UN: Ban Ki Moons Schandrede gegen Syrien

von H.-P. Schröder

Anbei der Link zur gestrigen Sitzung. Moons Schandstatement, verlesen wie eine Anklageschrift, die Rede des syr. Botschafters, Ein- und Auslassungen Ägyptens, des Irans und Saudi Arabiens. Der Botschafter von Saudi-Arabien bezeichnet die Regierung Syriens als Regime und bietet/droht eine Militärintervention des „Golf-Cooperations-Rates“ in Syrien an (Einmarsch). Darauf erfolgt eine direkte Antwort des syrischen Botschafters. Wenn man die Quellen kennt, weiß man, was, wo, warum, wie gelogen wird, in Film, Presse, Funk und Fernsehen, dem gleichgeschalteten horizontalen Gewerbe.

Quelle: UN-Webcast

3 Gedanken zu „UN: Ban Ki Moons Schandrede gegen Syrien

  1. Und wer sind immer wieder die eigendlichen Mörder der Menschheit? Sind es nicht diejenigen, die den Mord an unschuldigen Menschen im Hinterhalt organisieren?

  2. @Fatima
    Stimme Dir voll zu. Ban Ki Moon, das ICC in den Haag als auch die vielen „eingebetteten“ Jounalisten und öffentlich-rechtlichen Medienberichterstatter sowie „unsere“ Politiker sind aber als willige Helfershelfer beim Morden inzwischen für jeden durchschnittlich intelligenten Menschen nicht mehr zu übersehen.
    Moralisch gemessen an diesem Pack das heute hier herumstrolcht kommt mir manchmal die SA oder die SS sympatischer, auf jedem Falle aber ehrlicher vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.