Libyen: Tod in Zawia

von John Schacher

Leider gibt es über die Kämpfe in Ragdaline und El Jamile  noch keine neueren Nachrichten. Auch aus Sabha und dem restlichen Libyen brachten die Ostertage nichts neues.

In Zawia töteten die Kämpfer des Grünen Widerstandes zwei ranghohe Verräter der NATO-NTC-Rebellen, deren Namen auf der schwarzen Liste standen. Es handelt(e) sich hierbei um „Kamel El Amine“, den Gründer der Gruppe „Tresor Zintan“, der in direktem Kontakt zum Kommando der NATO stand, sowie um „Mohamed El Chaouche“, den Präsidenten des NTC-Kommandrates von Zawia.

Quelle: libia-sos-blogspot

8 Gedanken zu „Libyen: Tod in Zawia

  1. Da der NTC leider den Großteil des Teil des Landes mehr oder weniger regiert und der Grüne Widerstand nur noch kleine Teile des Landes regiert, ist es leider realitätsfern vom NTC noch als Rebellen zu sprechen. Vor dem Fall von Tripolis waren die Aüßerungen des grünen Widerstands sehr glaubwürdig und der MS Medien sehr unglaubwürdig. Weil der grüne Widerstand ja keinen Grund hatte zu lügen, sie hatten ja keine Nachteile durch die Wahrheit im Gegensatz zur Nato, die ohne Propaganda nicht Libyen völkerrechtswidrig hätte überfallen können. Bloß seit dem Fall von Tripolis, besonders seit dem Tod von Gaddafi werden die Äußerungen der NTC Gegner immer unlogischer.

    Entschuldigung, wenn ich unhöflich erscheinen sollte, bloß ich finde es halt sehr schade, wenn ihr eure tolle und fleißige Arbeit selbst diskreditiert, indem ihr den NTC als Rebellen bezeichnet und somit quasi den grünen Widerstand als Regierung. Obwohl das grüne Libyen geanu wie Sirte in Trümmern liegt und der NTC Libyen quasi das ganze Land regiert.

    1. @ Wind
      Jetzt wird dieser Quatsch zum zweiten Mal gepostet, sehr unbeholfen…
      Der NTC regiert das Land nicht, hat nichts im Griff ausser einigen bereitwillig zu den Waffen greifenden plündernden und vergewaltigenden Terroristen. Die NTC-„Rebellen“ waren „Rebellen“, sind „Rebellen“ und werden „Rebellen“ bleiben, auch wenn sie derzeit „aussenpolitisch“ den Ton angeben und untereinander „Ämter“ verteilen… Für andere Bericherstatter verbleiben die „Ratten“ vom letzten Jahr folgerichtig auch heuer noch als „Ratten“, auch wenn sie mit NATO-Purpur behängt wurden. Soweit verstanden?

      Während der Grüne Widerstand die noch handlungsfähigen Reste der rechtmässig gewählten Regierung darstellt, welche von Großteilen der Bevölkerung weiterhin rückhaltlos unterstützt wird – vergleichen sie die Widerstandshandlungen mit Deutschland 1945… – sind die „Rebellen“ des NATO-NTC in ihrer Gesamtheit lediglich gesetzlose Terroristen (al-Quaida…), welche die Libyer furchtbar gerne loswerden wollen.

      Wir hier sehen erklärtermassen die Fraktion hinter dem Grünen Widerstand als die rechtmässigen Herren von Libyen. Das ist wohl über die Monate klar ersichtlich geworden. Demzufolge handelt es sich bei ihrem Kommentar nicht nur um einen Fall von Provokation (Unhöflichkeit), sondern auch um hochgradige Themaverfehlung.

      Was haben Trümmer in Sirte und anderswo mit den Handlungen lebender Menschen zu tun? Sind alles keine Argumente, sondern billige Bilder.

  2. Neues vom NTC: http://staseve.wordpress.com/2012/04/10/betrug-in-milliardenhohe-vorubergehend-keine-belohnung-fur-libysche-rebellen/

    „Wegen der Aufdeckung von Veruntreuung in Milliardenhöhe hat Libyens Nationalrat die Belohnungsauszahlung an die Aufständischen eingestellt.“

    Neues von Saif al-Islam: http://staseve.wordpress.com/2012/04/05/internationaler-strafgerichtshof-fordert-auslieferung-von-gaddafis-sohn/

    http://de.rian.ru/society/20120410/263316890.html

    Saif al-Islam soll anscheinend aus Zintan nach Tripolis überstellt werden, während der ICC jetzt aktiv seine Auslieferung nach Den Haag fordert.

    Und eine seltsame Kurzmeldung auf RIA Novosti:

    „Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot

    Der langjährige libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi ist nach Angaben der Übergangsregierung tot. Der 69-Jährige sei in Sirte seinen schweren Verletzungen erlegen, hieß es.“. Wenn alles so gewesen ist, wie die Mainstream-Medien berichtet haben, dann wäre diese Meldung mehr als überflüssig.

  3. Ich bin abgesehen, was die Erfolgsmeldungen der NTC Gegner seit dem Fall von Tripolis, besonders seit dem Tod von Gaddafi und der Bezeichnung des NTC als Rebellen, vollkommen eurer Meinung im Bezug was Libyen angeht.

    Natürlich könnt ihr den NTC als Rebellen bezeichnen, jedoch finde ich sehr schade, dass ihr eure Arbeit damit selbst diskreditiert. Leider kontrolliert nun mal der NTC den größtenteils des Landes. Und eine Vertreibung der NWO aus Libyen ist äußert unwahrscheinlich, schließlich konnte Gaddafi sich quasi noch nicht ein Mal gegen die NWO zur Wehr setzen. Und so traurig es auch klingen mag, mit dem Tod Gaddafis starb leider auch das grüne Libyen. Und wenn Assad gestürzt werden sollte, leider auch der Parabismus. Traurig leider jedoch wahr.

    Mir wäre auch lieber gewesen Kim Jung Il würde noch mindestens 25 Jahre leben und es hätte keine arabische Revolution gegeben. Gab es nun mal leider.

  4. Ich bin abgesehen, was die Erfolgsmeldungen der NTC Gegner seit dem Fall von Tripolis, besonders seit dem Tod von Gaddafi und der Bezeichnung des NTC als Rebellen, vollkommen eurer Meinung im Bezug was Libyen angeht.

    Natürlich könnt ihr den NTC als Rebellen bezeichnen, jedoch finde ich sehr schade, dass ihr eure Arbeit damit selbst diskreditiert. Leider kontrolliert nun mal der NTC den größtenteils des Landes. Und eine Vertreibung der NWO aus Libyen ist äußert unwahrscheinlich, schließlich konnte Gaddafi sich quasi noch nicht ein Mal gegen die NWO zur Wehr setzen. Und so traurig es auch klingen mag, mit dem Tod Gaddafis starb leider auch das grüne Libyen. Und wenn Assad gestürzt werden sollte, leider auch der Parabismus. Traurig leider jedoch wahr.

    Mir wäre auch lieber gewesen Kim Jung Il würde noch mindestens 25 Jahre leben und es hätte keine arabische Revolution gegeben. Gab es nun mal leider. Genau wie die NTC Kämpfer nun mal leider keine Rebellen mehr sind.

  5. @Wind Ich denke mal, dass dies sicher gewollt ist, dass du jeden deiner zynischen (Wische) Kommentare doppelt postest! Nochmal, man könnte nur dann davon sprechen, der NATO-NTC würde das Land regieren wenn er es auch unter Kontrolle hat. Und genau dies ist eben nicht der Fall, sonst würden keine landesweiten Kämpfe stattfinden und die NATO würde keine Luftangriffe fliegen. Der NWO mag vielleicht noch nicht aus Libyen vertrieben sein, aber er hat auch noch nicht festen Fuß dort fassen können und wenn sich das libysche Volk weiter heldenhaft zur Wehr setzt, wird er es auch nie!!! Kapiert???

  6. Ich hatte den Text den ich doppelt geschrieben hatte, zuerst bei Word geschrieben und leider nachher doppelt kopiert.

    Erdogan führt auch Luftangriffe in der Osttürkei durch, trotzdem regiert er leider die Türkei.
    Des Weiteren, wenn meine Texte zynisch sein sollen, was sind dann die Texte der MS Medien und von DNVP über Assad und Gaddafi? Welche Assad und Gaddafi für die Massaker der NWO verantwortlich machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.