UNITED gegen Syrien

die großen Fische fressen die Kleinen - Pieter Brueghel der Ältere, 1551 (Vergrößerung klicken)

von H.-P. Schröder

Da wo ich herkomme, kann man die Welt überblicken“

Aus: Der Eremit des Inneren

 

„The members of the Security Council reminded States
that they must ensure that measures taken to combat
terrorism comply with all their obligations under
international law, in particular international human rights,
 refugee and humanitarian law.“

„Colonia Schokomilch“ Rice

5. April 2012 –  Die Demaskierung der Kriegstreiber

 

Am 5. April 2012 sollte, der aus Genf per Video zugeschaltete, Kofi Annan in der Generalversammlung der Vereinte Nationen Organisation einen Bericht über die Situation in Syrien und über die Fortschritte der Vermittlermission vorlegen. Den Vorsitz der Generalversammlung führte der Quatarer Nassir Abdulaziz Al-Nasser, seit dem 22. Juni 2011 Präsident der Generalversammlung der Vereinte Nationen Organisation.
Als man nach 31 Minuten und 55 Sekunden die Mikrofone abdrehte, die Webcam ausschaltete und die zuvor schriftlich von dem Quatarer Nassir Abdulaziz Al-Nasser eingeladene Presse aus dem Saal entfernte, war der Zuschauer  Zeuge eines Schurkenstückes geworden, wie es selbst einäugigen Jounalistenimitaten nicht alle Tage unterkommt. Das Schurkenstück ging danach noch haarsträubender weiter, man war jetzt ungehemmt unter sich, erteilte Redeverbote und änderte die Geschäftsordnung nach Gutdünken. Einzelheiten sind der Pressekonferenz des syrischen Botschafters bei der UNO zu entnehmen. Wer sich über die skandlösen Rechtsbrüche wundern sollte, – den präsidialen Vorsitz der Versammlung   führte der katarrhische Berufsdiplomat Nassir Abdulaziz Al-Nasser. Und Ban Ki Moon ließ ihn gewähren……
Der Vertreter Syriens, der Staat Syrien und das syrische Volk  wurden von ihm und von seinen Dirigenten  beleidigt, während Herr Ban Ki Moon dabei  zusah. Der russische UNO Botschafter wurde niedergebügelt, der syrische Botschafter mundtot gemacht, die Regeln der Geschäftsordnung und Konferenzführung durch den Quatarer willkürlich verändert und gebrochen.
Direkter Link zur Konferenz bis zu deren abrupter Unterbrechung.
Kofi Annan, Joint Special Envoy of the UN and the Arab League, on the situation in Syria – General Assembly
05 April 2012
Briefing on the situation in Syria and the progress of his mission (via videoconference)
Running time: 00:31:55

Pressekonferenz des  Botschafters der Arabischen Republik Syrien, seine Exzellenz Herr Bashar Ja`afari

„Ladies and Gentlemen, I am holding this press conference to claryfy some points with regard what happened today in the General Assembly meeting…“

Die Mitwirkenden der Aufführung  nach zunehmender Bedeutungslosigkeit geordnet:

 

In den sichtbaren Hauptrollen:

1. Der Botschafter der Arabischen Republik Syrien, seine Exzellenz Herr Bashar al – Jaafari

2. Übelmann, ein grauer Herr in westlichgrauem Anzug, der Anonyme Commandante Elegante, genannt „Der Flüsterer“

3. Nassir Abdulaziz Al-Nasser, geb. in Doha, Berufsdiplomat, 1998-2011 Botschafter und ständiger Vertreter Quatars bei der Vereinten Nationen Organisation, seit dem 22. Juni 2011, Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen Organisation (siehe auch unter Unbedeutende Neusprechnebenrollen und Unsichtbare Nebenrollen), kurz „Nass“

3. Ban-Ki-Moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen Organisation, genannt Banki

4.  Weitersager, ein dunkler Herr mit Anzug, genannt Rosa Krawatte Elegante, kurz Rosi

In  unbedeutenden Neusprech-Nebenrollen:

Nassir Abdulaziz Al-Nasser, „Nass“, geb. in Doha, als Tasteninstrument

Colonia Schokomilchrice, „Susi“, ein Transvestitendouble aus der Twyliezone

Sitzung des Sicherheitsrates der UNO am 5. April 2012
Syria (The situation in the Middle East) – Security Council meeting
05 April 2012
Presidential statement on Syria by the Security Council president,  Susan Rice (USA).
Running time: 00:06:41

In den unsichtbaren Nebenrollen tritt auf, der Chor der Zensur-Gefallenen, bestehend aus:

Dem Botschafter der Europäischen Union bei der UNO Thomas Mayr-Harting, bekannt aus dem laufenden  Mehrteiler „Die Globalisten-Knute“,wo er den Aushebler Eddy Seitwärtsvorbei spielen darf. Sollte man im Auge behalten.

Nassir Abdulaziz Al-Nasser, „Nass“, geb. in Doha, in seiner zweiten Nebenrolle als Schausteller Quatars.

Dem Botschafter Saudi-Arabiens bei der „Vereinte-Nationen-Organisation“.

Zur Illustration eine bezeichnende Szene aus dem Beginn des Schurkenstücks, die vollständige Aufführung, soweit öffentlich zugänglich, lässt sich unter den angegebenen Links miterleben:

 

Der Hinterhalt – Ein bitterer Comic aus der Zentrale der Pseudos

 

Nach 5 Sekunden. Der Präsident, der Quatarer Nassir Abdulaziz Al-Nasser, „Nass“ im Vordergrund.

Die Szene im Hintergrund: Der graue Herr rechts („Der Flüsterer“) nimmt der rosa Krawatte („Rosi“) Papiere aus der Hand und geht sie durch, weist Rosi auf etwas hin und gibt sie zurück.

Sekunde 38, der Flüsterer kommuniziert elektronisch, behält das Gerät in der Hand und den Ohrhörer im Ohr. Rosi macht sich auf seinen Papieren Notizen.

Sekunde 53 Zwei Boten mit Papieren queren von rechts nach links das Bild. Unmittelbar darauf:

Sekunde 55 Flüsterer beugt sich nach rechts aus dem Bild.

Sekunde 59 Ein dritter Bote quert.

1:04 Der Flüsterer dreht sich zurück in das Bild und hält einen blauen Aktendeckel(?) in der rechten Hand

1:09 Von rechts ausserhalb des Bildes erscheinen weiße Papiere, der Flüsterer legt sie auf seinen blauen Deckel.

Einschub: Rosi und Nass blättern synchron um. Derselbe Text. Dasselbe Konzept!
Sollten kurzfristig Abweichungen in der Inszenierung notwendig werden, müssen sie von der Hinterbank ausgehen.

1:11 Der Flüsterer reicht einen Teil der weißen Papier an Rosi.

1:13 Rosi nimmt diese entgegen und übergibt dem Flüsterer das ursprüngliche Konzept.

2:17 Der Flüsterer als Platzanweiser. Hier Hinsetzen!

5: 40 Der graue Flüsterer wird sichtbar. Wer ist das?

Der syrische Botschafter verlangt eine Schweigeminute für die Opfer. Entsetzen auf der Bank!

5:21 Der syrische Botschafter meldet sich zu Wort. Nass reagiert nicht. Banki schubst ihn an. Hilflosigkeit.

5:27  Nass will nicht unterbrechen, Banki wendet sich an Nass mit den Worten: „Syria on a point of order.“ Nass greift trotzdem Richtung  Hammer, um die Sitzung zu eröffnen.

5:28  Nass dreht den Kopf nach rechts, in Richtung des grauen Flüsterers. Der Flüsterer beugt sich vor

5:29 Banki schaut immer noch auf Nass. Nass erhält Anweisungen von rechts, ein Blatt Papier wurde vor ihn  hingelegt, will danach greifen, die Bewegung wird nicht zuende geführt  und es wird geflüstert (5:30). Nass hört zu und liest gleichzeitig im Blatt. Nass antwortet mit einem Wort.  Nass wendet sich wieder Richtung Saal, rückt ungeduldig auf dem Stuhl hin und her, dann laut und herrisch in den Saal: „This is a point  of order ? „
„Yes“, aus dem Saal. (5:35). 5: 37, Nass dreht den Kopf nach rechts und wendet sich wiederum  seinem Instruktor zu und sagt ein Wort. Unverständlich, vielleicht „shit“ ?
5:44 Banki greift sich an das Kinn, Nass wendet sich seinem Sitznachbarn zu, redet,  auf der Hinterbank beugt sich der Flüsterer zu Rosi, berührt ihn und spricht ihn an.

5:55 – 6:01 Der Flüsterer schickt Rosi nach vorne

Der Botschafter der Arabischen Republik Syrien wendet sich aus dem Saal an Nass und bittet um eine Schweigeminute für Alle Opfer in Syrien.

7:55  „ No , no , no…“

8:13 nach interner Beratung, in die sich die „Hinterbänkler“ Rosi und der Flüsterer einschalten, wird die Sitzung eröffnet, ohne daß auf den Vorschlag, eine Schweigeminute für die Opfer in Syrien abzuhalten, eingegangen wird. Der Vorschlag wird nicht erwähnt , er wird nicht abgelehnt, er wird übergangen, was eine schwere Beleidigung  des syrischen Botschafters  darstellt und eine Missachtung der Opfer der bewaffneten Auseinandersetzungen in Syrien, durch die höchsten Repräsentanten der Generalversammlung der Vereinte Nationen Organisation bedeutet.

3 Gedanken zu „UNITED gegen Syrien

  1. Irgendwie auch so ne art Quatsch Comedy Club. Dem Hauptdarsteller – der Mister Bean ähnlich kommt – sieht man auch richtiggehend die Anstrengungen der Improvisation an. Scheint nicht gut drauf zu sein. Bei denen weiß die rechte Hand nicht was die linke tut…

  2. „Bei denen weiß die rechte Hand nicht was die linke tut…“ … das ist dezentrale Steuerung des Monopoly Pyramidenspiel

    Seit über 10.000 Jahren Erfahrung in Versklavung. Die Vorteile eines zinsbasierten Geldsystems zur Beherrschung und Ausbeutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.