Libyen: weiter Gesetzlosigkeit in Benghazi

von John Schacher

Das Ergebnis des NATOAngriffskrieges gegen Libyen wird von den meisten Propaganda-Sendern weiterhin verschwiegen. Diese Szenen von Chaos und Gesetzlosigkeit werden sogar auf das „korrupte Regime von Muammar al-Quadhafi“ geschoben, obwohl nun das NATO-Marionettenregime unter Folter und Massackern regiert.

Nie gab es soviel Gewalt, Chaos, Stammesfehden und Gesetzlosigkeit, als Libyen noch durch die Volksmassen regiert wurde. Das System der Jamahiriya führte zu großer Stabilität und Wachstum. Der NATO-Angriffskrieg unter dem Banner der “humanitären Intervention” hat Libyen nicht nur zerstört, sondern in den Rang eines „gescheiterten Staates“ geworfen!


 

2 Gedanken zu „Libyen: weiter Gesetzlosigkeit in Benghazi

  1. Ich habe das schoene Gedicht für mich ein bischen ungeschrieben.

    nicht wahrnehmbar
    konzentriere Deine Stärken auf Dich
    Entfaltung findet sich durchs Formlose
    es wächst zur Form auf – frei – ganz wie sie ist
    sogar der sinnestiefste Spion sucht vergebens
    und kann auch keine Pläne schmieden
    bei dir Selbst ist Heim und Friede
    im Annehmen liegt Deine Heilung
    Geduld kommt ganz von Selbst

    http://youtu.be/Blum9thR_Fs

  2. Der fehlende Friedensvertrag

    Die inszenierte Blockade des Weltfriedens:

    Ausgangslage:

    Die Alliierten und Ihre Sattelitenstaaten haben mit Deutschland= dem Deutschen Reich bis heute keinen offiziell völkerrechtlichen Friedensvertrag zum (2.) WELT – KRIEG geschlossen:

    Der WELT – KRIEG ist bis heute völkerrechtlich und nach Haager Landkriegsordnung NICHT beendet!
    Hinweis dazu sind z. B. auch die seit 1945 lfd. weltweit völkerrechtswidrigen Angriffskriege / Piraten – Überfälle der (West)Alliierten USA und deren NATO OHNE die formell korrekte Kriegerklärung!
    Seit 1945 erfolgt bei den militärischen Aktionen der Alliierten keine offizielle Kriegserklärung (diplomatische Note) mehr! (z. B. Irak, Libyen, Syrien, Serbien, Kosovo, Afghanistan, Somalia, Palästina usw..)

    Heimatlos- Entrechtete, Entmachtete Personen können keine (völkerrechtlichen) Verträge wie z. B. Friedensverträge machen!

    Unsere persönliche juristische Ausgangslage laut doppelt gleichgeschaltete Staatsangehörigkeit: *DEUTSCH* vom 05.02. 1934/ + am 08.12. 2010 mit dem RuStAG (RoStAG) vom 22. Juli 1913:

    RuStAG (RoStAG) von 22. Juli 1913 = Reichs- oder Staatsangehörigkeit = Ausland ODER Inland = (doppelte Staatsangehörigkeit.)

    Neues Staatsrecht vom 05.2.1934: *Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.*
    Jeder Deutsche ist seit der Gleichschaltung der RuStAG (R oder StAG) vom 22. Juli 1913 ab dem 05.02. 1934 offiziell heimatlandlos, hat nur noch Auslandstatus, ist juristische Person und ist damit völlig entrechtet und entmachtet!

    1. Auf unseren BRD- Personalausweis steht die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* nach StAG = laut Neuen Staatsrecht von 1934/ mit Gleichschaltung von 1934!
    2. Die BRD – Staatsangehörigkeitsausweis *DEUTSCHER STAATSANGEHÖRIGER* (Kosten 25€) = bekommen die Heimatlosen Deutschen u. a. daher auch im für sie zuständigen AUSLÄNDERAMT!

    Es besteht damit folgender offensichtlicher Tatbestand:
    Die BRD führt die deutsche Staatsangehörigkeit nach dem Neuen Staatsrecht vom 05.02.1934 weiter!
    Bundesdeutsches Staatsvolk nach Neuen Staatsrecht 1934:
    Die BRD führt damit automatisch staatsrechtlich juristisch das 3. Reich weiter.

    Deutschland/ = das handlungsunfähige Deutsche Reich befindet sich heute immer noch offiziell mit 49/51 Staaten im Krieg!

    Auswirkungen:

    WAFFENEINSATZ ist ERLAUBT!

    Kein Friedensvertrag:
    = HLKO Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!

    Durch die persönliche Nazifizierung hat jeder einzelne Deutsche persönlichen Feindstatus gegenüber den Alliierten.
    Die Bekämpfung des 3. Reiches ist das strategische Hauptziel der Alliierten im nicht beendeten Welt – Krieg.
    =Jeder einzelne Deutsche ist daher Kriegsziel und zur persönlichen Vernichtung freigegeben.

    Die nationalen und globalen Auswirkungen sind für jeden einzelnen Menschen VERNICHTEND!
    Die (Friedens) Verhandlungen sind juristisch völlig ausgeschlossen, weil wir international offiziell als NAZI- DEUTSCHE = FEINDE betrachtet werden!
    HLKO Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!
    Der WAFFENSTILLSTAND kann ohne Erklärung unterbrochen bzw. beendet werden.
    Damit ist auch eine psychologische, chemische physikalische Kriegsführung gegen die Deutschen, Europa und die gesamte Menschheit jederzeit möglich und wird offenbar auch im vollen Umfang praktiziert!
    Laufende regionale Kriege, psychologische Kriegsführung, künstliche Krisen, Energiemißbrauch, der universale Geldbetrug, die komplex organisierte Vernichtung der natürlichen Lebengrundlagen, die umfassende Vergiftung der Nahrung, des Wassers und der Luft/ Atmosphäre, der flächendeckender Einsatz von Strahlung, Funk- Mikro- Wellen, Radarstrahlung, Wetterwaffen, *Chemtrails*/ Geoengineering usw..

    Dazu kommt der fehlende staatliche Schutz, weil der deutsche Rechtstaat mangels Organisation völlig handlungsunfähig ist.

    Der Hintergrund ist die Eugenik- Agenda/ Bevölkerungsreduktion für die Neue Weltordnung.

    NaZi Bill Gates spricht über die Bevölkerungsreduktion 14.07.2011
    http://www.youtube.com/watch?v=rBMO1kE5s6E&feature=related

    Die CO2-Eugenik-Agenda der NaZis
    http://www.youtube.com/watch?v=ft4uqFmJ728&feature=related

    Situation und Lösung:

    Die koloniale BRD – Verwaltungsorganisation darf/ kann keine völkerrechtlichen Verträge wie einen Friedensvertrag schließen.

    Deutschland steht darum immer noch unter den Kriegs- und Besatzungsrecht der Alliierten.
    Es gilt immer noch das alliierte Kriegswaffenkontrollgesetz, die SHAEF – SMAD Bestimmungen und die militärischen Beschränkungen der Siegermächte.

    Verweis Artikel 139 GG
    „Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

    Nur das offiziell rechtsfähige Deutsche Reich kann mit den alliierten Kriegsgegnern = 49/51 Staaten der Welt – den notwendigen Friedensvertrag schließen und damit den WELTFRIEDEN wieder herstellen.
    Das Deutsche Reich existiert und ist mangels Organisation nicht handlungsfähig (OVG Karlsruhe BVG von 1973 Urteil 31.07.1973, BVerfGE 35, S. 1 ƒ, BVerfG 2266 [277], BVerfG 3288 [319 f.], BVerfG 585 [126], BVerfG 6309 [336, 363]).

    Das ist aber nur möglich, wenn Deutschland = das Deutsche Reich wieder souverän/ handlungsfähig wird. Nur so kann der WELT – KRIEG über Friedensverträge mit allen beteiligten Nationen dauerhaft beendet werden.

    Nur die Deutschen selbst können ihren Rechstaat *Deutsches Reich* wiederherstellen um den Welt – Krieg beenden!
    Alle Deutschen sind aber seit 1934 über die Staatsangehörigkeit / Personenstand *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit* juristisch HEIMATLOS / VOLLJURISTISCHE PERSONEN/ damit RECHTLOS/ § – ENTMACHTET worden:

    Durch die juristische Entmachtung der Deutschen wird die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Rechtstaates verhindert. Dadurch wird der Abschluß der Friedensverträge = des Weltfriedens vereitelt.
    Der dauerhafte Welt – Kriegszustand ist wiederum für die gewaltsame Durchsetzung der Neuen Welt Ordnung unerläßlich.

    Nur über die Veränderung des NaZi – Personenstandes *DEUTSCH* jedes einzelnen Deutschen kann diese juristische Blockade aufgelöst werden!

    Konsequenz:
    Jeder von uns muß sich dazu persönlich von der doppelt gleichgeschalteten StA *DEUTSCH* /*deutsche Staatsangehörigkeit* entnazifizieren lassen, um im Anschluß die Länderzugehörigkeit (Landesstaatsangehörigkeit LStA) Heimatlandstatus wieder herstellen zu können.
    Darüber wird der heimatlose Auslandsstatus von 1934 beendet und man gelangt wieder automatisch in den natürlichen Personenstand.
    Damit wird jeder einzelne Deutsche wieder voll RECHTS- HANDLUNGSFÄHIG!(uneingeschränkter Rechtstatus)
    Nur so sind die Menschen juristisch in der Lage die katastrophale gesellschaftspolitische Situation in Deutschland zu korrigieren:

    1. die Verhandlungs- Vertragsfähigkeit wieder zu erlangen, wahr zu nehmen,

    2. stückweise den deutschen Rechtstaat *das Deutsche Reich* wieder voll handlungsfähig zu machen,

    3. die Verfassungsfrage zu entsprechend Urkunde Umsetzung Artikel 146 GG zu klären und die Verfassung zu beschließen,

    4. die Friedensverträge zu schließen und den Welt – Frieden wieder herzustellen,

    5. eine glückliche Zukunft/ eine gesunde Erde für/ mit allen Menschen aufzubauen.

    Schritt 1 zur Beendigung Ihrer Heimatlosigkeit, Rechtlosigkeit/ Entmündigung = Wiederherstellung aller Rechte und Welt – Frieden: Die BEURKUNDUNG zur Nutzung des Artikel 146 GG auf Grundlage Artikel 139 GG.(Entnazifizierung).

    Der KLÄRFALL DEUTSCHLAND ist darum gleichzeitig auch der KLÄRFALL WELT – FRIEDEN!

    Beweise/ Dokumente / Infostrecken:

    http://vulder.com/stag/

    http://vulder.com/stag/stag2/

    Wichtiger Webseitenverweis:

    http://www.gg146.de

    Verweise:
    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 1
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/1/ctEzrs9Ivgk

    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 2
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/2/vnKrKO1BrU4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.