Offen sichtlich

von Hans-Peter Schröder

Erste Kurzgeschichte:

 

Was Wikipedia rät


Wikipedia rät: „Regimegegner demonstrieren mit der Nationalflagge in Damaskus 2011“

 

8. April 2011 – Peaceful – For No Distroying

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9f/Syrian_Demonstration_Douma_Damascus_08-04-2011.jpg

.

Zweite Kurzgeschichte:

 

Parallelen kreuzen sich in der Gegenwart

 

 

 

Dritte Kurzgeschichte:

 

Farbenlehre

 
„…Gold der Weisen oder philosophisches Gold… . Die Mischung solle in einem Glasgefäß von passender Form, dem s.g. philosophischen Ei bei angemessener Temperatur digerirt werden, wo sie allmälig schwarz (zum Rabenhaupt) werde, später aber weiß (zum weißen Schwan), jetzt etwas stärkerer Hitze unterworfen sublimire, wie Einige lehrten, die soweit glücklich bearbeitete Substanz in dem Glasgefäß (der weiße Schwan fliege auf), während andere davon, daß dies geschehe, Nichts zu melden wußten. Mehr Übereinstimmung ist darüber vorhanden, daß die so wie angegeben erhaltene weiße Substanz bei noch längerem und stärkerem Erhitzen lebhaftere Farben annehme (den Pfauenschweif oder Regenbogen zeige): gelb und dann glänzend roth werde, wo man denn glücklich zum Schluß der Arbeit gekommen sei und die Darstellung des Steins der Weisen vollendet habe….“
Kopp, Die Alchemie in älterer und neuerer Zeit, 1886, Seite 6-7

2 Gedanken zu „Offen sichtlich

  1. Off topic
    Zustimmung zu ESM und Fiskalpakt = Ermächtigungsgesetz

    Wie damals Hitler – Ein Artikel von Karl Weiss

    Obwohl bereits eine Anfrage des Bundesverfassungsgericht (BVerfG) vorliegt, haben sich in den entscheidenden Parteitagen und Beratungen in allen vier Parteien der Superreichen die Befürworter des ESM-Rettungsschirms und des Fiskalpaktes in der Euro-Zone durchgesetzt, wie zu erwarten war. Nicht dass die vier Superreichen-Parteien superreich wären, sie sind lediglich die Statthalter der Superreichen in den politischen Gremien.

    weiter lesen auf

    http://marialourdesblog.com/zustimmung-zu-esm-und-fiskalpakt-ermachtigungsgesetz/

    http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1609

  2. Jetzt muss ich aber lachen. Karl Weiss kann man ja als bekennenden Marxisten bezeichnen. Für die Piratenpartei sind die ESM-Gegner aber Nazis:
    „“Nazi-Esospinner”: Piratenpartei-Bundesvorstandsmitglied Peukert verleumdet ESM-Gegner“
    http://www.radio-utopie.de/2012/06/26/nazi-esospinner-piratenpartei-bundesvorstandsmitglied-peukert-verleumdet-esm-gegner/

    So ist für Peukert wohl auch Karl Weiss ein Nazi-Esospinner. Ich lach mich kaputt. Wenn ihnen nichts mehr einfällt kommen sie mit der Nazischublade. Aber dann mit Kissinger auf Tournee gehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.