US-Regierung bestätigt Truppen in Jemen vor Ort

erschienen bei einartysken
.
Wer hat gesagt, es sei einfacher, die moslemischen Länder aufzuzählen, die noch nicht von den USA infiltriert, massakriert, bombardiert werden, als jene, wo sie in voller Aktion mit ‚boots on the ground‘ sind? Begreifen die Moslems immer noch nicht, was die USA und der Westen vorhaben? Nein? Den vollen, absoluten, ultimativen Genozid. Der nicht ohne die zahllosen Verräter möglich wäre – die nur noch nicht wissen, dass sie als Letzte dran kommen. Dazu kann ich den Artikel hier von Dennis South auf Mathaba empfehlen.

von Jason Ditz
17. Mai 2012

.
Beamte haben die Heuchelei, dass US-Truppen in Jemen nur für eine „Übungsaufgabe“ dort seien, aufgegeben und bestätigen, dass „etwa 20 US-Spezialeinheiten“ vor Ort sind und „speziell mit Aufstandsbekämpfung“ zu tun haben.

Beinahe täglich wird der Südjemen von Drohnen mit Bomben eingedeckt und die Bestätigung zeigt, dass die Truppen nicht einfach nur in Jemen sind, sondern tatsächlich die jemenitische Armee in ihrer plötzlich aggressiven Offensive gegen die Provinz Abyan führen.

Die Enthüllung kommt nur Tage nach der jüngsten Leugnung Leon Panetta, der felsenfest behauptete, dass US-Bodentruppen im Jemen keinesfalls erwogen werden. Ebenso hatte Obama wiederholt einen solchen Schritt ausgeschlossen.

Obgleich dies die erste offizielle Bekanntmachung des Einsatzes ist, hat das Pentagon Anfang März aus Versehen die Operation bestätigt, als es ankündigte, dass ein US-“Sicherheits-Team“, von dem nie zuvor berichtet worden war, in Aden angegriffen wurde.

Quelle: einartysken

2 Gedanken zu „US-Regierung bestätigt Truppen in Jemen vor Ort

  1. Ja dort wo die USA vor Ort sind kommt es zu Terror ohne Ende und dort wo die USA vor Ort sind und Drogen gedeihen können kommt es zu Wachstum der Drogenproduktion um ein vielfaches und …

    Völker befreit euch vom Joch der US-Weltherrschaft und ihrer Strippenzieher und erlangt eure Souveränität zurück.
    Bei manchen muss das auch mit der eigenen Währung und der Souveränität darüber beginnen!

  2. Ich befürchte, dass die Moslems ausgerottet werden sollen – im Namen der Bevölkerungsreduzierung.

    Die Religion ist inzwischen zur größten Gefahr für die Erdbevölkerung geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.