zionistischer Terror und False-Flag-Terror

 

erschienen bei nocheinparteibuch

Seit Jahren wird die freie Welt von einer mörderischen Terrorserie in Atem gehalten. Nachfolgend seien einige dieser Akte des Terrors, deren Hintergrund nach der Tat jeweils recht gut beleuchtet wurde, noch einmal aufgeführt, um sie ins Gedächtnis zurückzurufen.

  • Am 12. Februar 2008 wurde Imad Mughniyah, ein führendes Mitglied der libanischen Hisbollah, im syrischen Damaskus mit einer Autobombe ermordet.
  • Am 1. August 2008 wurde der syrische General Muhammad Suleiman bei einem Spaziergang an der Uferpromenade in der syrischen Hafenstadt Tartus von einem Terroristen erschossen, der sich der syrischen Küste von See aus genähert hatte und anschließend per Boot entkam.
  • Am 29. Januar 2010 wurde Masoud Alimohammadi, ein iranischer Wissenschaftler, in Teheran in Iran mit einer ferngezündeten Bombe ermordet, die vor seinem Haus in einem Motorrad versteckt worden war.
  • Am 19. Januar 2010 wurde Mahmoud al-Mabhouh, ein führendes Mitglied der palästinensischen Hamas, in Dubai von einem mehr als ein Dutzend Personen umfassenden Mordkommando umgebracht.
  • Am 29. November 2010 wurde Majid Shahriari, ein iranischer Wissenschaftler, in Teheran in Iran mit einer an seinem Auto von Motorradfahrern befestigten Bombe umgebracht, seine Frau verletzt und Fereidun Abbassi, ebenfalls iranischer Wissenschaftler, wurde bei einem zweiten, zeitgleich nach der gleichen Methode ausgeführten Mordanschlag in Teheran schwer verletzt.
  • Am 23. Juli 2011 wurde der iranische Wissenschaftler Darioush Rezaeinejad erschossen, als er mit seiner Frau vor einem Kindergarten auf sein Kind wartete.
  • Am 11. Januar 2012 wurde Mostafa Ahmadi-Roshan, ein iranischer Wissenschaftler, in Teheran in Iran mit einer an seinem Auto von Motorradfahrern befestigten Bombe umgebracht.

Es ist kein Geheimnis, dass das zionistische Apartheidregime für diese mörderischen Terroranschläge verantwortlich ist.

Es ist auch nicht neu, dass das zionistische Regime Akte des Staatsterrors begeht. So sind beispielsweise Bombenanschläge auf ägyptische, US-amerikanische und britische Einrichtungen in Ägypten im Juli 1954, die Ermordung des marokkanischen Kellners Ahmed Bouchiki in Norwegen am 21. Juli 1973, die Entführung des Wissenschaftlers Mordechai Vanunu aus Italien am 30. September 1986 sowie der in der Tatausführung entdeckte Bombenanschlag auf das Hauptquartier der Amal-Bewegung im Libanon am 5. September 1997 weitere unstreitig bewiesene Akte zionistischen Staatsterrors in der Vergangenheit. Die Motiv- und Beweislage ist auch bei den oben angeführten Terroranschlägen der jüngeren Vergangenheit mehr als deutlich. Fraglich ist dabei lediglich, wer dem zionistischen Regime bei den neueren Akten des Staatsterrors jeweils geholfen hat.

Was jedoch neu ist, ist dass das zionistische Regime kein wirkliches Geheimnis daraus macht, für die oben angeführten Terroranschläge jüngeren Datums verantwortlich zu sein.

WEITERLESEN bei nocheinparteibuch

7 Gedanken zu „zionistischer Terror und False-Flag-Terror

  1. „Was jedoch neu ist, ist dass das zionistische Regime kein wirkliches Geheimnis daraus macht, für die oben angeführten Terroranschläge jüngeren Datums verantwortlich zu sein.“

    Daran sieht man vielleicht wie sicher sich das Zionistische Regime ist, einmal per Veto vom US-Regime geschützt zu werden wie seit Dekaden, oder vielleicht noch sicherer, da ja z.B. Biden als Stellvertreter des Friedensnobelpreisträgers und Kriegsfürsten Obama selbst bekennender Zionist ist; nicht zu vergessen die gekauften NGO’s, über Amnesty International bis hin, ja was ist den von der UNO bereits gekauft und was nicht, für eigentlich wertlose Digitaldollar mittlerweile, zuerst waren es ja noch Säcke voller Geld.
    ———————–

    Für alle von den Massenmedien irregeführten Bürger: Zionisten können Juden sein, müssen es aber nicht.
    Es gab auch mal eine schöne, sehr umfassende Zusammenfassung betreffs Zionismus, Judentum und Israel bzw. die Situation im Nahen Osten von eben dem Macher dieses Blogs, wo z.B. steht:
    5. Februar 2012 at 15:15 „Die Feststellung, dass Judentum und Zionismus zwei unterschiedliche Dinge sind, gibt meiner Meinung nach keine Antwort auf die Frage nach der Einstellung zum sogenannten “Existenzrecht” des Staates Israel – weder eine bejahende noch eine verneinende.

    Wenn ich dich recht verstehe, zielt deine Frage aber eher nach meiner Meinung dazu, wie mit der gegenwärtig bestehenden real existierenden Situation im nahen Osten politisch umgegangen werden sollte und wie eine “gute” Lösung des sogenannten Nahostkonfliktes aussehen könnte. …“
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/02/05/tagesschau-zensiert-positive-meinungen-zum-russisch-chinesischen-syrien-veto/

    Es wurde sich hier viel Zeit für eine Antwort verwendet, um die übliche Antisemitismus-Keule unwirksam zu machen, die ja mitunter gar nicht in böser Absicht geschleudert wird, so tief scheint auch die Lüge beim Otto-Normalverbraucher schon zu sitzen. Für jeden, welcher die Zionisten zu recht kritisiert ist so was in Deutschland schon was wie „Pflichtliteratur“ aber natürlich auch besser, um niemanden zu Unrecht zu beleidigen usw. da das Thema sehr komplex ist. Wir wollen ja gegen „Teile und Herrsche“ der Imperien plus Helfershelfer angehen, auch im eigenen Interesse, und nicht für diese noch „Öl ins Feuer“ gießen.

  2. Wer Bomben legt wird Splitter ernten.Sie ziehen immer mehr den Haß der Völker auf sich, es wird keine Versöhnung geben -Mitschuld nennt sich das.Ob DIE das Weltnetz sperren oder nicht, eine vorgefasste Meinung bleibt und wenn DIE alle Schätze und alles Geld der Welt einsammeln-dann weiß man wo man es findet und verteilen kann!

  3. @Mein persönlicher Favorit

    „und wenn DIE alle Schätze und alles Geld der Welt einsammeln-dann weiß man wo man es findet und verteilen kann!“

    die haben ja wohl schon sehr viel davon und damit man den Leuten einfach den Hahn abdrehen kann und nicht nur verhindern kann, dass diese als Gläubiger vom Schuldner, den Banken, mal ihr Geld abholen wollen, was die, die Banken, natürlich nur zu den bekannten geringen Prozenten auch wirklich noch haben, wie gemacht seit der sogenannten Mississippi-Krise dazumal in Frankreich, als man sich den bekannten Spieler aus Schottland mit seinen Ideen kommen lies, wie Geld zu machen sei, um ganz legal aus dem Nichts Schulden zu bezahlen, nämlich damals noch mit „teurem“ Papier anstelle Gold- oder Silbergeld, Bits und Bytes gab es noch nicht.
    Ist denn das nicht bekannt, dass eine Maßnahme der EU ist, die mit neuen Karten für Geld ab August dieses Jahr auch in Deutschland eingeführt wird, auch bei den Sparkassen.
    Beim Kopp Verlag stand, dass in Italien bereits seit dem 04. Dezember 2011 Barzahlung bei über 1000 EUR verboten ist! Und das ist nicht das erste EU-Land, welches damit begonnen hat! Es wird von allen jetzt mit Hochdruck durchgesetzt. Vergessen?!!!

    Wer dann nicht beliebt ist, nicht im vorauseilendem Gehorsam handelt, oder man nehme Situationen wie beim Heimatschutz-Ministerium der USA, als Fortführung von Orwells 1984, aber mittlerweile Wirklichkeit und keine Fiktion, man nehme das und eine Verleumdung reicht und die Menschen können sich bei Kontosperre zuletzt kaum mehr oder nichts mehr kaufen!
    Dann fehlt nur noch zur „Sicherung“ des Geldes, was aber nur noch löschbare Bits und Bytes sind, der Chip dafür unter der Haut, sozusagen als Schutz vor Diebstahl, und die Leute können den ganzen Tag über geortet werden! Nun, elektronische Fesseln wird es schon aus Profitgründen noch extra geben, denn die wollen doch auch noch was verkaufen, die Hersteller davon. Corporate Dictatorship nennt man das heute bereits!
    Die Leute wollen nicht war haben, dass die Hampelmänner der Demokratie der „Westlichen Wertegemeinschaft des Kapitalismus der Finanzoligarchie“ daran schon fleißig arbeiten!

  4. Nun das wäre natürlich mal ein Anfang gegen diejenigen, die sich am Schuldenproblem mehr als hemmungslos bereichern, die Boni sollen mithilfe der „Rettungsschirm-Kredite“ für Jahre gesichert sein!:

    „Athen Unruhen: Polizei droht Regierung mit Haftbefehl “

    „Athen ist im Ausnahmezustand. Während in den hiesigen Medien von wütenden Randalierern die Rede ist, gegen welche die Polizei mit aller Härte vorgeht, gibt es Meldungen, wonach die griechische Polizeigewerkschaft ihre Regierung davor warnt, gegen die Mitbürger vorzugehen. Vielmehr überlegt sich die Polizei Haftbefehle gegen die Regierung auszustellen, die mit der Troika die demokratische Ordnung des Landes gefährdet“

    „…
    In einer schriftlichen Erklärung der griechischen Polizeigewerkschaft an die Regierung hiess es letzten Freitag, dass die Polizei die sofortige Ausgabe von Haftbefehlen gegen Beamte fordern würde, da die Troika die „nationale Souveränität des Landes verletzt, erpresst und versucht, mit den harten Sparmassnahmen die demokratische Ordnung abzuschaffen.“ Der Brief der Gewerkschaft war an den für Griechenland zuständigen IWF-Beamten sowie weitere Top EU-Beamte gerichtet. Viele griechische Polizisten verdienten in den letzten Monaten weniger als 500 Euro.

    Wenn die Polizei sich weigert, auf die eigenen Bürger zu schiessen, wird wohl früher oder später in Griechenland die EUROGENDFOR eingesetzt. Die EUROGENDFOR ist eine 3’000 starke Sondergreiftruppe, die ihren Sitz in Italien hat. Auftrag der mit geheimdienstlichen Kompetenzen ausgestatteten Truppe ist „die Sicherheit in europäischen Krisengebieten“. Ihre Aufgabe ist es, als Polizeitruppe Aufstände niederzuschlagen.
    …“

    http://www.seite3.ch/Athen+Unruhen+Polizei+droht+Regierung+mit+Haftbefehl+/529304/detail.html
    —————————-

    Nimmt man dann EUROGENDFOR, können wir sehen was uns die EU bringt – Schulden und Leben unter der Armutsgrenze aber den Superreichen Sicherung der Millionenboni für Jahre!!
    Denkt hier immer noch einer Deutschland sei nicht einer der nächsten Kandidaten?! Nur eine Frage der Zeit! Zur Zeit läuft noch etwas gegeneinander ausspielen lassen!

  5. Ich kann mir gut vorstellen das der Otto-Normalbuerger-Israeli Angst hat vor seiner eigenen Regierung. Auch dort gibt noch Menschen, die lieber weniger Religion und mehr Menschlichkeit haetten. Ich wuerde gerne mehr von diesen Menschen hoeren. Aber wahrscheinlich gibt es dort auch keine Freie Rede mehr? Wir kennen dass.

    Ich habe heute morgen erfahren, dass man dort auch ueber 9/11 nicht mehr reden darf. Wir kennen das ja noch vom Faschismus in Deutschland und von der heutigen Geschichte der Gedanken-Kriminalitaet…

    http://extremeprejudiceusa.wordpress.com/2012/02/14/fbi-911-truthers-should-be-treated-as-potential-terrorists-really/

    Es ist wieder alles wie im Mittelalter. Wir Frauen wissen, dass man darueber, uber die 5+ millionenfache Verbrennung von zumeist Frauen reden darf, weil wir ja nicht so wichtig sind 🙂 (just kidding). Da gibt es wahrscheinlich nicht einmal ein Denkmal dafuer und wir haben auch kein eigenes bombastisches Museum. Wen intressierts denn schon?

    Schaut mal her, wie Russland heute drauf ist:
    http://www.collapsenet.com/free-resources/collapsenet-public-access/news-alerts/item/6461-russia-flops-suddenly-on-syrian-regime-change-multi-national-invasion-imminent

    Man darf das zwar nicht sagen, aber ich glaube niemandem ein Wort mehr… Kriege werden orchestriert wegen der psychologischen Wirkung… Das ist alles so gewollt – auf jeden Fall.

    Love to all beings.

  6. Liebe @Fatima,

    bei „collapsenet.com“ wird auf eine andere Seite verwiesen -> http://www.zerohedge.com: „Reason Why The CME’s Crude Market Was Halted For Over One Hour ..“
    übersetzt: „Grund, warum der CME Öl Markt für über eine Stunde angehalten wurde ..“

    Hier zum Ölpreis:
    Aktueller Ölpreis in Dollar (WTI) je Barrel
    Eröffnung 100,71 Vortag 100,79
    Tagestief 100,29 Tageshoch 101,84
    52 W. Tief 74,93 52 W. Hoch 114,81
    —————-
    Ölpreis aktuell in Dollar (Brent) je Barrel
    Kurszeit 20:30:00 Kursdatum 14.02.2012
    Eröffnung 117,64 Vortag 117,79
    Tagestief 117,00 Tageshoch 118,28
    52 W. Tief 98,74 52 W. Hoch 127,02

    Also es hat sich mit dem Ölpreis insgesamt nichts weiter geändert, aber es gab seltsame Dinge mit der Software.

    Nun gibt es ja auch andere Software die eben solche Dinge beobachtet, zurecht, ungewöhnliche Kursschwankungen und auch Wetten (Call und Puts), da ja häufig Insiderwissen auch betreffs Vorgänge wie 9/11 oder auch bevorstehende Kriege von denen für Profite ausgenutzt wird (und sicher viele solcher Dinge werden genutzt), hier von Insidern, die eben auch bei Kriegen Insider und Kriegsgewinnler sind. So waren auch vor 9/11 Wetten auf Dinge abgeschlossen worden, niemals untersucht wurde wieder die Spur des Geldes, die auf Insiderwissen vor dem 9/11 hindeuten, Insider die eben nicht in Höhlen wohnen, schon eher in Schlössern und Villen.

    Ich habe mal bei den Russen, Iran bis Syrien (www.sana.sy) nachgesehen und bisher nichts neues finden können. Auch in den News steht, dass Merkel auf schärfere Gangart setzt, britische Truppen bereits im Land sein sollen, oder „Arms Smuggling Tunnels Discovered, Houses Detonated by Terrorists in Homs… Colonel, Lieutenant and 3 Army members martyred in Aleppo“ – also Tunnel entdeckt, wo für die Terroristen nach Homs Waffen geschmuggelt wurden – alles wie bekannt, dass „Der russische Außenminister Sergej Lawrow machte einen Waffenstillstand zur Bedingung für einen Einsatz von Blauhelmsoldaten.“ meldet ntv in einem Artikel mit ansonsten voller Kriegspropaganda vor 3 Stunden, ..

    Ja Fatima, wenn Du meinst, dass eben Insider die Wissen von denen haben, welche am Krieg interessiert sind weil verdienen, diese ganzen Huren an der Oberhure Börse mit Wetten auf Werte, die keiner besitzt und die es nicht einmal geben muss um den Wert der waren Werte zu beeinflussen … , ja wenn Du das insgesamt meinst, dass Kriege andere Ursachen haben als man uns glauben machen will, ja genau darum geht es uns ja auch immer hier.

    Die normalen Menschen wollten niemals Krieg, schon zu Zeiten von Goering nicht!:
    „Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt? Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar.

    Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…)

    Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

    -> „Wenn man über diese Worte nachdenkt, ist es offensichtlich. Sie klingen wie der Masterplan für die Politik der westlichen Regierungen: Angst schaffen in der eigenen Bevölkerung mit einer ständigen Bedrohung von außen, um die Rechte im inneren immer weiter zu beschneiden. Die Demokratie soll verteidigt werden, indem man sie abschafft. Das Ziel: Krieg.“
    http://www.orbit9.de/wissen/zitate_goering_krieg.php

  7. Nochmals zum Öl:

    “ Dienstag, 14 Februar 2012 16:40 – Khatibi: Ölpreis weiter auf Kletterkurs“

    „Teheran (Mehrnews)- Der Vertreter Irans in der OPEC sagte: Ein wesentlicher Grund für die steigenden Ölpreise auf den Weltmärkten sind die Ölsanktionen gegen Iran.“

    „Die geopolitischen Entwicklungen im Nahen Osten und Persischen Golf sind u. a. wichtige Gründe für die steigenden Ölpreise. Dazu müsse man noch den psychologischen Effekt hinzufügen, so Khatibi.

    Khatibi sagte: Über Europa, Amerika und sogar große Teile zieht eine lang anhaltende heftige Kältewelle, was sich ebenfalls auf die Ölpreise auswirken lässt.

    Laut OPEC in ihrem letzten offiziellen Bericht stieg der Durchschnittspreis für iranisches schweres Exportöl im Januar 2012 um 5 Dollar auf 111.77 Dollar. Im Vergleich zu Dezember 2011 zeigt es einen Anstieg von 4.94 Dollar. “
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/202725-khatibi-%C3%B6lpreis-weiter-auf-kletterkurs
    ————————-

    Betreffs @Fatima: „Schaut mal her, wie Russland heute drauf ist:
    http://www.collapsenet.com/fre…..n-imminent“ – “Grund, warum der CME Öl Markt für über eine Stunde angehalten wurde ..”

    Also zur Zeit kann von einem Abfall des Ölpreises, was schlecht für Russland wäre, nicht gesprochen werden.
    Das ist eben der Irrsinn in den Wettbüros der Börse, wo auch die Werte unserer realen harten täglichen Arbeit mit Bits und Bytes aufgewogen werden und je nach Tageskurs auch vernichtet werden. Wenn die tägliche Deckung des Bedarf an Nahrungsmitteln und ähnlichem vom Gewinn oder Verlust eines Reichen bei einer Pferdewette und ähnlichem abhängig gemacht wird, muss es natürlich für den Normalbürger in den Abgrund gehen! Und wenn die Kriege und Tot und Leid ebenfalls von solchen Leuten und Machenschaften abhängen gilt wohl das Gleiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.