3 Gedanken zu „Muammars Reisen

  1. Die untreue und unmenschliche Macht- und Oberschicht scheint zu einer mörderische Bande von Dieben und Gewaltverbrechern degeneriert zu sein. Vielleicht war es nie anders nur merken wir es seit 9/11-Insider Job mehr. Die Zerstörung Libyen war niemals notwendig. Es ist unerträglich da Leid des Landes zu fühlen.

    Was haben auch die kranken Medien Haie diesem einst schönen Land angetan? Diese mörderischen Kriegstreiber und Kriegshetzer wollen uns erzählen was politisch korrekt ist, was menschlich ist, und was wir denken und glauben sollen, wobei sie selber noch nie an sich gearbeitet haben (das merkt man ganz klar – egal wie gebildet sie sind). Wir leben in einem Kapital- und Medienfaschismus.

    Gaddafi hat wohl auch Fehler gemacht (sehr wahrscheinlich den Amis das Foltern im Land erlaubt – so hab ich auch nur gelesen…) aber er hat mit Sicherheit weniger Menschen auf dem Gewissen als der Westen mit seiner allerschlimmsten und perversen Doppelmoral.

    Doppelmoral ist eine Lüge, und vor allen Dingen Deutschland ist gezwungen von unethischen Doppelmoralisten der Siegermächte eine riesige Lüge zu leben und Kriege unter dem Banner der Menschlichkeit zu fördern.

    Das es heute noch Leute gibt die unter solchen Umständen investigative Journalisten werden ist verwunderlich und unter Umständen bewundernswert.

    Krieg ist aber nicht Frieden – egal sie diese Unmenschen uns die Worte um Munde umdrehen. Das Komische dabei ist das diese Kreibstreiber so tun als ob sie Nobelmenschen sind. Niemand sollte sich für diese korrupten Politker und deren scheinheiligen ideologien der Grausamkeit aufopfern. Vergiss es. Verweigere Dich und Deine Lebenskraft diesen unfähigen Politikern und Machthabern der Welt. Sie meinen sie könnten ganze Länder kriegerisch ermorden wann immer sie wollen. Ja, das können sie, aber Karma wird auch sie einholen – wobei ich niemandem was Schlechtes wünsche. Glückliche Menschen planen und fabrizieren keine Kriege.
    Ich wünsche diesen kranken Politikern deshalb etwas wahres „Glücklichsein“ damit sie heilen von ihrer endlosgier und Wahnvorstellung der totalen Kontrolle.

    Der Krieg gegen Libyen wird für immer ein Verbrechen gegen die menschlichkeit bleiben und kann niemals entschuldigt werden. Dieser brutale und erlogene Angriffskrieg war dermassen unnötig – es ist kaum zu glauben das dies alles wahr ist. Wir wissen wer das zu verantworten hat – u.a. die verlogene Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.