USA: NDAA und FEMA – Vorbereitung auf Kollaps?

neue Mikrowellen-Waffe für Inlandseinsätze gegen Demos

erschienen bei MMnews

Der NDAA gibt dem US-Militär die Befugnis, US-Bürger auf der ganzen Welt gefangen zu nehmen. Die FEMA hat bereits über 800 sogenannte FEMA-Camps errichtet und mehrere Millionen Plastik-Särge bestellt. Die FEMA-Verordnungen geben den Behörden das Recht, die USA in eine Art Nord-Korea zu verwandeln.

Noch immer haben die amerikanischen Bürger nicht realisiert, welches die Auswirkungen des Gesetzes sind, das Präsident Obama noch flugs am 31. Dezember 2011 unterzeichnet hat. Es ist der National Defence Authorization Act, kurz und unverfänglich NDAA genannt. Der NDAA gibt dem US-Militär nämlich die Befugnis, US-Bürger auf der ganzen Welt gefangen zu nehmen und ohne Gerichtsverfahren gefangen zu halten. Zudem ist das US-Militär nunmehr auch befugt, alle Personen festzunehmen, die verdächtigt werden, die nationale Sicherheit der USA zu gefährden und diese an einem geheimen Ort (!) ohne Anspruch auf einen gesetzlichen Verteidiger (!) auf unbegrenzte Zeit festzuhalten. Gegen eine solche Person muss nicht einmal Anklage erhoben werden.

Wenig wird +ber die Federal Emergency Management Agency (FEMA) berichtet. Das Thema wird in den USA bewusst (Wahlen?) totgeschwiegen. Dabei gäbe es viele beängstigende Fakten zu berichten. Unglaublich, aber Tatsache: die FEMA hat bereits über 800 sogenannte FEMA-Camps – hinter dem unverfänglichen Namen verbirgt sich schlichtweg die amerikanische Version von Konzentrationslagern – fertiggestellt. Eine weitere Aktion von FEMA: sie hat bereits mehrere Millionen Plastiksärge bestellt und lässt sie auf die Lager verteilen. „Bereit sein ist alles“ stellt ein Verantwortlicher lakonisch fest.

FEMA ist dem US-Heimatschutzministerium unterstellt. Interessant sind die Ausführungsbestimmungen, die bereits zu den Erlassen beschlossen wurden. Im Detail liegt die Dramatik. So hat es für die Umsetzung der Internierungspläne bereits folgende exekutiven Anordnungen aktiviert:

  • Anordnung 10995: Beschlagnahme aller Kommunikationsmedien der USA;
  • Anordnung 10997: Abschaltung der Stromversorgung und Beschlagnahme aller Brennstoffe;
  • Anordnung 10999: Beschlagnahme aller Transportmittel;
  • Anordnung 11000: Einzug der gesamten US-Bevölkerung in Arbeitsgruppen und der Bundesaufsichtsbehörde und wenn nötig unter Teilung der Familien gemäss den Plänen der US-Regierung;
  • Anordnung 11001: Beschlagnahme aller Gesundheits-, Erziehungs- und Fürsorgemittel;
  • Anordnung 11003: Beschlagnahme aller Flughäfen und Flugzeuge;
  • Anordnung 11004: Beschlagnahme aller Häuser und Finanzvollmachten, um Zwangsumsiedlungen zu ermöglichen;
  • Anordnung 11005: Beschlagnahme aller Eisenbahnlinien, aller inländischen Wasserwege und Vorratseinrichtungen;
  • Anordnung 12656: der nationale Sicherheitsrat hat das Recht, über notwendige Notstandsvollmachten zu entscheiden, so Verstärkung der inneren Überwachung, die Trennung von Gemeinden, Einschränkung der Bewegungsfreiheit für Einzelpersonen und Gruppen, Einsatz der Nationalgarde, um die Anordnungen mit Gewalt durchzusetzen.

Es gibt insgesamt mehrere hundert Anordnungen, die sofort angewendet werden können. Amerika: Land der unbegrenzten Freiheit(en)..?

Quelle: mmnews, vertraulicher.li

12 Gedanken zu „USA: NDAA und FEMA – Vorbereitung auf Kollaps?

  1. Kurzer Hinweis auf die unterirdischen Tunnel zwischen USA und Europa, kann sein, das alles ein riesiger Plan war und durch zu lange Mitarbeit jetzt etwas verraten werden kann?

    Deutschland, erwache!

    Glück Auf, meine Heimt und sehr glaubhaft, siehe Griechenland und Haushaltsabgabe der BRD-Linge!

  2. Denkt immer daran, daß Deutschland keinen Friedensvertrag hat und den Alliierten gehört, leider. Deutschland hat sogar schon die Fema Camps (noch vom 2. Weltkrieg).

    Aber ich wunder mich, wer ausselektiert wird. Die Alten, die Demonstranten, die Heimatlosen, die Kranken, all Diejenigen, die WW-3 nicht mitmachen wollen?

    Dennoch, wir sollten uns nicht durch Angst unsere Liebe nehmen lassen?

    Man nennt so eine Zeit ‚Adharma‘ in Sanskrit – es wird gegen die Natürlichkeit der Dinge und Wesensheit operiert. Adharma verliert immer, denn das Universum schickt dann einen Krsna-Helden. Man solle sich die „Bhagavad Giita“ noch mal genauer durchlesen.

    Na wo isser denn der Held?

    1. @ Fatima
      noch unterwegs… und leider steht im ersten „globalen Helden“ nach gutem Start doch der Antichrist zu erwarten. Weiss nicht, was die indischen Schriften da parat haben, würde mich aber nicht wundern, wenn auch hier die Prophetie ein ähnliches Bild ergäbe.

  3. Ich habe mir mal die Anordnungen im Original durchgelesen, die wurden teilweise schon unter Kennedy unterschrieben und solche Orders gibt es im Katastrophenfall auch bei uns in Deutschland. Das ist vollkommen normal, ob man aus mobilization und recruiting gleich einen Zwang und das Außeinanderreißen von Familien lesen kann, muss jedem selber überlassen werden. Zu den Camps, bisher konnte ich keinerlei vertrauenswürdige Quelle finden, da kopiert einer vom anderen und alle stellen sich als qualitativ hochwertige Quelle dar.

    1. @ Alex
      Dein Namensvetter Jones hat da ganze Filme darüber gedreht – auch die Berge von Plastiksärgen sind zu sehen. Wer hier die Warnungen achtet, ist selbst schuld und wird eines Tages sehr, sehr überrascht sein. An den Quellen zu mäkeln, macht keinen Sinn und ist unter Anbetracht des offenkundigen Dauerlügens bzgl. Libyen, Syrien, Iran usw. doppelt kurzsichtig.
      Natürlich sind die freien Blog-Quellen mit Vorsicht zu behandeln, doch insgesamt kommt die unabhängige Berichterstattung der Realität immer näher als der Mainstream.

  4. offene Gruppe auf Facebook: ‚Klage vor dem BVerfG gegen den ESM‘, Mitgliederstäke bisher 530, wir werden dort von erfahrenen Euroklägern vertreten und brauchen die namentliche Unterstützung von so vielen wie es nur geht durch Unterschrift. Schaut mal rein bei Interesse

  5. Das Ziel ist es im gesamten die Weltbevölkerung auf 500000000 zu reduzieren. So leid es mit tut doch diese ganze Impferei hat nichts positieves. Allein bei uns ist man gezwungen unsere Kinder zu Impfen. Wenn das nicht gemacht wird, Registriert das die Krankenkasse und leitet es weiter an das Jugendamt. Was dann los ist dürfte ja klar sein. Es ist nicht anderes wie das REX 84 in den USA.
    Ich habe zu dem Thema einen Artikel verfasst der hier nachgelesen werden kann.
    http://constantin-crusher.blogspot.de/2013/10/die-fema-und-ihre-lager-von-loki.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.