Syrien: wieder Medienbetrug über Homs

von John Schacher

In diesem kurzen Film überführt der junge Algerier Mechakra den TV-Sender Al-Jazeera anhand eines Liveberichtes aus Homs einer weiteren groben Lüge: Al-Jazeera überträgt „Live-Bilder“ über brennende Wohnblocks und dicken Rauch im Stadtteil Al Khalidiya – nach einem angeblichen Bombardement der syrischen Armee.

Direkt während der „Live“-Übertragung zeigt uns der junge Algerier vor Ort das wirkliche El Khalidiya-Viertel von Homs in einer normalen Alltagssituation, ohne Vorkommnisse, die Autos fahren normal und der Himmel ist nicht rauchgeschwängert, sondern strahlend blau.

Die Unverschämtheit im Vorgehen von Al-Jazeera ist wohl nicht zu toppen, sollte jedoch neben dem totalen Glaubwürdigkeitsverlust auch eine Strafverfolgung wegen aktiver Unterstützung von Kriegsverbrechen nach sich ziehen!!


9 Gedanken zu „Syrien: wieder Medienbetrug über Homs

  1. Wäre es möglich, die Mitteilungen dieser Mitmenschen doch etwas ausführlicher zu übersetzen? Sie scheinen sehr aufgebracht. Es bestätigt sich wieder einmal mehr, daß der ganze NWO-gesponserte Medienhaufen in einer Minute mehr lügt als ganze Heerscharen von echten und ehrlichen Augenzeugen in Jahren widerlegen könnten.

  2. Der Hauptgrund, warum die NWO so einflussreich ist,dass die Menschen in den westlichen Ländern fast alles glauben, was die MS Medien erzählen. Ähnlich wie im Mittelalter, damals glaubten die
    Menschen auch fast alles was die katholische Kirche sagte, wenn die Kirche sagte jemand war eine Hexe oder ein Ketzer, dann war er auch ein Ketzer.

    Genau wie in Syrien, wenn die MS Medien sagen, es gab in Syrien nur zivile Tote, dann muss es „natürlich stimmen, auch wenn sogar die MS Medien seit Monaten von bewaffneten Kämpfen sprechen. Schließlich sind die MS Medien ja heilig und wenn die MS Medien sagen es gab nur zivile Tote in Syrien, dann muss es natürlich stimmen, ähnlich wie im Mittelalter, auch dass Assad für jeden zivilen Toten verantwortlich ist, obwohl die Assadgegner von jedem zivilem Toten profitieren.“

  3. Lol
    Das soll ein Beweis für Manipulation sein? Dürftig , dürftig!!
    Keiner von uns kann beurteilen ob es das gleiche Viertel ist, oder ob der Typ einfach ein Video abgespielt hat.

    Bewiskraft gleich Null! Wie üblich!

    @Hermes
    Niemand sagt das es nur zivile Tote in Syrien gibt!
    Bleiben Sie bei der Wahrheit

    1. @ uli
      Hallo, Du besonders Schlauer. Der Manipulator bist – dürftig, dürftig wie immer – Du bzw. möchtest es gern sein. Der „Typ“ hat ja für solche Typen wie Dich extra deshalb aus seinem Fenster gefilmt und Originalumgebung gezeigt, die man mit Google dann leicht nachprüfen kann. Aber prüfen willst Du ja nicht, sondern nur unfundiert behaupten und schnell mal provozieren, um damit vielleicht noch ein paar Wankelmütige zum Sturz zurück in deine Lügenwelt zu bringen… wie schon gesagt:
      Du tust mir leid!
      jo

  4. @jo , Ne Du tust mir leid
    Einfach Berichte von nahezu sämtlichrem internationalen Organisationen wie Human Rights Watch, Amnesty und der Uno, sowie allen renomierten Medin zu ignorieren zeugt eher davon das Du und Deine Freunde in einer Lügenwelt leben.
    Allen diesen Organen zu unterstellen sie wären an einer grossen Verschwörung gegen Syrien beteiligt entbehrt natürlich jeglicher Grundlage.

    PS: Es ist nunmal nicht verifizierbar ob Zeit und Raum im Video in einem unmittelbaren Zusammenhang stehen.

  5. @ uli

    Seit wann behaupten die MS Medien nicht, dass quasi alle Opfer der Unruhen in Syrien zivile Opfer sind? Selbst wenn die MS Medien berichten, dass auf syrische Truppen geschossen wurde, sind die Opfer trotzdem Zivilisten und keine bewaffneten Banden.

    z.B berichteten sogar die MS MEdien, zumindstens teilweise, dass bewaffnete Banden von der Türkei aus das Feuer auf syrische Truppen eröffneten, trotzdem waren die Opfer nach Meinung der MS Medien zivile Tote und viele glauben es, weil viele die MS Medien für heilig halten, ähnlich wie die Kirche im Mittelalter, der wurde auch alles geglaubt, egal wie unlogisch. Ähnliches gilt für die internationalen Organisationen wie UNO und AMnesty International.

    Des Weiteren sind in fast jedem Land die Banken und Schlüsselindustrien in privater und internationaler Hand. Gegen die wenigen Staaten, die noch eigene Banken und Schlüsselindustrien haben, z.B Pakistan und Indien gab es keine Sanktionen wegen deren Atomwaffenprogramm. Gegen Kim Jung Il schon, weil Nordkoreas Banken und Schlüsselindustrien im Gegensatz zu Indien und Pakistan sich im Staatsbesitz befinden!

    Auch können die MS Medien und die internationalen Organisationen nicht erklären wie sein kann, dass Nordkorea angeblich nach Amnesty International das gefährlichste Land der Welt für Christen ist und das zweit korrupteste Land der Welt nach Somalia, wobei die Amerikaner und Südkoreaner zum Todeszeitpunkt von Kim Jung Il, keinen einzigen Spion in Nordkorea hatten.

  6. Auch starben sogar nach Angaben der UN in den ersten 13,5 Monaten der Unruhen in Syrien weniger Menschen (8000 Tote), als die Nato offiziell Luftangriffe flog (9600 und 26000 Lufteinsätze). Und Syrien hat ungefähr 4 Mal so viele Einwohner wie Libyen.

    Trotzdem behaupten die MS Medien, durch eine NATOinvasion würden weniger und nicht mehr Menschen in Syrien sterben.

    Des Weiteren ging der Aufstand in Syrien erst Mitte März 10 Kilometer von der jordanischen Grenze entfernt los (Daraa), wenige Tage nach dem Syrien als nur eines von vier Länder der arabischen Liga, Jemen, Syrien, Algerien und Sudan gegen den völkerrechtswidrigen Krieg in Libyen stimmten.

    Und fast alle Menschen starben in Grenzregionen, sogar offiziell bloß, dass fast nie in den MS Medien erwähnt wird, dass Homs nur wenige Kilometer von der libanesischen Grenze entfernt ist, Daraa nur wenige von Kilometer von Jordanien entfernt, und Idleb nur wenige Kilometer von der Türkei entfernt. Der syrische Nationalrat wurde in Istanbul gegründet, die freie syrische Armee darf von der Türkei aus operieren, die libysche und die syrische Kontaktgruppe trafen sich in Istanbul. Und Syrien ist abgesehen von einem kleinem Küstenstreifem im Nordwesten fast komplett von Staaten umgeben, welche den Likbyenkrieg befürworteten. Und Soros, Millardär, Bilderberger und Vorstandsmitglied spendete sogar offiziell HRW Geld, HRW befürwortete klar einen Krieg gegen Libyen und hetzt gegen Assad. Und die USA finanzierte sogar offiziell die Opposition in jenen Ländern, in denen es Revolutionen gab.

    Wenn das alles Zufall sein soll und der Syrienkrieg nicht inszeniert wurde, wie würde dann ein inszenierter Aufstand aussehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.