Libyen: Splitter vom 15.3.2012

von John Schacher

Ein Akt der Solidarität und Gerechtigkeit, den man nie vergessen sollte: im Monat Ramadan des Jahres 2010 schenkte der Bruder Führer Quadhafi dem palästinensischen Volk $ 1.000.000,- in Form von Lebensmitteln.

In den letzten Jahren wurde es in Libyen zur Gewohnheit, bei israelischen Angriffen auf das Flüchtlingslager Gaza patriotische Lieder zu spielen. Das kürzliche Bombardement von Gaza war den TV-Sendern aber gerade 2 Minuten Sendezeit wert.
NOTRUFNUMMER des Internationalen Roten Kreuzes  (ICRC) in Libyen:
09 23209 221 / 09 27579 089 / 09 14669 597
hier können vermisste Personen gemeldet bzw.
vertrauliche Hinweise über Folter und Verschleppung gegeben werden

Libyen heute: eine Flüchtlingsfrau bettelt herzerweichend direkt vor einer Hochschule in Libyen – das Bild eines „neuen Libyens“ – zerstört und kolonisiert von der NATO.
Ein neuer Erfolg des Batallions „Thaer Sirte“ des Grünen Widerstands: ihnen gelang es in Sirte, ein Waffenlager der 17. Februar-Rebellen in der Region Bouhadi zu übernehmenal. Der Widerstand erbeutete alle Waffen und sprengten die Gebäude des Camps anschliessend unter tätiger Hilfe der Jugend aus Sirte in die Luft.
Ausbruch der Viehseuche „SAAT 2“ in Libyen offiziell zugegeben!

Ein englisches Labor hat heute formell die Ergebnisse der gestrigen Untersuchung bekanntgegeben: eine neue Mutation des Erregers „SAAT 2“ hat Libyen seit kurzem erreicht, was zum Tode von Herden in der Region von Sidi Faraj Benghazi geführt hat. Die Infizierungsrate liegt bei 23.9% und die Sterberate ist 10.87%.

2 Gedanken zu „Libyen: Splitter vom 15.3.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.