Libyen: Kämpfe um Al-Kufra

Bilderrätsel

von John Schacher

Die Ereignisse in Al-Kufra schlagen immer weitere Wellen. LibyaSOS meldet den Abflug eines mit Raketen bestückten Militärhubschraubers aus Benghazi nach Al-Kufra. Auch NTC-Verstärkungen sollen sich quer durchs Land bis von Tripolis aus aufgemacht haben, um das kleine Wüstenstädtchen anzugreifen, das sich vom NTC unabhängig zu erklären gewagt hat.

Im Video wird auch über eine Sprengung von NTC-Militärflugzeugen berichtet, um eine Flucht des NTC-Personals zu verhindern. Ob sich darunter wichtige Persönlichkeiten befinden oder befunden haben, wurde bislang nicht bekannt. Berichtet wird auch der Überflug von Al-Kufra mit Kampfjets, weswegen zahlreiche Bewohner die Stadt vorsichtshalber verlassen haben sollen. Eine andere Quelle sagt, dass der Flughafen in Al-Fufra unbrauchbar für Landungen von NTC-Maschinen gemacht wurde. Zudem seien zahlreiche Verstärkungs-Konvois des NTC in der Wüste verschwunden. AlgeriaISP meldet bereits Verletzte durch Luftangriffe mit Bomben in Kufra.


In Tripolis selbst werden Schiessereien, unter anderem mit schweren Waffen gemeldet. Die Kämpfer des Batallions“Elsakr Elawhed” vom Grünen Widerstand gelang ein spektakuläres Husarenstück beim Angriff auf ein Rebellen-Camp der “Mazeraet El Kaid” in der Region von El Alouse. Sie befreiten 16 Gefangene der Jamahiriya Libyan army. Sie töteten drei Rebellen. Ein Gefangener musste sterben, weil er von den Rebellen getötet wurde. Auch in Zawiah haben sich Zusammenstösse ereignet. Von dort werden mehrere Brände gemeldet.

Quelle: libyaagainstsuperpowermedia

Tour durch Tripolis am 12. Februar 2012:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.