Hensel´s Sonntagsmatinee: es ist Urlaubszeit: Ami go home !

Für unsere Heimat

*

von Hans-Peter Schröder

S a y o n a r a, Auf Nimmerwiedersehen, Bye,bye

Ihr seid ja immer noch da. Jetzt wird`s aber Zeit….. .“

 

Bevor ich mich, wie immer rastlos tätig, in die Sommerpause verabschiede, ist `mal wieder ein ernstes Wörtchen an unsere amerikanischen Besetzer fällig. Wobei ich mich als besetzt, aber nicht als befeindet betrachten kann, wenn man befeindet dahingehend abgrenzt: Haben die Amis schon `mal auf Sie geschossen?

Kommt vielleicht noch…, denn ich möchte, daß sie endlich verschwinden. Raus aus unserem Land. Genug, es reicht. Ab nach Hause. Your country needs you and we want to get rid of you. We? Na ja nicht alle, die Profitteurer wollen euch behalten, auch wenn sie dadurch ihre Kinder noch mehr verblöden und unser aller Leben garantiert gefährden. Teu`rer und teu`rer.

Ganz normale Leute, diese Profitteurer, teu´rer und noch teu`rer, manche von denen sind einfachste Zimmervermieter, Barbesitzer, Transatlantiker, Systemducker, angesiedelt im Windschatten der Raubritterburgen der Besatzerenklaven, oder wäre Konzentrat-los-lager treffender?

Aussagekräftiger auf jeden Fall. Die kleinen Kriegsgewinnler wollen ums Verrecken nicht loslassen, obwohl sie Landesverrat, ja sogar Weltverrat begehen. Und die Baufirmen, und die Anstreicher, die U-Bootblechschweißer und die Karosseriebauer, die Dach- und Abdecker, die Betreten verboten-Schildermaler, die Bunkerbauer und die Büttel, die aufpassen, daß wir nicht dahinterkommen, was gespielt wird, ja selbst die Bestattungsinstitute sind dagegen, obwohl für die die Boomzeit erst noch kommen soll. Sie leben vom Versprechen auf noch mehr Verbrechen.

Die Kleinen schieben die erbärmlich schäbigen Kriegsgewinne in ihre Hamsterbacken, die großen Kriegsgewinnler schieben alle und alles in jede gewünschte Richtung.

Habt ihr den Krieg, den Massentod und das Massenelend so schnell vergessen? Habt ihr eure toten Brüder und Schwestern vergessen, habt Ihr vergessen, was Amerikaner uns Deutschen angetan haben und was sie dem Planeten Erde antun? 1 oder 2 Millionen Tote sind mehr, als sich ein Amateur-arith-ethiker vorstellen kann.

Es sind eine ganze Menge Leichen. Und der Haß, den diese „good people“ in der Welt durch ihre Überfälle hervorrufen, der Haß, der sich gegen uns richtet, ist das nichts, worüber wir uns Sorgen machen müssen? Da wir die verrotteten, amoralischen, gewissenlosen, psychopathischen Heuchler aus unserer Mitte heraus weltweit Verbrechen begehen lassen.

Sie sind die Terroristen, die sich in Wohngebieten verschanzen, zwischen uns, in Kaiserslautern, Stuttgart, Wiesbaden und von dort aus solange heimtückische Morde, Plünderungen und Diebstähle begehen, bis der Gegenschlag erfolgt, der uns mit auslöscht. Zu Recht, denn wir gewähren diesen Verbrechern Unterschlupf.

Seht Ihr das nicht? Seid Ihr erblindet? Taub? Stumm? Glücksspieler? Wenn ihr auf gute Karten setzt, dann seid ihr verloren, ihr habt keine einzige Karte in der Hand, euer Trumpf heißt: „Aufwachen und sich der Situation stellen.“

Strong words??? Lächerlich, im Vergleich zu den scheußlichen Untaten der untoten „Freunde“.

Ich habe mich bemüht Toleranz zu üben, gib ihnen noch eine Chance dachte ich, jedesmal wenn ihre Verkommenheit frech grinsend blutbesudelt aus einem Massengrab stieg und den Yankee dudelte, die sind noch jung, ein, zwei auf die Schnauze und das legt sich. Dachte ich…. . Ich habe nochmal gedacht.

Ich mache Euch ein einmaliges Angebot: Ihr seid verschwunden, wenn ich Anfang September zurück bin. Geht nach Hause und schämt Euch und betet, daß die Erde euch nicht vollständig abschüttelt, verdient hättet ihr es. Der Kammerjäger ist bereits bestellt.

Ach ja, die von euch mißbrauchten Grundstücke und Gebäude saubermachen, renovieren, dekontaminieren und einem Exorzismus durch von uns ausgewählte Exorzisten unterziehen. Euere Schulden sind sofort zu bezahlen. Aus eigener Tasche, versteht sich.

Pauschalangebot im deutschen Sommer-jetzt-ist-Schluß-Verkauf:

Einreiseverbot für die nächsten 60 Jahre, 5000 Tonnen Gold (wird nachgewogen, auch das spezifische Gewicht wird bei jedem Barren überprüft), die Auslieferung ALLER Kriegsverbrecher seit 1914, falls tot, dann die Auslieferung ihrer Gräber, für ein geplantes Massmurdermemorial an zentraler Stelle in Berlin, die Rückgabe aller gestohlenen Patente, die Übergabe aller Akten den 2. Weltkrieg betreffend, die Eigenen und die Gestohlenen, zwecks unverblendeter Aufarbeitung und die Überstellung der für das Fake-Mondprogramm und der für die Vernichtung der drei Türme Verantwortlichen in einen deutschen Zoo ihrer Wahl.

Die Forderung nach Begleichung, der von Euch verursachten Sach- und Personenschäden während des 2. europäischen Krieges, erfolgt gesondert. Wir sind noch am Zusammenzählen. Der geistige Schaden, den ihr in Deutschland verursacht habt, ist sowieso vorläufig nicht zu beziffern und kann von Euch nie mehr gut gemacht werden. Dafür fehlen Euch die geistigen Voraussetzungen. Das war die gute Nachricht.

Die Schlechte lautet, 4 Wochen Matinéepause. Die nächste Matinée erscheint am 2. September.

Geplant ist dann etwas über Vögel, die in der Luft schlafen, eine Science fiction Geschichte „Nur für reife Leser“ in Fortsetzungen und die „Story“ der „Fliegenden Untertassen“ die keine Untertassen waren… . Geplant ist ausserdem, daß mein Heimathaus feindfrei ist, wenn ich zurückkehre.

Einen friedlichkreativen Sommer ohne Existenzsorgen, allen weltweit, kein Lügen, Morden, Stehlen mehr und einen einzigen inspirierten deutschen Chefredakteur, der einen Tag lang sein Gewissen über die Dienstverpflichtung an seine Kumpane aus den Mauschelclübchen setzt und Klartext befiehlt.

Auch wenn er danach kein Chefredakteur mehr ist, wäre das ein unvergeßlicher Anfang, den sich zu erleben wünscht

der Autor. Bis demnächst.

10 Gedanken zu „Hensel´s Sonntagsmatinee: es ist Urlaubszeit: Ami go home !

  1. Werter Hans-Peter, ich wünsche Dir einen schönen und ruhigen Urlaub.
    Danke für die deutlichen Worte in jeder Beziehung.

    mit freundlichen Grüßen,
    oschasieber

  2. Ein bayerischer Landrat hatte mal in der Presse wegen eines Brigadenabzugs aus Grafenwöhr lamentiert, weil er um die regionale Wirtschaft bangte. Mit einem Leserbrief antwortete ich darauf:

    Der 2. Weltkrieg endete vor 67 Jahren und der Warschauer Pakt löste sich vor gut 20 Jahren auf. Wenn also nicht zu Verteidigungszwecken, wozu befanden sich 2009 immer noch 91.000 alliierte Besatzungssoldaten in der Bundesrepublik Deutschland, davon allein 66.000 US-Soldaten (der Rest aus Großbritannien, Frankreich, Niederlande und Belgien), denen lt. Auswärtigem Amt unter anderem zahlreiche grundsätzliche Privilegierungen und Immunitäten gewährt werden? Nein, mit der Nato hat das nichts zu tun.

    Die Bundesrepublik ist laut Stützpunktestrukturbericht 2010 des Pentagon der Staat mit den meisten Auslandsstützpunkten der US-Armee (218 Standorte).
    Die USA benutzen die Stützpunkte für völkerrechtswidrige Kriege – z. B. läuft der größte Teil des Nachschubs in den Irak über die US-Airbase Ramstein. Aus Kommandozentralen wie AFRICOM werden von Deutschland aus Kriege gesteuert, die vom Volk abgelehnt werden und die einen Verstoß gegen Art. 26 Abs. 1 GG darstellen.
    Lt. Die Zeit gehen Atomwaffengegner davon aus, daß zwischen 10 und 20 atomare Sprengköpfe auf dem Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz gelagert werden, andere Quellen gehen von insgesamt über 100 Atombomben aus.

    In Art. 120 GG ist festgeschrieben, daß die Bundesrepublik Deutschland für die Besatzungskosten alliierter Truppen der Siegermächte aufzukommen hat. Diese beliefen sich lt. Bundesfinanzministerium 2005 auf 123,3 Mio. Euro – gegenüber 24,9 Mio. an Einnahmen. Wobei dies nur die Kosten sind, die direkt als solche verbucht werden – versteckte Posten dürften in wesentlich höheren Beträgen im Bundeshalt zu finden sein.
    Hierzu gehören die unentgeltliche Bereitstellung von weiterem Grund und Boden und die Erschließungskosten für die Liegenschaften, wie Verkehrsverbindungen, Versorgungsanlagen und Entsorgungseinrichtungen. Kosten entstehen auch durch Nutzungseinschränkungen in der Umgebung vieler US-Einrichtungen. Für Schäden an der Umwelt, die z.B. durch Manöver entstanden sind, muß die deutsche Seite aufkommen. Den ausländischen Streitkräften stehen in Bundesrepublik insgesamt ca. 37.800 Liegenschaften (Übungsplätze, Flugplätze, Kasernen und Depots, Krankenhäuser, Schulen, Sportplätze und Versorgungseinrichtungen) mit einer Größe von rd. 148.000 ha. sowie rd. 135.000 Wohnungen zur Nutzung zur Verfügung. Ein großer Teil ist ohne Miete oder anderes Nutzungsentgelt überlassen worden, namentlich bundes- oder landeseigene Grundstücke.
    Die alliierten Soldaten kosten die Bundesrepublik somit insgesamt etwa 6,9 Mrd. $ jährlich, von denen 1,2 Mrd. $ durch die Übernahme von Stationierungskosten getragen werden, und 5,7 Mrd. $ wurden 2000 als „foreign development assistance“ gezahlt.
    Ob der geplante Truppenabzug Teil der Sparpläne des Pentagons ist, stelle ich deshalb zumindest in Frage. Landrat Wxxx´s Rechnung kann ich hingegen gar nicht nachvollziehen, zumal Truppenangehörige hier weder Einkommens- noch Verbrauchssteuern zahlen. Und mit den oben genannten, dann frei werdenden Summen dürften sich wegfallende zivile Arbeitsstellen und die regionale Wirtschaft doch irgendwie auffangen lassen…??
    ——————————————-

    Ich wünsch´ Dir trotzdem ´nen schönen Urlaub! Vergiß´ mal für ´ne Zeitlang diese ganze Schxxxx… 😉

  3. Gerne schließe ich mich an, nicht ohne Dir zu sagen, das ich diesen Beitrag auch hätte selber schreiben könnte, siehe Oberschlesien oder FREISTAAT DANZIG. Mehr noch, ich hätte erwartet, bei den Versprechen unserer Selbstbedienungs-Parlament´s NGO, die, sie sich aus dem Grundgesetz bedient, das Sie dem eigenem Volke näher ist, und muß gestehen, das wir viele Räuber unter Maske haben! Und wie auch die Sprache verdreht wird, lieber Urlauber, gebe ich Dir mit auf dem Wege zum Selbst-Schutz:
    Polizei, ist nicht, weil organisierte Einstellung von Doppelstattlichen Migranten zur Hilfe verdeckten Spionieren und melden, was sich die Deutschen so leiten können! Also, meiden;
    Verfassunsschutz, ist nicht, siehe Förderung von Terror und Maßnahmen der Bewachungskoordinierung nach Kontrollgesetzen und Sicherung der Selbstbediener, dazu der letzte Act der „Gerechtigkeit“ Innenminister entläßt Führung, weil die sich nach Urteil der Obersten Richter verpflichtet fühlen, Rechte zu sichern, das war deren Fehler, Rechte sollten Linke heißen, also verkehrt arbeiten! Also, meiden;
    Versicherungen meiden, da diese Dich nur in Ruhe lassen, wenn die sehen, das Du ihre Kassen füllst, brauchen die mehr, so mußt Du herhalten, sonst kommt ein Unwetter oder eine nicht von Menschen vorhersehbare Katasstrohe, herbeigeführt von Seuchen oder Stürmen, gar auch von kriegsähnlichen Handlungen, die keiner versichert;

    Und Besitz: Siehe Deutsches Reich und Änderung der Regierungsform; wegen lange brach liegend und ohne Schutz durch Besatzer, finden sich Wegelagerer und machen aus einer Fundsache oder auch nur aus Ersitzen Recht, und so wechselt dann der Besitz in die Hand der Belagerer, der Wegelagerer oder auch derer, die es darauf anlegten, den Besitz zu ersitzen!
    Also, entweder, Du hast jemanden eingestellt, der Deine Abwesenheit ind Deinem Sinne beschützt, oder Du mußt damit rechnen, das Deine Abwesenheit benutzt wird, das Habe von Dir als sein Eigentum zu deklarieren, dann hast Du schwere Karten vor Gericht, weil neue Besitzer auch andere Gesetze haben, die natürlich Deine Rechte nie akzeptieren! Also, fest verriegelt und ja niemanden verraten, wohin und wie lange Du weg bist, sonst findet sich immer einer, der in Deinem Namen Geschäfte macht, siehe ESM, oder Regierung oder auch Soziales, hier sind die meisten Aktivisten zu finden, wie die Hausbesetzer in Berlin, die SED, die CDU, die Grünen, Die Linke, die MLPD, die Piraten, die FDP, die SPD und auch CIA, FBI, und Migranten.

    Und für Deine Leser, die Frage, welches Recht, welche Instanzen brechen das Recht der Banditen?

    So, die Deutsche Reichsverfassung, die Deutsche in Recht und Sicherheiten bindet, mit Öffentlicher Ordnung und Diensten an das Deutsche Volk? Siehe Ewigkeitsanspruch und Staatsgarantie, oder Besatzungsrecht (Potsdamer Abkommen)und HLKO (Völker um und mit Deutsches Reich, hatten Vertragwerk beschlossen, um sich der Achtung und eines Frieden zu sichern), oder das, was nach der Besatzung und nach dem Ausrauben im Mitnahme Effekt, auch in anderen Ländern, dann die Masse der Beraubten, weit größer macht, als die, die jemanden suchen, um deren System zu halten, die Sklavenhalter unter Krone und Adel, und Landräuber, heute wieder holen möchten? Und Sie mißachten eigene Gesetze und Urteile, siehe DANZIG, 1921/1922 installiert von Eroberern, beraubt, okkupiert durch das Deutsche Reich und Diktatur des Herrn Hitler und betätigt durch Nürnberg, die RESTITUTION und Herausgabe des Geraubten und Vertriebenenrechte, laut Vereinten Nationen, Des FREEISTAAT DANZIG!
    Glück Auf, einen schönen Urlaub und verbunden im Sinne des alten Maja-Glauben, rein im Denken, in Licht und mit Liebe, und im FENG SHU I, Dir Odem schenkend, auch schönes und sturmfreies Wetter!

  4. Recht und Gesetz, wie die Haager Landkriegsordnung, scheint die demokratischen Machthaber in Amerika nicht zu interessieren solange sie bei den Amerikanern mit ihrer Propaganda-Industrie noch Erfolg haben. Nach den Irakkriegen haben sie aber in Europa an Anhängern verloren.
    Gruß

  5. Liebe Mitstreiter,

    leider hat mir Herr Ittner noch nicht geantwortet,so daß ich nicht weiß,ob mein Brief angekommen ist!Hätten wir mehr Leute seines Schlages,hätten wir die von Herrn Schröder angesprochenen Probleme vermutlich in Deutschland nicht mehr!

    Der Mangel an Begeisterung für die Befreiung unserer Heimat ist die Hauptursache für das generelle Versagen.Diesen Zustand zu ändern,wird und muß die Hauptaufgabe für den Schutz vor der geistig-seelischen Verarmung unserer Nachkommen sein!

    Ich wünsche allen,die sich jetzt eine Pause im täglichen Kampf mit dem BRD-Wahnsinn gönnen,eine schöne Ferienzeit und neue Kraft für die Zeit danach.Insbesondere Herrn Schröder alles Gute und einen schönen Urlaub! Kommen Sie gesund zurück!

    Nur im Deutschen Reich sind wir wieder frei!

    Aus Liebe zu Deutschland

    1. @ ALzD
      Habe auch 2 unbeantwortete Sendungen bisher. Könnte sein, dass Gerhard Ittner verlegt oder doch ausgeliefert wurde und jetzt (evtl. aus deutscher U-Haft?) nicht mehr kommunizieren darf…
      Unsere besten Wünsche begleiten ihn jedenfalls!
      herzlich
      jo

  6. @Jo

    Werde mich nächste Woche bei der zuständigen Staatsanwaltschaft erkundigen und dann hier über das Ergebnis berichten.

    Ebenfalls herzliche Grüße

    Aus Liebe zu Deutschland

    1. @ Aus Liebe zu Deutschland
      Habe heute einen Brief von Gerhard Ittner – immer noch aus Portugal – zugestellt bekommen. Das Schreiben ist mit 30. Juli 2012 datiert. Briefpost erhält Gerhard Ittner in Portugal zuverlässig und ungeöffnet. Hier nochmals die Adresse:
      Gerhard Ittner
      Estabelecimento Prisional de Beja
      Rua de Lisboa Nr. 81
      P – 7801-906 Beja
      Portugal

      Viele Grüße vom Wahrheitskämpfer Ittner an alle Leser, ein in seinem Brief enthaltener Artikel wird baldmöglichst folgen.
      herzlich
      jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.