Italien: BNI-Bank schliesst und friert Kundeneinlagen ein

von John Schacher

Wir erleben derzeit eine Lügenorgie der Medien sondersgleichen. Nach dem gestrigen Bericht von Freeman (Alles Schall und Rauch) über eine Bankenschliessung in Italien, wo die Bankkunden nun ausserstande sind, ihren Verpflichtungen nachzukommen, erscheint heute ein FAZ-Bericht, in dem Italiens Finanzen mit Hilfe der Ratingagentur Fitch als kerngesund verkauft werden sollen.

Nur schneller solle es gehen mit dem ESM-Staatsstreich, dann werde alles gut… auf der anderen Seite stehen Tausende italienische Bürger vor verschlossenen Banktüren – und kein „Qualitätsmedium mit Informationsauftrag“ kümmert sich um diesen Skandal:

AS&R: Italienische Bank setzt Zahlungen für einen Monat aus

F.A.Z.: Italien gerät wieder stärker in den Fokus der Märkte

Was macht man nicht alles, um einen Run auf die Banken zu verhindern… Doch trotz so offensichtlicher Warnschüsse schläft der deutsche Michel tief und fest…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.