ARD-Maulwürfe, unterdrückte Zensoren, unterdrückte Kommentare oder „Von so was kommt automatisch so was“

von Metaebene

Jubel Doubel BRD
Quelle: ARD

http://www.tagesschau.de/inland/bundestag660.html

Triumphierend vorgetragene ARD-Meldung über die allerneueste Giftspritze die dem deutschen Volk von ………… verpasst wurde.

„ Bundestag und Bundesrat billigen Fiskalpakt und ESM
30. Juni 2012 – 9:50

  • Zweidrittelmehrheiten für Fiskalpakt und ESM
  • Deutschland sagt Ja zu Euro-Verträgen
  • Bundestag und Bundesrat haben sich deutlich für die beiden zentralen Instrumente im Kampf gegen die europäische Schuldenkrise ausgesprochen: Sowohl der Fiskalpakt als auch der dauerhafte Euro-Rettungsschirm ESM erhielten am Abend in beiden Häusern eine Zweidrittelmehrheit….“

Welches Deutschland der ARD-Schreiber mit Deutschland meint, das Ja sagt zu Euro-Verträgen, bleibt sein Berufsgeheimnis. Ich habe nichts gehört.

.

zensiert – 30.06.2012 – 08:50 | Bundestag und Bundesrat billigen Fiskalpakt und ESM

Was für eine hübsche Verpackung…..

Es gibt etwas zu Feiern? Vielleicht für die Profiteure.
Sehe keine. Sehe nur Gruppen in unterschiedlichen Stadien der Verblödung. Je blöder desto begeisterter.

Je blöder desto später
trifft Erkenntniskeule
auf Schlafmützeneule.

Packt Euch!

Heut`ham se wider brav genickt
de Oberleerers Pfarrerdöchters
ham sich vor`m Schweinehund gebickt
Rumgeschwallt, sich dann verdrickt.

Und de Schranzen un de Wanzen
de dicke un de dinne Ranzen
ham de Griffel hochgeschwungen
unn des Lob vom Dreck gesungen.

PS: Verbesserungsvorschlag an die technische Redaktion. Ich würde gerne meine Kommentare illustrieren, ein bischen Farbe über den grausamen Wortalltag sprühen.
Wäre es möglich, mir eine Funktionsnische einzurichten? Danke.

.

Ein 2. Versuch erfolgte mit Gedicht solo, doch vergeblich….

.

http://www.tagesschau.de/ausland/syrienkonferenz106.html

Zur ARD-Meldung über die realitätsfernen kairoer Verrenkungen der Arabischen Liga nach dem Treffen in Genf:

2. Juni 2012 – 16:53
Treffen mit Arabischer Liga in Kairo
Syriens Opposition fordert Zeitplan für Machtwechsel

Die Arabische Liga hat einen konkreten Zeitplan für einen Machtwechsel in Syrien gefordert. Zum Auftakt einer zweitägigen Konferenz der Arabischen Liga und der syrischen Opposition in Kairo warnte der Generalsekretär der Liga, Nabil al Arabi, ohne einen Zeitplan für einen Machtwechsel sei in Syrien kein Fortschritt zu erzielen. Mehrfach erwähnte er Maßnahmen gemäß dem Kapitel VII der UN-Charta, zu denen auch Militärinterventionen zum Schutz von Zivilisten gehören.
„… Miltärinterventionen zum Schutz von Zivilisten…“

Damit meint der ARD Schreiber die „Kill to Protect“-Strategie, die Tiny Blair für eine unbekannte Summe der amerikanischen Regierung aufgeschwatzt hat, auch bekannt unter dem Irre vorführenden Titel „Das Srebrenica, Srebrenica, Bengasi, Bengasi-Syndrom“.

.

zensiert – 02.07.2012 – 22:27 | Syriens Opposition fordert Zeitplan für Machtwechsel

Ich bin die Opposition, bewaffnet und voll guter Absichten

Kameraden!
Mann was h´am wir Spaß gehabt,
Mann wie haben wir gelacht
in Sirte und in Ban` Walid
so manche Nächte durchgemacht.
Schöne Zeit mit Todesstreifen,
alle spring`n durch uns`re Reifen.
Doch wenn die Dinge
dann und wann
nicht so laufen am Golan,
wie gehabt und vorgeseh`n,
und liebgeword`ne Altsponsoren
ganz woanders stiften geh`n,
kommt die Zeit, da gute Freunde
entschlossen sich ein letztes Mal
in die treuen Augen seh´n
und mit Anstand untergeh`n.

zensiert – 02.07.2012 – 22:24 | Syriens Opposition fordert Zeitplan für Machtwechsel

Let me make it very clear:

Wie nennt man Gruppen oder Einzelpersonen, die sich autoselbst legitimieren, sich ein Krönchen auf das Haupt drücken, behaupten in aller Namen zu sprechen und beginnen, eine Runde Befehle auszuteilen? Nach all dem Bengasi, Bengasi und 50.000 Tote später bin ich immer noch verwirrt.
Die Guten könnten die Schlechten sein und sich in Ägypten mit der Arabischen Liga zusammen setzen? Und die Schlechten könnten die Guten sein und in Syrien das Volk beschützen ?

zensiert – 02.07.2012 – 22:18 | Syriens Opposition fordert Zeitplan für Machtwechsel

Interne Mitteilung, so von Mensch zu?

Der Zensurfinger sitzt heute Abend mal wieder besonders locker Freunde. Entweder persönliche Willkür oder es liegt an den internen Richtlinien, im Endeffekt liegt es einzig und allein an mangelndem Durchsetzungs- und Standvermögen. In dem Zustand würdet ihr sogar Brecht zensieren, wenn ihr könntet, was?

.

zensiert – 03.07.2012 – 19:58 | Afghanistan-Besuch: De Maizière geht von schwierigem Abzug aus

Dauert das noch lange?

Vielleicht sollte man Herrn de Maziere endlich und unausweichbar mit der Frage konfrontieren, wie er den Krieg vor sich selbst und vor uns verantworten will und ob bereits Folgekriege geplant sind?

.

Zu http://meta.tagesschau.de/id/62688/barclays-skandal-weitere-spitzenmanager-muessen-gehen#comment-731707

Barclays-Skandal: Weitere Spitzenmanager müssen gehen
3. Juli 2012 – 17:36

„Die Skandal bei der britischen Bank Barclays zieht immer weitere Kreise. Mit Geschäftsführer del Missier ist ein dritter Spitzenmanager zurückgetreten. Auch Vorstandschef Diamond hatte seinen Abgang angekündigt. Mitarbeiter sollen Zinssätze manipuliert haben, zu denen sich Banken untereinander Geld leihen.“

zensiert – 03.07.2012 – 19:57 | Barclays-Skandal: Weitere Spitzenmanager müssen gehen

Skandal? Normal!

Geschlossene Gesellschaft
Wenn aus den Gossen dieser Welt,
um Mitternacht
die kleinen Grauen
Männlein schleichen,
weil am hellen Sommertag,
private Kunden,
die verprellt,
ihnen mit Lust
die Fräcke bleichen,
unter Hinterhoflaternen,
sich erst verbrannte
Schuldlosscheine,
dann den Mittelfinger reichen,
bevor zum Spaß
-Posaunenschall-,
der Reise nach Jerusalem
beglückend süßer Donnerhall
die bleichen Säcke,
dahin scheucht,
wo vorerst niemand
Fräcke bleucht,
ist das mitnichten
schon Skandal,
denn genau wie man es
stets
mit Dummies macht,
Kredite rein und wenn er kracht,
die Provision ins Portepee,
Champagner raus und ab juchhe,
so ist`s mitnichten schon Skandal,
wenn mangels heut`ger Kundenmasse,
bleibt nur der Griff
in Kumpels Kasse.

03.07.2012 – 19:55 |
Ein Lächeln für die Freunde
An die Zensoren der metatageschau. de – Bitte weitersagen.
Liebe Freunde,
warum so engherzig verbissen? Ein büschen Spaß muß sein, wie uns schon unser allseits beliebter Volkssänger Roberto Blanco sang. Da musste erst ein Farbiger kommen, um uns Humortoleranz nahe zu bringen.
Ja, ja, man hat es nicht leicht. Wisst Ihr was, wir probieren es jetzt einfach gemeinsam, das mit dem Humor: Achtung, eins, zwei, drei SMILE. … Das hat ja schon ganz gut geklappt. Und jetzt probieren wir einmal gemeinsam, das Gedicht freizuschalten. Wie wärs? Nur Mut, jeder erste Schritt ist schwer, doch hinterher ist man erleichtert.
Was die Botschaft an Herrn de Maiziere angeht, mit der würde ich es an euerer Stelle ebenfalls probieren. Könnte euch einmal das Leben retten…
Vielen Dank für das Nachdenken
X
(Hat nicht geklappt. Womit wieder mal bewiesen wäre: Die Reaktion ist humorlos.)

.

Kammerjäger kommentiert die Haufen: „Keine Frage, Maulwurfsplage!“

 

Email an: info@tagesschau.de
Subject: Irreführende Benutzernamen in der metatagesschau
Date: Tue, 3 Jul 2012 05:57:33 +0000

3. Juli 2012
Sehr geehrte ARD-Mitarbeiter,

insbesondere die für die Moderation der metatagesschau Verantwortlichen und den dafür zuständigen Redakteur,

Sehr geehrte Damen und Herren

Wie Sie sicherlich bereits selbst bemerkten, wurden und werden Verwirrung verbreitende Usernamen in der metatagesschau-Kommentarfunktion verwendet. Es kann sich nicht um Zufälle handeln. Siehe Metaebene-Metabene oder Karsten Laurisch-Karsten Launisch usw. Wäre es nicht die Aufgabe der Moderation hier einzugreifen und den Zweitanmelder zu bitten, darauf zu achten, daß keine Verwechslungsgefahr eintritt? Zumal diese Gefahr groß ist, da bei den beiden Beispielen jeweils nur ein einziger Buchstabe verändert worden ist.

3. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?

4. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Absatz Drei sagt: Könnten meine Formulierungen Mißverständnisse hervorrufen? Ja, eindeutig
Absatz Vier sagt: Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Ich möchte Sie bitten, alle beanstandeten Fälle von irreführenden Usernamen zu überprüfen und gegebenenfalls die Betroffenen aufzufordern, sich aus dem unendlichen Vorrat von Usernamen erneut und dieses Mal den Richtlinien entsprechend, zu bedienen. Das erleichtert den Umgang und ihre Aufgabe als Moderator. Vielen Dank.

In Erwartung ihrer Antwort verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
X

Die Stellungnahme der ARD zu den aberwitzigen Vorgängen unter den Augen der metatagesschau-Moderation wird veröffentlicht, sobald sie eintrifft, sobald sie eintrifft, sobald sie eintrifft, sobald sie eintrifft…. .

 

Ein Gedanke zu „ARD-Maulwürfe, unterdrückte Zensoren, unterdrückte Kommentare oder „Von so was kommt automatisch so was“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.