USA: 1 Milliarde für israelisches Raketenprogramm?

erschienen bei Gegenfrage

Danke an Christoph

Amerikanische Studenten ertrinken in Schulden, Millionen Bürger finden keine Arbeit und können sich nichts mehr zu essen leisten, der Staatshaushalt droht zu explodieren. Dennoch beabsichtigt die US-Regierung im Haushaltsjahr 2013 eine weitere Milliarde Dollar für die Aufrüstung Israels locker zu machen und die Entwicklung hochmoderner Raketensysteme zu subventionieren.

Obwohl mittlerweile 46 Millionen Amerikaner Lebensmittelmarken beziehen und 100 Millionen Erwerbsfähige keinen Job haben, hat das US-Repräsentantenhaus verabschiedet, dass Israel finanzielle Unterstützung in Höhe von 947 Millionen Dollar für ein neues Raketensystem erhält – die höchste projektbezogene jährliche Subvention, die jemals getätigt wurde. Das Projekt beinhaltet die Raketensyteme “Iron Dome”, “David’s Sling” sowie ein Langstrecken-Raketenprogramm, wie das Magazin Israel National News berichtet.

Die Finanzmittel müssen noch vom Senat und vom Weißen Haus genehmigt werden, ehe die Gelder tatsächlich fließen. Tel Aviv rechnet mit etwa 680 Millionen Dollar allein für das Iron Dome-Raketenabwehrsystem. Der Rest soll in die anderen Kurz- und Langstrecken-Raketenprogramme fließen, welche gemeinsame Projekte Israels und der Vereinigten Staaten sind.

WEITERLESEN bei Gegenfrage

4 Gedanken zu „USA: 1 Milliarde für israelisches Raketenprogramm?

  1. Als Nobel-Preisträger und wegen seiner Friedenserhaltung ist der Herr der Besatzungen doch ein Vorbild?
    Und ganz, wie es Herr Putin beschrieben hatte. Ich als Nachkriegskind, habe von Verfassung bis zum Grundgesetz die Preisgabe aller Werte mit erlebt und frage in die Runde, wer uns das angetan hat?
    Und da mein Vater ein Philosoph war, der in Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung geforscht hatte, bin ich auch mit dem Zahlenwerk und der geheimen Verträge mit den Nachkriegspartnern vertraut. Aber was sich seit 1990 unter der NGO abtut, das ist auf ganzer Linie kriminell und Staatsfeindlich, auch gegen jedes internationale anerkannte Staatsrecht!
    Nun bin ich weder Richter noch darf ich als Einzelbürger klagen. Daher frage ich mich, wo ist das Deutsche Volk und wo sind die, die Demokratie wollten, wo sind die Humanisten?

    Bitte, selbst das anerkannte internationale Recht macht nicht vergessen, das es das Deutsche Reich gibt und es gibt genug Gegner der BRDGmbH, wie es auch noch mehr Gegner der EU gibt. Und Beides zusammen genommen ist nicht in der Lage, die EU auf die Machenschaften der US/Israel-Besatzungspolitik und der Unterwerfung aller Länder in die NGO zu widerstehen? Dazu bedarf es dann den Krieg gegen den Iran, wie in Libyien, Irak und Syrien? Vorgemacht in Südamerika, bis nach Vietnam und Afghanistan?
    Und bei den Zahlen zu bleiben, war es klar, das Stalin bei jedem Sowjetstaat einritt, die Führung raubte, die Menschen abschlachtete und sich als Oberhaupt präsentierte, wie es die USA erlernt hatten, selbst bei der Merkel und der Preisgabe aller deutschen Erkenntnisse aus Wissenschaft, Forschung und Gesellschaft, siehe Vertrag aller Allierten, die ab 1990 den USA das alleinige Besatzungsrecht übertragen hatten? Wenn Herr Putin doch nur den Vertragsbruch endlich zur Sicherheitsratsdebatte macht und seinen Schutz über das gesamte Deutsche Reich ausstreckt, Freunde, dann wird es aber lustig mit der Holokeule und den hier verbliebenen Besatzungskindern und Mächten aus den USA und deren Industrie, weil die Deutschen sich in jeder Notlage erlernt aus mehreren Tausenden Jahren Kriegen gegen sie, Raub in den deutschen Landen, mit brachten und einen ehrlicheren Partner nur in den echten Russen hatten, siehe Volkshetzer Ilja Ehrenburg, der Jude war oder anderer Juden, die gegen Hitler marschierten!

    Und selbst in Russland ist man auf Deutsche stolz, siehe Handel, Bau und Bergbau, siehe Mechanik und Ehrenworte!
    Selbst das Beamtenrecht ist gebrochen, was ein eindeutiger Hinweis ist, das man keinen Wert auf Staat und Treue zum Staat sieht, selbst in Saus und Braus, Vielweiberei und Betrug uns, dem Volk ein Leben vormachen will, welches ohne Werte auskommen soll, wie Gemeinwohl, Solidarität und gemeinsamer Ziele dem Wohle des Volkes, und sich auch noch an Volkseigentum des Deutschen Reiches bedient!

    Das hier die Beamten und Besatzer Verrat und Handlungen gegen bestehendes Recht handelten, das kann man in dem HLKO nachlesen und was wir brauchen ist nur die Kraft des Volkes im Rücken und ordentlich gewählte Repräsentanten des Deutschen Volkes!

    So, aber sollte sich jeder Ausländer und jeder Systemling klar sein, die Russen sind Vertragspartner und Alliierte mit ständiger Stimme, wie China in der UNO und da kann ein hartes Wort gesprochen werden, zu den Schandtaten, die uns Historiker und Systemlinge vorlügen!
    Wir singen bald wieder das Lied, Völker hört die Signale!
    Glück Auf, meine Heimat!

  2. http://www.youtube.com/watch?v=7klkFK_oEPk&feature=plcp

    Zitat von Gerhard Wisnewski’s You Tube Channal – total schön:♡

    Gerade in Zeiten der Kriegspropaganda und Hetze muss man Brücken bauen. Gerade, wenn ganze Länder außerhalb der Weltgesellschaft gestellt werden, kommt es darauf an, die Verbindung nicht abreißen zu lassen und vor Ort nachzuschauen, ob das verteufelte Land wirklich so schlimm ist, wie es dargestelt wird. Denn der Rufmord geht dem Mord voraus. Wer das Bild vom Iran den Massenmedien überläßt, steht einem bevorstehenden Massenmord gleichgültig gegenüber. Nach dem Motto: Erst kommt die Bild-Zeitung, dann kommt die NATO. Denn auf einen Krieg und Massenmord steuern die Kriegspolitiker in den USA und Israel hin. Wohlgemerkt: Nur die Kriegspolitiker. Andere Politiker und die Völker selbst haben bereits erklärt, dass sie dem anderen Land positiv gegenüberstehen.
    Um sich selbst ein Bild zu machen, haben 16 deutsche Journalisten, Fotografen und Intellektuelle vom 19.-29. April 2012 eine Reise in den Iran vorgenommen. Die Wahrheit ist: Sie fanden ein weit entwickeltes, friedliches und florierendes Land vor, das mit der westlichen Propaganda nichts zu tun hat. Sicher gibt es auch dort manches zu kritisieren, aber der perfekte Staat muss bekanntlich erst noch gegründet werden. Alles in allem herrscht hoher Wohlstand, große Sicherheit und auch eine hohe Zufriedenheit und Identifikation mit dem Staat. Unterstützen Sie daher diese Friedensbemühungen. Machen Sie sich ein Bild vom Iran, fahren Sie selbst hin, einen Flug gibts schon für etwa 500 Euro. Sie werden überrascht sein, wie wenig das Land mit der westlichen Propaganda gemein hat.

    Israel wird hoffentlich niemals dieses wunderschöne Land zerstören:

    Ausserdem:
    Israelischer Vizepremier: Iran drohte nicht mit Auslöschung Israels
    Gerhard Wisnewski
    Meine Güte: da haben die Mainstreammedien so einen schönen Bombenkrieg gegen den Iran herbei geschrieben, und nun das. Vor aller Öffentlichkeit räumte der israelische Vizepremier Dan Meridor ein, Iran habe nie mit der Auslöschung Israels gedroht…
    Artikel Hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/israelischer-vizepremier-iran-drohte-nicht-mit-ausloeschung-israels.html

    Ich schicke meine Liebe den Libyern, Syriern, Palestiensern und Iranern heute (Israelis auch – aber etwas weniger), und allen Menschen die unter der Terrorkriegsgemeinschaft der westlichen modernen, extrem aggressiven und kriegerischen Fehlentwicklung unnötigerweise leiden müssen.
    http://www.derisraelit.de/

  3. Wenn ich mir so den Himmel auf dem Bild ansehe, dann scheint der mir auch an die Steckdose angeschlossen zu sein. Wenn es darum geht, Gülle in den Himmel zu spritzen und hineinzustrahlen, sitzen die Penusen auch traditionell locker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.