Libyen: Grün – donners – tag

von John Schacher

Zuerst mal frohe Ostertage. Wegen eines Unfalles in der Familie komme ich schlecht zum Schreiben dieser Tage. Bezüglich der Lage im libyschen Süden herrsch(t)en andere Gesetzmässigkeiten als im nun folgenden Nord-Konflikt. Inomine bei my-metropolis hat heute eine sehr wahrscheinliche Schilderung veröffentlicht, die den Sahara-Konflikt als ein eigenes Ränkespiel größeren Ausmasses darlegen. Dem ist unbedingt zuzustimmen und es erklärt auch die Aussagen von Leonore schlüssig – die also sehr wohl wahr waren! Ich schrieb ja damals, sie hat Freunde in Sabha. Die Toubou haben einem einstweiligen Waffenstillstand mit dem NTC zugestimmt. Zerbrechlicher Friede, aber Friede… die NATO wird´s genehmigt haben, weil keine Bedrohung ihrer Interessen. Aber besser so…

Zouara: die NATO-NTC-Rebellen untersuchen mit Abhörfahrzeugen und Satellitenunterstützung im Gebiet der Städte El  Jamile und Ragdaline alle Anrufe im GSM-Netz (Handynetz), um die Verbindungen und den Standort Grüner Kämpfer zu ermitteln.

In El Jamile wurden zwei Männer von Scharfschützen schwerstens verwundet. Sie wurden in ein Hospital bei El Jamile gebracht.

verlassen, wie unerwünschte Raubtiere liegen die Marionetten des NATO-NT nun da, zurückgelassen von ihren Kameraden in Einsamkeit und dem Hass aller gegenüberstehend

„Rebellen“ aus Zawia kommen den Kollegen aus Zouara zur Auslöschung der Bevölkerung von El Jamile und Ragdaline zur Hilfe:


Ragdaline wurde für seine Pro-Gaddafi-Einstellung vom NATO-NTC-Abschaum verwüstet

Der Rebellenkommandant Mohammed Shalgam wurde getötet.

In der Stadt Sabratha ist die Küstenstrasse voller Ambulanzfahrzeuge!

Misrata: die Grünen Batallióne „Thaer“ und „Mazarie Elmokatila“ aus Sirte überfielen die Misrata-„Rebellen“ bei ihrer Rückkehr aus Sabha. Der Hinterhalt war ein Erfolg, das Ziel ein kleiner Konvoi von 5 mit schweren Waffen ausgestatteten Fahrzeugen. Die 12 begleitenden Misrata-Leute sind nun tot und ihre Fahrzeuge verbrannt.


Tripolis: eine starke Explosion erschütterte heute den Grünen Platz. Die Leiche eines jungen Mädchens wurde in einem tiefen Schacht im Viertel Bab Azizia gefunden. Quelle:  https://www. facebook.com / truthaboutlibyaa

Quelle: libia-sos.blogspot.de

Hier noch interessante Artikel:

http://english.pravda.ru/world/africa/31-03-2012/120949-saharawi_morocco-0/

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/westafrika-ecowas-will-eingreiftruppe-fuer-mali-aufstellen-11706985.html

Ein Gedanke zu „Libyen: Grün – donners – tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.