MONSANTO gewinnt lässig Heimspiel in den USA gegen 300.000 Bauern

erschienen bei und übersetzt von einartysken

von Jack Adam Weber


Wach auf, Welt!

Dies ist ein offener, tief empfundener Brief an die mehr als 300.000 Ökobauern, Saatgutzüchter und Mitglieder in bäuerlichen und landwirtschaftlichen Organisationen (in der „OSGTA“ zusammengeschlossen), die gegen Monsantos Patente auf genetisch verändertes Saatgut klagten, denen heute, nachdem sie Monate mit langwierigen Überlegungen und Vorbereitungen verbracht hatten, ihr Rechtsstreit gegen Monsanto von der Richterin Naomi Buchwald am Bundesgerichtshof in Manhattan abgelehnt wurde.
Wir werden diesen Brief von uns allen an die Bauern weitersenden. Bitte unterschreibt und schließt euch uns an mit einer Stimme und einem Herzen.

Liebe Bio-Saatgutzüchter und Handelsorganisationen!

Heute hörten wir auch die schlechten Nachrichten. Wir lasen, dass euer Fall von der Richterin Naomi Buchwald abgelehnt wurde. Wir wissen, dass das System zusammengebrochen ist. Und wir wissen, dass ihr verzweifelt versucht, wenigstens etwas Demokratie und Gerechtigkeit wieder zusammen mit uns einzubringen. Das ist wirklich unser Prozess – der Prozess des vernünftigen Amerika. Wir schreiben euch heute, um euch wissen zu lassen, dass uns die heutige Entscheidung schmerzt. Auch wir sind traurig und wütend. Aber unsere Trauer wird nicht lange anhalten und wir hoffen, dass eure auch bald verschwindet und eure Leidenschaft noch stärker wird. Weit entfernt, aufzugeben und unsere Hoffnung auszulöschen, hat die Entscheidung der Richterin Naomi Buchwald unsere Entschlossenheit gestärkt, die Dringlichkeit, alles in unserer Macht stehende zu tun, um die Biotech-Monster-Maschine zu demontieren.


Mit jedem Schlag gegen unser Recht, gegen unsere Gesundheit, gegen unseren Seelenfrieden gegen die Zukunft unserer Kinder werden wir stärker werden, uns stärker zusammenschließen und noch entschlossener werden. Und mit jedem weiteren Korruptionsakt werden wir in einem gewaltigen Sturm zurückkommen, um unser Leben, unseren Wohlstand zurückzunehmen. Zählt darauf. Es ist ein Versprechen von uns allen an euch Bauerngenossen. Und es ist unser Versprechen an Monsanto, die seelenlosen Politiker, die Monsanto stärken und an alle Tyrannen des Big Business.


Zu dieser Stunde organisieren wir uns in großen und kleinen Gruppen im ganzen Land, um uns von den GMOs zu befreien. Wir bilden Netzwerke über Internet, Telephon beim Essen und an Lagerfeuern in jedem Staat. Wir sind wie ihr auch motiviert durch eine tiefe Sorge um das Leben auf Erden, um die Zukunft unserer Kinder und der Natur selbst. Wisst, dass wir fortfahren werden, eure organischen Produkte zu kaufen und dankbar dafür sein werden.

WEITERLESEN bei:einartysken

Ein Gedanke zu „MONSANTO gewinnt lässig Heimspiel in den USA gegen 300.000 Bauern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.