Anti-NATO-Demo in München ein Erfolg

das Opfer - wollte wohl gerade einen Apfel essen...

von John Schacher

Die Anti-NATO-Demo in München (wir berichteten) anlässlich der Sicherheitskonferenz fand wie geplant statt und war sehr gut besucht. Trotz der bitteren Kälte machten ein Menge Leute ihren Unmut über die NATO-Politik bekannt.

Ein lieber Leser hat uns mit Bildern einer Verhaftung versorgt und wird noch anderes nachliefern – vielen Dank!

O-Ton: Der mit Pfeil am Kopf war der Zivi…
Haben ihn am Marienplatz aus der Menge hinter die uniformierten Polizisten gezogen und dann ziemlich grob zu Boden gedrückt und verhaftet. Wo er hingekommen ist weiß ich nicht, weil ich dann selbst ein wenig Trouble mit den Grünen bekommen habe…

irgendwas gefiel diesem Mann wenig...

 

 

 

 

 

wie betreten die kleinen Mädchen schauen, als der Mann brutal zu Boden geworfen wird...

 

 

 

 

 

 

 

 

 



YouTube Direkt

3 Gedanken zu „Anti-NATO-Demo in München ein Erfolg

  1. @ timo fever
    …fahnen der sowjetunion…

    man kann darüber viel diskutieren,
    was besser ist, sozialismus oder kapitalismus.
    über meine kindheit in udssr kann ich nicht beklagen.
    das land brauchte reformen, aber nicht die,
    die das land ausgeplundert und zerrissen haben.

  2. Zu Zeiten der DDR war ich einer der wenigen Christen in der Schule und durfte in der 7. Klasse 1989 trotz 1,2 Abschluss nicht auf das Gymnasium. Ich habe mich nie einer Ideologie unterworfen, nach ethisch moralischen Grundsätzen gehandelt und immer gesagt was ich denke. Viel schlimmer sind die, die den drei buddistischen Affen gleich nichts sehen, nichts hören oder nichts sagen und denken, wenn man sich klein macht und nicht auffällt passiere einen nichts. Die linksautonomen Spinner der 68’er und in der Regierung sind zu dem verkommmen, gegen das sie mal gekämpft haben.
    Eine Gesellschaft oder politische linke Ideologie, die die eigene Herkunft, Kultur oder Geschichte verbietet und den Menschen einen Maulkorb verpasst ist zum Untergang verurteilt. Alles war in deren Augen nicht links ist, ist in ihren Augen rechts und muss vernichtet werden. Auf diesen Radikalismus habe ich keinen Nerv und werde dagegen angehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.