Geistig und moralisch ist dieses morbide System mit seinen gedungenen Handlangern der Fremdbestimmung und Meinungsunterdrückung schon lange ein Fall für einen wahren Volksgerichtshof,in dem Gesetze nicht nur nach politischer Meinungslage besprochen und umgesetzt werden,sondern wahrhaft, nach gesunder Abwägung, zum wirklichen Wohle unseres Volkes umgesetzt werden.

    Das Wohl UNSERES Volkes ist diesen Handlangern mit ihrer aufgezwungenen demokratischen Scheinfreundlichkeit und dem dreisten Judasgrinsen auf der Hinterbacke jedoch offensichtlich ein Dorn im Auge,denn denjenigen,denen das wirkliche Wohl unseres Volkes und der Völker der Welt am Herzen liegt,wird gerade der kurze Prozeß gemacht. Wie es schon viele meiner Mit-Kommentatoren richtig zum Ausdruck gebracht haben:

    EIN DEUTLICHES ZEICHEN DER SCHWÄCHE DES SYSTEMS
    welches auf einen baldigen Wandel hindeutet!

    Hier liegt nun unsere Aufgabe:

    Wir legen unsere Finger in die Wunden und knüpfen ein neues Netzwerk für ein besseres Deutschland – und damit auch für eine bessere Welt!

    Wir brauchen folglich keine gelehrigen Schein-Demokraten,die mit dem Pudel wedeln,sondern aufrechte Kämpfer für die Wahrheit.

    Und wenn wir uns auf das GG berufen,welches die Bibel der BRD personifiziert,dann auch mit der Inbrunst um das Wissen,das wir nur über dieses Grundgesetz als Provisorium ein neues Deutschland bauen können,in dem die Wünsche,Hoffnungen und Sehnsüchte der Bürger nicht nur ernst genommen werden,sondern auch geachtet und respektiert werden!

    Hierfür lohnt es wahrlich,weiterzukämpfen!

    Mit dem Schwerte unseres Geistes und dem Degen unserer Liebe füreinander!

    Alles Gute,lieber Jo!

    Aus Liebe zu Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.