Libyen: Press-TV meldet 12.000 US-Truppen als „erste Phase“ der Invasion

Brega - Bild: pressTV.ir

von John Schacher

Das kann ja heiter werden. Neben den gemeldeten, aber zahlenmässig nicht näher spezifizierten französischen Einheiten auf libyschen Boden handelt es sich bei der „ersten Phase“ des amerikanischen Bodenengagements in Libyen anscheinend nicht nur um die bisher gemeldeten 6.000 US-Soldaten, sondern gleich um die volle Malta-Ladung von 12.000 Irak-Veteranen. Die schallende Lüge der maltesischen Regierung  – die sämtliche Realitäten abstritt – darf hierbei nicht vergessen werden und hat 3 Affen auf der Landesfahne verdient. So ein korruptes Regierungs-Imitat.

Der Grüne Widerstand kann einem leid tun. So ungern ich es auch schreibe: gegen diese Gegner, die nun Personal und Material in Fülle zu bewegen imstande sind, kann das 6-Millionen-Land (2010) Lybien nicht bestehen. Die Möglichkeiten, durch militärische Aktionen die Lebensader Süsswasser für Bevölkerung und Landwirtschaft zu kontrollieren, machen die Zwickmühle schon mehr als deutlich.

Die Nutzung der libyschen Flugplätze und das Betreiben von geheimen Drohnenbasen machen die Luftüberwachung der NATO so drückend und lückenlos wie nie zuvor. Hinzu kommt das ausgeklügelte Abhören von Telefon und Internet samt sicherlich immer noch vorhandener Infiltrierung durch NATO-Agenten. Jegliche gruppierte Bewegung des Grünen Widerstandes ist ein Löwenmut erforderndes Spiel mit dem Tod, das militärisch fast keinen Sinn machen dürfte. Alles, wirklich alles muss sich nun wohl auf kleine Guerilla- oder Kommando-Aktionen beschränken, einem streng errechneten Zweck entgegengehen, sich eins ins andere fügen.

Prinzipiell wäre es wohl vernünftig, die besetzten Städte wie Sirte (Öl?), Brega und Ras Lanuf zur Ruhe kommen zu lassen und schlicht den Ölfluss zu unterbinden, wozu die Wüste sich anbietet. Die Installationen an den Quellen werden sicher auch wieder stark geschützt sein. Umweltkatastrofen durch Pipelineschäden werden in Libyen wohl leider alltäglich werden. Im Falle der Ölplattformen wurde durch Austausch des libyschen Personals der nun entstandenen Invasions-Situation wohlwissend Vorsorge getragen. Alles läuft streng nach US/NATO-Plan, es lässt einen schaudern.

US-Luftwaffen-Basis in der libyschen Wüste nahe Tschad - zum Vergrößern klicken...

Nun, da die NTC-Rebellen von der breiten Masse demaskiert und ihr Hauptquartier in Benghazi als Fanal zerstört wurde, geht lückenlos eines ins andere über. Lassen wir den nun noch verbliebenen harten Kern der Rebellen mal eben auch 12.000 Mann stark sein: diese Truppe würde im Kampf kleiner und schwächer – im Gegensatz zu den Invasionstruppen, die beliebig ersetz- oder verstärkbar sind, die von Ausrüstung bis Notfallversorgung aus dem Vollen schöpfen können.

Die Situation in Libyen hat sich also erheblich verschärft, auch wenn die Meldung der Freiheit von Bani Walid weltweit beachtet wird und viele Grüne Herzen sich darüber innig freuen. Die „Genehmigung“ dieser Meldung in den Verbrechermedien deutet eher darauf hin, dass in Kürze eine drastische NATO-Reaktion erfolgen wird und der tapferen Bevölkerung von Bani Walid bald wieder Schreckliches ins Haus steht.

PS: Die gestern vielfachen Bani Walid-Meldungen aus Libyen sind seit heute nachmittag wie aus den Feeds der Mainstreamer weggeblasen…

Quelle: pressTV.ir


gesehen bei My-Metropolis: sehen sie sich unbedingt an, wie die Reporterin bei 1.01 bis 1.02 min das Wort „Quadhafi-Loyalists“ herauswürgt, köstlich! Ansonsten nur altes Archiv-Bildmaterial…


 

44 Gedanken zu „Libyen: Press-TV meldet 12.000 US-Truppen als „erste Phase“ der Invasion

  1. oft ist es mir peinlich europäer zu sein.
    ungewollt/unkontrolliert helfe ich den politikern
    die welt zu zerstören. wahnsinn.
    die belügen uns die ganze zeit.

  2. Ja fedot, noch peinlicher wird es dann, wenn Bekannte sich hinter diese Lügen stellen und aggressiv nicht glauben können, dass sie fast nichts als Lügen kennen und sogar Teil der Verbrechen werden, da man sich auch nicht darum kümmert. Wieder nach dem Motto „wir haben ja nichts gewusst“, anstelle „wir wollten ja auch nichts wissen“, nach dem Motte, ‚Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß‘.
    Wir können nur und müssen zum Kampf gegen die Verbrecher aufrufen, denn wer sich heute als Freund und Unterstützer der Verbrecher wähnt, kann morgen bereits Opfer sein. Es geht nicht nur um Gerechtigkeit und Durchbrechen der Medienblockade, es geht auch um das eigene Überleben, bzw. der Kinder und Kindeskinder.
    Die rauben uns einfach alles, ob durch Amerikanisierung die eigenständige Kultur, ob über die EU viele weitere Dinge wie Bargeld, bürgerliche Freiheiten, Enteignungen. Wer sich als etwas besser Verdienender im Europäischen Ausland Eigentum erworben hat, kann sich wohl warm anziehen. Es warten nicht nur Kapitalverkehrskontrollen, sondern: „weit mehr als 100.000 Deutschen, Österreichern und Schweizern droht ein finanzielles Desaster, weil sie als Immobilieneigentümer in südlichen EU-Staaten derzeit noch nicht die geringste Ahnung von diesen (mit einigen fiesen juristischen Tricks abgesicherten) Plänen haben.“ [Artikel bei info.kopp-verlag.de: Schock für EU-Bürger: Brüsseler Geheimgespräche über die Einführung von Devisenkontrollen]
    Es wird eigentlich nichts mehr ausgespart, jetzt geht es auch mehr gegen den etwas reicheren Mittelstand, während auf der anderen Seite sich die Superreichen als Eigentümer von Banken und Rüstungsindustrie oder anderen Kriegsgewinnlern gegenseitig die Bälle zuwerfen. Und wenn ein Land nicht mitspielt und/oder die Politiker nicht als Regime-Change ausgetauscht werden können, wird es überfallen. Irgendeine Begründung für die verbundene Mainstream-Presse und die dumme, manipulierte Schafherde findet sich schon zur Zeit noch, ehe auch hier die Bürgerkämpfe ausbrechen. Hoffentlich wachen bald auch die auf, die sich egoistisch bisher immer auf der sicheren Seite wähnen und bemerken, dass es alle angeht.

  3. Danke J.S. für die wohl leider realistische Analyse der Lage.
    Mich wunderte es auch, daß Bani Walid plötzlich in den NATO- Medien erschien..
    Und wenn ich mich nicht täusche, ist der Betreiber dieses blogs auch der Einzige der Diskutanten, der die Lage der tapferen und malträtierten Bevölkerung des Landes schildert und nicht vergisst.
    Und ja: das Mädel in Kairo windet sich erbärmlich bei „Quadhafi- Loyalists“, aber: es ging nicht anders..
    Die Ärmste.

  4. Die illegalen Truppen haben dort nichts zu suchen. Sie werden nur rauben, morden und stehlen genau so wie im Iraq.

    Der Dollar wird ja nur durch das Militaer gedeckt. Niemand auf der Welt kann so ein gemeines Militaer finanzieren.

  5. Wohin fuehrt die Zerstoerung der Nationale Souveraenitaet? Sie endet unweigerlich in NWO!

    NWO – Reduzierung der Menschheit unter 500 Millionen!
    NWO – Impfung, Chemo, AIDS, RFID-Chips, Gen-Nahrung, …
    NWO – Megagenozid an die Menschheit!
    NWO – Ewige Sklaverei der Menschheit!
    NWO – Ewiges Koenigtum und Willkuer der „Auserwaehlten“
    NWO – ade Freiheit auch Religionsfreiheit!, ade Menschenrecht, ade Liebe und Schoepfung ade alles was mir lieb und teuer ist. Ade, ade, ade …

    Ein paar Genozidprogramme die zur Zeit laufen habe ich systhematisch zusammengefasst und in meinem Blog unter dem Oberbegriff Eugenik veroeffentlicht.

    Liebe Leser, informieren Sie sich und entscheiden Sie selbst, wer hier aus aufrichtigen Motiven heraus schreibt.
    http://moongu72.wordpress.com/category/eugenik/

  6. ..als Andy, der ich nunmal auch in echt bin, ich froh, daß es diese site gibt. Und ich kann nicht die Nervenkraft beurteilen, die es wahrscheinlich kostet, sich gegen Mainstream- i.e. NATO- Medien zu behaupten. Ich hätte diese Kraft nicht..
    Auch sind mir nicht „spannende Streitereien“ wichtig. Nur etwas sparsamerer Gebrauch des „Reiches“ von so Textern wäre schon hilfreich..
    Etwas mehr dicke Haut und direkte Antwort Punkt für Punkt wäre auch nicht soo schlecht.
    Abschalten od nicht wäre mir egal.
    Der absolut schätzenswerte Betreiber dieser site ist mir keinesfalls egal, schon weil er so selten ist.
    MfG und Guten8.

  7. Also ich mag nervendes Geschwafel das nichts zur sache beiträgt überhaupt nicht. Ich schaue ab und an in Kommentaren ob es was neues Brauchbares gibt, und wenn ich dann sehe dass sich hier Leute austoben und mir nichts gescheites Neues liefern…naja.

    VORSCHLAG
    Warum macht man nicht einen Extra-Thread für solche Kommentare?
    Nicht löschen, sondern verschieben. Dann macht man im betreffenden Artikel eine Verlinkung, und dann kann ja jeder der Lust dazu hat auch die Kommentare lesen die nicht passen oder nur stören.

    Nebenbei hätte das auch noch den Vorteil, dass in dem Zweite-Klasse-Thread sich die Post gewisser Kandidaten ansammelt und jeder sehen kann was gewisse Personen andauernd verzapfen. Das kann der gewöhnliche Leser nämlich ansonsten nicht einschätzen, denn der „Müll“ verteilt sich ja überall in kleinen Happen.

    Dann könnte sich auch niemand daran stören, denn mit einer Verlinkung wäre dies für jeden nachvollziehbar und gläsern. Diejenigen, die dann wiederum wild über unnötige Dinge posten und allen Scheiß in die Breite ziehen wollen, können dann dies ja dann im Quatsch-Thread mit den Problembären tun.

    1. Hast recht Dref, ich räum hier kurz auf.

      Problembär ist gut! Bleibt trotzdem zu sagen, dass es uns allen hier stark nach einem endlichen Friedensvertrag sowie vernünftigen rechtlichen Verhältnissen dürstet und wir unbedingt einen Nationalstaat bevorzugen, der nicht von USrael regiert wird.
      Das anhand der aussergewöhnlichen Kommentaranzahl zu erleben, macht mich froh und gibt Hoffnung. Für ein grundsätzliches Off-Topic ist der Blog zu klein. Wäre mindestens ein zusätzlicher Moderator nötig…
      herzlich
      jo

  8. Hallo, soeben in Libya SOS gelesen, (Übersetzung nicht so gut, aber Sinn zu erkennen)

    # Libyen-Urgent und sehr ernst, ich hoffe auf alle liberalen Beiträgen
    ——————————— —————– —-
    Regierung Keeb hat mehrere Sitzungen und Beratungen mit statt die Beamten der # Google Unternehmens .
    Der Zweck dieser Treffen ist die Etablierung des aufstrebenden “ E-Government in Libyen „.
    (Unofficialy sie planen, Archiv Märtyrer Muammar Gaddafi zu löschen)
    Um alle von Ihnen, wenn Sie eine Festplatte haben, ist es notwendig, Download von Daten, etc Videos, die Sie über gekommen sind und die möglicherweise von Bedeutung für die zukünftigen Generationen werden.

  9. @ Steffen

    Wir können nur und müssen zum Kampf gegen…, denn wer sich heute als Freund und Unterstützer der Verbrecher wähnt, kann morgen bereits Opfer sein.

    Wenn man selbst keine Macht hat, Steffen, und wenn es nichtmal nennenswerte Massen gibt, die sich evtl. schnell mobilisieren lassen, so soll man sich mit Aufrufen zurücknehmen. Sie werden wirkungslos verpuffen und schlimmstenfalls noch dem Aufrufer schaden. Eine Stufe niedriger ansetzen wäre mein Rat.

    Zum Beispiel Wahlboykott und dafür werben.
    Die Frage ist ja, warum wählen „wir“ noch Parteien, die allesamt nur bestimmte Funktionen haben, damit die Maschine weiterläuft und der Schein der Wahlfreiheit und der „Volksherrschaft“ (= Demokratie) bestmöglich gewahrt bleibt.
    Jeder sollte auch seine Mitgliedschaft in gesellschaftlichen Organisationen wie den Kirchen, Gewerkschaften, Bundeswehrverband, „NGO’s“ usw. überprüfen und sich wirklich mal fragen, wofür die Meisten letztlich stehen – für die Aufrechterhaltung des Systems!
    Dem Staat soviel Geld wie möglich entziehen (und Andere darüber aufklären) zählt ebenfalls dazu: Mehrwertsteuer über den Konsum, unentgeltliche „Nachbarschaftshilfe“ ermöglichen wo es gerade geht, den eigenen Energieverbrauch kontrollieren (Mineralölsteuer, Stromsteuer sparen usw.).
    Zum Thema „Bargeldloser Zahlungsverkehr“ (der Wunsch der Bankster, um unser Geld am besten gar nicht auszahlen zu müssen)hast du kürzlich selbst was geschrieben. Auch hier kann man aufklären und selbst so wenig wie möglich mitmachen!
    Viele kleine Schritte können was bewirken und wenn es erstmal nur ein allmähliches Umdenken bei Anderen ist. Das braucht oftmals Zeit, aber es wirkt wenn man „dranbleibt“.
    Kritische Gruppen (ein paar gibt’s ja noch) oder auch Blogs unterstützen, wo man selbst öfters schreibt – nicht nur Geld allein, auch die Geste an sich kann zählen und die Beschenkten ermuntern weiterzumachen!
    Den unten verwiesenen Aufruf (davor den „Libyen-Aufruf“) habe auch ich unterschrieben, mit Bedenken und Vorbehalten wg. etlicher „Promis“ aus Parteien u.a. Gruppen dort, mit denen ich nichts zu tun habe. Und dennoch: die Sache im Einzelfall ist nicht falsch sondern richtig, es sind viel zu Wenige, die das überhaupt noch unterzeichnen. Also…! Jeder sollte es eigentlich tun.
    Kriegsvorbereitungen stoppen! Embargos beenden! Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!“
    http://www.freundschaft-mit-valjevo.de/wordpress/?p=402

  10. Dref mit Lizenz zum trollen sagt:

    „Diejenigen, die dann wiederum wild über unnötige Dinge posten und allen Scheiß in die Breite ziehen wollen“

    Lieber jo,

    ist dir bewusst, was in diesem Falle mit Scheiss gemeint ist?
    Nichts anderes als die nationale Souveraenitaetsfrage!

    Und da stimmst du diesen charakterlosen Ekel auch noch teilweise zu! Lies bitte den Post genau durch!
    Es kann nicht sein, dass hier ein Spinner wie Dref, der ganz legal mit Lizenz zum trollen, sich alles erlauben kann!

    Du weisst nicht welchen Schaden diese Seite schon wegen diesen Spinner wie Dref genommen hat.
    Mag mein Post mit der Souveraenitaetsfrage hier nicht unbedingt passend erscheinen, deshalb muss man es nicht gleich mit Scheisse vergleichen!
    Uebrigens, dieses Unglueck, dass in Libyen passiert, ruehrt gerade darauf, dass die Souveraenitaet dieses Landes, von der Internationalen Gemeinschaft verletzt worden ist!

    Sogesehen liege ich mit meinem Link und Thematisierung gar nicht mal so weit vom Thema entfernt, ganz im Gegenteil, ich treffe genau die Wurzel des Problems.

    Zu dem klagt unser lizensierter Troll, dass manche Kommentaoren ihm nichts neues liefern wuerde,… ja toll, er ist auch hier im Blog ganz alleine und alle muessen fuer ihn schreiben, niemand darf etwas schreiben, was ihm schon bekannt ist, ja toll.

    Wenn ich nun auf unseren lizensiertem Troll namens Dref Ruecksicht nehmen muesste, koennte ich praktisch fast gar keinen Link mehr einstellen.

    Uebrigens sehe ich das besser als unser Dref, wie oft auf meinen Link zugegriffen wird.
    Noch am gleichen Tag ist auf den obigen Link mehr als zehn mal zugegriffen worden.

    Es kann nicht sein, dass jemand, der vorgibt, auf der guten Seite zu sein, gleichzeitig das eigene Nest freiwillig beschmutzt.
    In aller Oeffentlichkeit sage ich nun, was ich von unserem Lizensiertem Troll halte, der in aller Oeffentlichkeit, das Thematisieren von Nationale Souveraenitaet als „breit treten von Scheisse“ bezeichnet. Er ist ein elendiger charakterloser Verraeter!
    Ihm traue ich die gleichen Eigenschaften zu, wie die Verraeter in Libyen, die aus niederen Motiven heraus ihr Vaterland verraten haben.

    Lieber jo, warum darf dieser Spinner sich alles erlauben, waehrend du manch einem Troll fuer viel kleineres „Vergehen“ abgeklippst hast, warum?

    Mit deiner Einfaeltigkeit und blindem Parteidenken wirst du nur den Trollen Munition liefern.

    Es kann nicht sein, dass du diesem Spinner erlaubst, die nationale Souveraenitaetsfrage mit Scheisse zu vergleichen, mein Gott! Wie blind muss man sein, dass man solche Dinge durchgehen laesst.

    Ich habe jetzt all meine Energie dafuer eingesetzt, um den Profi-Troll zu bekaempfen, wobei ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden war und wollte mich ausruhen, aber nein, was sehe ich hier, wieder einmal wird mir von Mitstreitern in den Ruecken gefallen

    Jo, Ich bin enttaeuscht! Ich fuehle mich muede!

    Ist das der Lohn, dafuer dass ich den heftigsten Trollangriff seit Monaten mit all meiner Kraft und Einsatz abgewehrt habe?

    Denk nach, warum gerade zu diesem Thema der heftigste Trollangriff?
    Eben, weil dieses Thema einer der wichtigsten und zentralsten Thema ist.

    Lasst uns durch solchen niedertraechtigen Spinner wie Dref unser Nest nicht unnoetig schmutzig machen.

    Lasst uns zwischen uns keinen Keil treiben durch solche niedertraechtigen Spinner wie Dreff.

    Es kann nicht sein, waehrend ich mich fuer eine aufrichtige Sache abmuehe, dass dieser niedertraechtiger Spinner, wo es nur geht, mir in den Ruecken faellt.

    Und du lieber jo, unterstuetzt es auch noch teilweise zum wiederholten Male!
    Lies noch mal seinen Kommentar! Nur Gehaessigkeiten! Nichts Konstruktives!

    Keine lieben Gruesse!

    Moon-Gu

    1. Lieber Moon-Gu,
      Dein Ärger tut mir sehr leid. Du bist der Letzte, dem ich nahetreten wollte. Ich bin mir über Dref und seine lockere Schnauze schon sehr wohl bewusst, habe aber in dieser Sache (dem Überleiten des Themas Souveränität in den Libyen-Teil) selbst zu diesem Zeitpunkt meine liebe Not. Da kam mir Dref´s Kommentar gerade recht, um aufzuräumen.

      Wir haben jetzt 83 Kommentare zum Neutitschein-Artikel, 5 habe ich aus dem Libyen-Beitrag nicht herüberkopieren können und wollen, sondern sie in den Eimer gelegt. Davon sind 3 von mir selbst und 2 von Andy – Du warst nicht betroffen.

      Ich habe übrigens bisher nur „kainer“ „abgeknipst“ (weil er nur übel schimpfte – und er ist derzeit der einzige im Filter). Nicht mal Peter hab ich gesperrt. Da hatten wir nur Glück…

      Die Souveränitätsfrage als wichtigsten Baustein unserer deutschen Zukunft zu lösen ist mir natürlich ein Herzensanliegen, was ich hoffentlich deutlich machen konnte.

      Ich wollte Dir auch keineswegs in den Rücken fallen, versteh eigentlich nicht, wie Du darauf kommst… Bin aber heute einfach auch ziemlich angefressen von dem unaufhörlichen Genöle abseits jeden Sinns.

      Versprechen möchte ich Dir jedenfalls, es in Zukunft besser zu handeln. Die Trennung von Threads erscheint mit dabei sehr wichtig.

      Dref sehe ich nicht so, wie Du ihn beschreibst. Ich verstehe auch Deine Wut auf ihn nicht recht. Am liebsten würde ich die diesbezgl. Kommentare in den Hades schicken, doch dann gibt es wieder Aufschreie. Ich denke, nach gründlicher Abwägung bei etwas ausgeglichener Laune wirst Du Dref gegenüber wieder von Deiner Position abrücken wollen. Eine vernünftige Verständigung sollte bei Euch beiden Schlachtrössern (Blogbetreibern) doch möglich sein. Gebt Euch bitte bald die Hände…

  11. Dref sagt:

    „Warum macht man nicht einen Extra-Thread für solche Kommentare?
    Nicht löschen, sondern verschieben“

    Gute Idee! Wir koennen ja mit deinen anfangen!

  12. Da geht es gerade weiter mit Murks der mich überhaupt nicht interessiert.
    Dass es um die „Souveraenitaetsfrage“ ging habe ich gar nicht mitbekommen, denn ich komme in diesen Blog und speziell in diesen Artikel weil es um das Thema geht:
    „Press-TV meldet 12.000 US-Truppen als “erste Phase” der Invasion“

    Der Krieg ist in einer neuen Phase, es passiert in vielerlei Hinsicht viel in Libyen. Da gibt es Leute, die hören gerade was über Libyen hören und schauen vorbei und gucken was es hier zu berichten gibt. Dann gehen sie in einen Libyen-Artikel und können sich nun Moon-Gu`ns chronische souveräne Erektionen reinziehen. So wie jemand der alle halbe Stunde auf das Klo geht und dieselbe Vorlage nimmt. Doch da kommt der trollige Dref und der außerkontrollige Moon-Gu kommt zum Höhepunkt.

    Dann kommt Andy:
    „Auch sind mir nicht “spannende Streitereien” wichtig.“

    Wenns Spaß macht, na bitte!
    Und so gehen von meiner Lebenszeit wieder 15 Minuten wegen total unnötigem Schmarrn rum…
    Hauptsache Seifenoper!

  13. Moon-Gu sagt:

    24. Januar 2012 um 21:16

    Wohin fuehrt die Zerstoerung der Nationale Souveraenitaet? Sie endet unweigerlich in NWO!

    NWO – Reduzierung der Menschheit unter 500 Millionen!
    NWO – Impfung, Chemo, AIDS, RFID-Chips, Gen-Nahrung, …
    NWO – Megagenozid an die Menschheit!
    NWO – Ewige Sklaverei der Menschheit!
    NWO – Ewiges Koenigtum und Willkuer der “Auserwaehlten”
    NWO – ade Freiheit auch Religionsfreiheit!, ade Menschenrecht, ade Liebe und Schoepfung ade alles was mir lieb und teuer ist. Ade, ade, ade …

    Ein paar Genozidprogramme die zur Zeit laufen habe ich systhematisch zusammengefasst und in meinem Blog unter dem Oberbegriff Eugenik veroeffentlicht.

    Liebe Leser, informieren Sie sich und entscheiden Sie selbst, wer hier aus aufrichtigen Motiven heraus schreibt.
    http://moongu72.wordpress.com/category/eugenik/

    daraufhin sagt Dref:

    Dref sagt:

    24. Januar 2012 um 23:02

    [Also ich mag nervendes Geschwafel das nichts zur sache beiträgt überhaupt nicht. Ich schaue ab und an in Kommentaren ob es was neues Brauchbares gibt, und wenn ich dann sehe dass sich hier Leute austoben und mir nichts gescheites Neues liefern…naja.

    VORSCHLAG
    Warum macht man nicht einen Extra-Thread für solche Kommentare?
    Nicht löschen, sondern verschieben. Dann macht man im betreffenden Artikel eine Verlinkung, und dann kann ja jeder der Lust dazu hat auch die Kommentare lesen die nicht passen oder nur stören.

    Nebenbei hätte das auch noch den Vorteil, dass in dem Zweite-Klasse-Thread sich die Post gewisser Kandidaten ansammelt und jeder sehen kann was gewisse Personen andauernd verzapfen. Das kann der gewöhnliche Leser nämlich ansonsten nicht einschätzen, denn der “Müll” verteilt sich ja überall in kleinen Happen.

    Dann könnte sich auch niemand daran stören, denn mit einer Verlinkung wäre dies für jeden nachvollziehbar und gläsern. Diejenigen, die dann wiederum wild über unnötige Dinge posten und allen Scheiß in die Breite ziehen wollen, können dann dies ja dann im Quatsch-Thread mit den Problembären tun.]

    Wenn ich da nicht gemeint sein sollte, wen meint dieser Schwachkopf sonnst?

    „die dann wiederum wild über unnötige Dinge posten und allen Scheiß in die Breite ziehen wollen“

    Ich sehe darin nur Anspielung auf das Thema „Nationale Souveraenitaet“ oder welche andere zusaetzliche Thema sehen wir denn noch?

    1. Lieber Moon-Gu,
      Ich bin mir sicher, dass Dref (ursprünglich) Dich nicht gemeint hat, sondern durch andere Kommentare und die Längen der Texte genervt war. Er könnte es uns ja auch selbst klarlegen, wenn er nicht auf stur geschaltet hat…
      Ich mache jedenfalls jetzt Feierabend!
      Nen schönen Tag wünsch ich allen!
      Peace!

  14. P.S. Nur zur Erklärung: das Thema Souveränität finde ich total abgefahren, denn das kenne ich erst seit wenigen Jahren. War für mich unvorstellbar. Das sollte wirklich jeder wissen, denn das ist ja mit fehlender Verfassung und so ne totale Verarschung.

    Mich nervt das jetzt auch überhaupt nicht, denn das was Moon-Gu sagt betrifft mich nicht. Mich stört nur der Zeitverlust. Woanders wartet eine liebe Freundin auf Post und nun wird hier rotiert. Aber der Dame sende ich erstmal den Link hierher, damit sie was zum lachen hat.

  15. Noch zwei Punkte zur Aufklärung

    1.) Wahrscheinlich lag der Fehler an mir. Ich hätte Andy und Jo ansprechen sollen, damit es keine Missverständnisse gibt.

    2.) Meine Freundin darf dann darüber lachen, in was für ein Feuer ich gekommen bin. Nicht dass dann sonst jetzt auch noch missverstanden wird…

    Feierabend

  16. Ich habe das Gefühl dass Moon-Gu manchmal zuviel auf sich bezieht, sich angegriffen fühlt und die Panzer rausholt. Vielleicht fühlt er sich als Sonne und ist mit Planet Dref nicht zufrieden.

    Vielleicht ist er ja Stier und steht auf Stierkampf. Also ich bin Stier und kenne diese Geschichten…

  17. Dref sagt:
    „das Thema Souveränität finde ich total abgefahren, denn das kenne ich erst seit wenigen Jahren.“
    Du bist hier aber nicht alleine du elender Schwachkopf!
    Jo! Hier siehst du, dass er auf meinen Post angespielt hatte!

    „Wahrscheinlich lag der Fehler an mir. Ich hätte Andy und Jo ansprechen sollen, damit es keine Missverständnisse gibt.“

    Das haettest du tun sollen, du miese Ratte!

    Dref sagt:
    9. Januar 2012 um 18:12
    „Auch Scheiße kann gut schmecken, wenn man Aromastoffe zufügt, oder an Geschmacksverirrung leidet“

    Kann das sein, dass unser Dreff nicht nur zu viel Scheisse gefressen hat, sondern auch zu viel Scheisse im Kopf hat?

  18. Streitsucht (interpretiert alles so damit es in seinen Krieg passt) – Egozentrik (totale Ich-Bezogenheit)- Ständige Fehleinschätzungen bezüglich anderen Menschen – Kontrollverlust

    Vermutlich entstehen diese Aggressionen aufgrund dieser laufenden Fehleinschätzungen.

  19. Jo, du haettest ihn besser disziplinieren sollen, dann waere es auch nicht zu dieser Unwuerdigkeit gekommen, aber ich hatte keine andere Wahl, weil dieser Missgeburt Nationale Souveraenitaet mit Scheisse verglichen hatte, und du ihm auch noch teilweise Recht gegeben hattest.

    Jo! An dieser Stelle frage ich mich, wie weit du mit deinem Parteidenken noch gehen willst.

    Wuerdest du auch gut heissen, wenn unser Schwachkopf wehrlose Maedchen vergewaltigt und exekutiert? Darf er das auch, nur weil er Dref heisst?
    Mein lieber Jo, du bist in deiner Beschraenktheit nur noch zu bemitleiden.
    Ist dir bewusst, sofern du kein U-Boot sein solltest, dass alles an Willkuer, die du hier veranstaltest, auf dich zurueckkommen wird? Ist dir das bewusst?

    Ein U-Boot koennte keine bessere Arbeit machen, als du jetzt hier veranstaltest.
    Warum trittst du diesem Schwachkopf nicht in den Hintern?

    Ist dir bewusst, dass du diesem Schwachkopf Lizenz zum trollen gegeben hast?
    Ist dir bewusst, dass du einen ziemlich merkwuerdige Vorstellung
    von Moral und Anstand hast?
    Nach einer ziemlich anstrengenden Abwehrschlacht gegen einen Profi-Troll faellt mir dieser Missgeburt in den Ruecken, und du stellst dich auch noch auf seiner Seite.

    Mein lieber Jo, kann das sein, dass du schon mal Impfung genommen hast, ich erahne, an welchem Koerperteil diese Impfung bei dir Schaden erzeugt hat.

    Warum distanzierst du dich nicht von diesem Schwachkopf, wenn dieser Nationale Souveraenitaet in Laecherlichkeit zieht und sogar diese mit Scheisse vergleicht.

    Herzlichen Glueckwunsch! Lieber Jo, wir haben zur Belustigung der Trolle heute ganze Arbeit geleistet. Ich habe aber damit nicht angefangen. Langsam glaube ich, dass du nur ein U-Boot bist, nur mit der Aufgabe, unseren E-Mailadresse an die BND weiterzuleiten.

    Occupy war nur eine kuenstliche Opposition, Kopp-Verlag war nur eine kuenstliche Opposition, wer weiss, John Schacher, in Wirklichkeit ein Zionist, nur eine kuenstliche Opposition.
    Auch wenn du das nicht sein solltest, mit deiner Dummheit, die du zum wiederholten Male offen an den Tag gelegt hast, bist du eine kuenstliche Opposition.
    Warum beschmutzst du freiwillig das eigene Nest?

    Warum die Norm wichtig ist:
    http://moongu72.wordpress.com/2012/01/14/960/

  20. Also ich sehe hier massive aggressive Beeinflussung, nun besonders gegenüber dem Blogbetreiber. Die Beleidigungen sehe ich als zweitrangig an, denn die tuen nichts zur Sache und sind eher ein Zeichen von Schwäche.

    Es entsteht in mir der Eindruck dass hier etwas ausartet. Bei den Äußerungen von Moon-Gu kommen ganz klar Besitzansprüche zu Tage. Fast schon als ob Moon-Gu sich in einer Führerrolle fühlt und den Laden schmeißen will.

    Wäre ich Blogbetreiber, dann würde ich für eine gewisse Zeit erst einmal die Kommentarfunktion deaktivieren und mich auf die Nachrichten konzentrieren. Es hat ja wirkich keinen Sinn wenn solch eine aggressive Stimmung vorherrscht, andere Leute in die eigenen Angelegenheiten hineinreden und dann noch auf plumbe Art querbeet mit Beleidigungen um sich werfen.

    Zieht man nämlich nicht die Notbremse, gönnt sich keine schöpferische Pause und schlägt sich tagtäglich mit solchen Ausuferungen herum, vergeht einem irgendwann die Lust.

    Ein paar Wochen ohne Kommentare, dafür aber wie gehabt mit liebevoll gestalteten Berichten, kann dem Julius-Hensel-Blog sicher nicht schaden. Und Leser die sich für die Themen interessieren verliert man so auch sicher nicht!

  21. Moon-Gu, kleiner Tip: Belege einen Kurs in Schlagfertigkeit, spiele weniger die beleidigte Leberwurst und arbeite an deiner eigenen nicht vorhandenen Souveränität. *wegduck*

  22. Hey Jo,
    klaro, is schon okee, daß Du Teile meines kritischen Geschwafels geschrotet hast.
    Wenn ich was schrieb, dann war es eigentlich eh nur an Dich gerichtet und weniger an die werten Anderen hier..
    Daher müssten auch keine meiner Beiträge hier stehenbleiben (es sei denn, Du willst das so).
    Ab jetzt verzichte ich zum Schutze meiner Nerven auf das Lesen der comments und konzentriere mich ganz auf Deine Themen und kenntnisreichen Texte dazu.
    Dem Dref kann ich da zustimmen bzgl zeitweisem Deaktivieren der comments (es sei denn, es macht Dir Spaß, die Verkünder/ Streithähne zu lesen)..
    MfG/ Tschüssikowski/ Venceremos!

  23. 25. Januar 2012 um 01:58: „Wenn man selbst keine Macht hat, Steffen, und wenn es nichtmal nennenswerte Massen gibt, die sich evtl. schnell mobilisieren lassen, so soll man sich mit Aufrufen zurücknehmen. Sie werden wirkungslos verpuffen und schlimmstenfalls noch dem Aufrufer schaden. Eine Stufe niedriger ansetzen wäre mein Rat.“

    Lieber
    @Beobachter,

    Kampf ist alles, was wir dagegen unternehmen, auch Gandhi hat ohne Waffen gekämpft. Das wurde somit sicherlich von Dir nur missverstanden. Es soll eben jeder tun, was er kann. Der eine trollt, provoziert und stört die ganzen Kommentare, das finde ich nicht gut, obwohl hier vom Moderator darauf geachtet wird, dass es nicht ausartet. Andere wie auch ‚Beobachter‘ bringen gute Beiträge, um die geäußerte Kritik verständlich zu machen, und das ist es ja auch mit den Beispielen, was ich alles als Kampf gegen die Kriegstreiber und derer mit einschließe, die uns nur ausplündern und auch die eigene Identität als Nation stehlen. Dank für den Kommentar, ich war ja nicht nur hier aktiv und habe noch manches im Plan. Leider hatte mich Facebook geblockt, so dass ich z.B. die dort von mir gegründeten Gruppen auf Basis auch der Ideen von Gandhis Kampf ohne Waffen nicht mehr weiter betreuen kann, denn die Rechte des Gründers sind weg. Das die Masse der Bevölkerung noch brav sich wie Teil von Orwells 1984 benimmt und nur aufwachen wird, wenn es ans eigene Portmonee geht, nach dem Motto „die wollen nur unser Bestes, unser Geld“, ist leider wahr.
    Die Seite Deines Links kenne ich natürlich und hatte dort auch mit unterschrieben, nicht einer der ersten und auch mit Titel und Nachnahme, so dass man mich vielleicht nicht online findet, mit Suche nach Steffen. Ich hatte den Link auch vor einiger Zeit gepostet, aber Dank für die Wiederholung, kann eben alles nicht oft genug sein.
    Liebe Grüße.

  24. Auch wenn es hier nicht so gut dazu passt, ich finde leider keine bessere Stelle. Nun vielleicht kann es ja John wieder raus nehmen und in einem extra Artikel darauf verweisen und / oder die Bitte der Autoren den Lesern hier zugänglich machen, inklusive Hintergrund, die Bitte über Truppenbewegungen der NATO zu informieren.
    Hier mal das, was ich auch an anderer Stelle gepostet hatte, denn die ganzen Kriege mit Start in Libyen sind ja im Zusammenhang zu sehen und es ist bisher kein Ende in Sicht.:
    ———————————-
    Neuer Typ von Neutronenbomben; Hitliste von 2001 nach 9/11 ist die Liste der Zionisten von 1982 (Oded Yinon’s 1982 paper for the World Zionist Organization) mit Iran zum Schluss
    ——————————————-
    In diesem Artikel sind von Christof Lehmann, James Fetzer and Joshua Blakeney auch Informationen zu Kriegsvorbereitungen und die Bitte, über alle Truppenbewegungen der NATO zu informieren.
    Mein Kommentar dazu – Meldungen über Pendeldiplomatie von Kissinger vor den zu erwartenden nächsten Kriegen als Sprachrohr der NWO bzw. Bilderberger usw. oder auch neue Aufnahmen von Verhandlungen der USA mit Russland oder ähnliche Dinge, muten an wie die Lobpreisung Libyens auch betreffs der Menschenrechte in Libyen noch wenige Wochen vor Beginn der geplanten Kampfhandlungen im Lande; eine verlogene Strategie der Täuschung. Traut ihnen nicht.
    Was ich im Artikel auch sehr lesenswert fand ist, dass die Missbildungen in Fallujah, welche sich ja vom Anstieg der Krebserkrankung in Serbien z.B. qualitativ unterscheiden, doch nicht zurückzuführen sind auf abgereichertes Uran, sondern auf angereichertes. Das bedeutet, das gegen die Irakische Armee ein neuer Typ von Neutronenbomben eingesetzt wurde, welche auch gegen den Iran geeignet erscheinen, um die Gegenwehr auszuschalten; ein neuer Typ von Neutronenbomben, der auch in der Lage wäre, die Twin Towers des World Trade Centre, 500,000 Tonnen an Stahl, in Millionen von cubic yards, oder Kubikkilometern, an sehr feinen Staub zu verwandeln, wenn unterirdisch gezündet, um die Kontamination möglichst zu vermeiden, in Staub zu verwandeln wie ja geschehen. Es gibt den Beweis, dass diese Waffen existieren.
    Es wird dort weiter geschrieben, dass Angriffe auf die Iranischen Nuklearanlagen, von denen es über das Land verstreut etwa 80 gibt, ca. 1 Million tote Iraner sofort bringt, zusätzlich dazu 35 Millionen Tote als Totgeburten infolge dessen, das die Wolke der Kontamination schwappt über Afghanistan, Pakistan und Indien.
    Es werden wie immer sehr sorgfältig viele Quellen verwendet, so auch der Artikel betreffs dessen, dass die Hitliste der USA von 2001 nach 9/11 der Liste der Zionisten von 1982 entspricht und dort steht als letztes Land Iran, wo die US-Amis einzumarschieren haben. Das würde wie dort beschrieben normalerweise dazu führen, dass sich das Israelische Imperium in 5 Minuten selbst verbrannt hat. (Meine Anmerkung: es sei denn, man kann die Gegenwehr ausschalten wie die Irakische Armee.) Wie dort auch geschrieben, nimmt sich Israel das Recht heraus, über das ganze Land zwischen Nil und Euphrat verfügen zu können. „Sie glauben dass sie das Recht haben, jede Muslimische Nation zu zerstören, die nein sagt zum Zionistischen Irrsinn.“
    Da neben weiteren Vorbereitungen und Verschleierung dessen im Vorfeld mit weiteren Truppenbewegungen der NATO zu rechnen ist, hier nochmals die Bitte, das an die Autoren des Blogs senden.
    Hier der Link: http://nsnbc.wordpress.com/2012/01/24/iran-is-this-what-nato-has-in-store/

  25. Dref macht Anspielung auf meinen Post von 24. Januar 2012 um 21:16, bezeichnet diesen mitunter als Muell und Problembaer, welches mich noch nicht aus der Fassung bringt, aber dann stimmt da unser Blogbetreiber auch noch mit ein: „Problembaer ist gut!“, da dachte ich, ich sehe wohl nicht richtig, das kann doch nicht sein, dass er diesem Schwachkopf namens Dreff alles durchgehen laesst, ja sogar mitmacht!

    Nach jeder unnoetige Aggression von Dref an normalen Teilnehmer geht unser jo hin und stachelt ihn noch mehr mit den Worten „Dreffer!“ an. Was soll dieser Schwachsinn?

    Habt ihr beiden vielleicht eine besondere Beziehung oder was?
    Wenn Dreff mit Beleidigungen herumschmeisst, dann sind das nach den Worten von Jo nur flapsige Ausdruecke, die niemanden weh tun.

    Gut, dann schiesse ich auch mal mit flapsige Ausdruecke, die niemanden weh tun.

    jo, du bist ein Arschloch!

  26. Moon-Gu! Mann oh Mann, Du hast echt schwerwiegende Probleme mit den Fehlintepretationen. Daher kann ich dir auch gar nicht böse sein.

    Ich schrieb:
    „mit den Problembären“

    Das ist ein allgmeiner Begriff, der einfach positiver wie „Troll“ oder so wirken soll und man eher drüber schmunzeln kann.

    Damit habe ich doch alle Problembären gemeint und überhaupt nicht Dich, und ich bin überzeugt dass Jo auch nicht Dich gemeint hat!

    Du bist heute aber ein Problempanda! Komm mal wieder runter vom Baum!

  27. @Steffen: „Auch wenn es hier nicht so gut dazu passt…“

    Macht doch nichts, es wird doch niemanden dazu gezwungen, es zu lesen, wer sich dafuer interessiert, kann es lesen, wer sich nicht dafuer interessiert, kann es sein lassen.

    Wenn ich mich fuer irgendeinen Post nicht interessiere, dann lese ich es nicht, so einfach ist es. Aber deshalb muss ich den anderen noch lange nicht beleidigen, wie Dref es mir gegenueber zuerst getan hat, wobei jo da noch mit eingestimmt hat, dieser Schwachkopf.
    Uebrigens kann ich auch die Anzahl der Zugriffe auf meinen Links das zu meinem Blog fuehrt, genau sehen.

    Das waren bis jetzt fast immer zwischen 20 bis 100.

    Soll ich jetzt weil ich Angst habe diesen Spinner Dref zu langweilen, von nun an keinen Links mehr einstellen?

  28. Dref du Missgeburt! du hast auch noch die Nationale Souveraenitaet mit Scheisse verglichen, waehrend ich an der vordersten Front die Nationale Souveraenitaet gegen den neuen Profi-Troll verteidigt habe.

    Wenn du dir solche Anschuldigungen nicht mehr anhoeren willst, dann adressiere deine Beleidigungen etwas genauer!
    Von nun an glaube ich dir gar nichts mehr du verlogenes Schwein!
    Entschuldige der flapsigen Ausdruck, aber das tut ja laut jo niemanden weh!

    1. Moon-Gu,
      ich hab mich jetzt jedenfalls ausgeschlafen, während Du berauscht oder sehr verzweifelt zu sein scheinst. So kenne ich Dich nicht – die Leser ebensowenig! Am besten wäre es doch, den ganzen Schmarrn genauso zu entsorgen, wie Andy´s und meine Kommentare, mit denen Dein Wutausbruch begann? Was denkst Du?
      Weitere Schimpfkanonaden werde ich im Interesse der anderen Leser nicht mehr zulassen. Wenn Du mich beschimpfen möchtest meinetwegen, aber nutz dann das Kontaktformular oder die Dir bekannte mail-Adresse.
      Böse bin ich Dir nicht, falls das interessiert – aber mir auch keiner Schuld bewusst…

  29. Ich höre mir bisher alles gerne an, das ist ja fast wie im indischen Lachclub. Ich mache mir eher Sorgen um Deine Nerven. Nicht dass Du mir noch vom Baum fällst und die Menschheit schreit vor lauter Schmerz um den Verlust

  30. Lieber John,
    ich denke auch, dass dieser persönliche Disput hier die Leser eher abschreckt und dazu führt, dass man den Überblick verliert, über die mehr oder weniger sehr hilfreichen Kommentare. Des weiteren wäre es auch verfehlt, die Inhalte der Kommentare auf die Interessen eines Lesers abzustimmen. Auch ist es immer besser bei der Kritik, die „eigene Kinderstube“ oder Erziehung zu Verhaltensnormen nicht zu vergessen, etwas Höflichkeit und vorerst die Unterstellung, dass der Andere vielleicht sogar am „gleichen Strang“ ziehen will, sind häufig besser, um Missverständnisse auszuräumen. Wir wollen uns ja nicht mittels „teile und herrsche“ auseinander dividieren lassen. 😉
    Ich fand übrigens die Kommentare von Dref hier bisher auch nicht so konstruktiv. Vielleicht sollte ich ja mal auf seine Seite sehen, um besser zu verstehen, wer er denn ist, bei Moon-Gu war ich ja schon des öfteren.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die Arbeit hier,
    Steffen

  31. Studie belegt: 95 Prozent aller Menschen sind Herdentiere
    Mike Bundrant

    Da ich hier auch im Blog betreffs Kampf gegen dies alles angesprochen wurde, hier ein Artikel, der ebenfalls die gegenwärtige Situation beleuchtet. Das 95% der Menschen als Herdentier zu bezeichnen waren, bedeutet allerdings nicht, dass das immer so sein muss, sondern ist ein Abbild der gegenwärtigen Situation, wie sich die Menschen bereits nach dem bereits wie bei Orwells 1984 beschrieben verhalten, eben als Ergebnis dieser Manipulation.
    Andererseits geht daraus die Bedeutung dessen hervor, dass wir das Embargo gegenüber der Wahrheit brechen müssen, damit die Schaafsherde nicht mehr ohne Nachzudenken ins Verderben läuft und somit diese Kriege und das Aussaugen ganzer Völker erst ermöglicht.
    Es steht dort auch:
    „Das ist schon beängstigend. Sind wir solche Herdentiere, dass wir es einigen »Informierten« gestatten, uns herumzuführen, ohne dass wir überhaupt wissen, was vor sich geht? Leider scheint es so zu sein, denn wie viele fallen durch Freunde oder »informierte Quellen« auf Schwindeloperationen aller Art herein, seien es Schneeballsysteme, religiöse Verführung oder politische Verschleierungsversuche. Anscheinend glauben wir praktisch alles, oder tolerieren es blind, solange es mit ausreichender gesellschaftlicher Glaubwürdigkeit vorgetragen wird.“
    Nun, der Artikel ist eher psychologisch auf den Einzelnen aufgebaut und somit eventuell bereits selbst zu Teilen von der amerikanisierten Denkweise geprägt; oder der Autor hat ja bereits einen amerikanischen Namen.
    So steht ja auch weiter: „Wenn Sie Ihre Ziele nicht selbst wählen, werden es (bewusst oder unbewusst) die Familie, die Freunde die Gemeinde und die Kultur für Sie tun. Das nennt man Status quo. Es ist keine Überraschung, dass der Status quo nicht gerade inspirierend wirkt.“
    – Und da ist eben hinzuzufügen, dass wir uns eben auch unter der Soft Power der kulturellen Assimilation als Teil der US-Amerikanischen Hegemonie befinden und auch dagegen anzukämpfen ist, auch wenn sehr sehr schwer machbar im Nachhinein und wobei es sich mittlerweile auch noch zusätzlich um Einflussnahme der Zionisten handelt. Das wird natürlich im Artikel nicht mit beachtet. Aber es sollte für diejenigen interessant sein, welche sich der Verbreitung der Wahrheiten als einem wesentlichen Teil des Kampfes verschrieben haben.

    Link: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/mike-bundrant/studie-belegt-95-prozent-aller-menschen-sind-wirklich-herdentiere.html

  32. @jo

    Die Leser koennen ja selbst entscheiden, was hier vorgefallen ist.
    Niemand wird gezwungen unsere Kommentare zu lesen.

    Ich denke fuer die Neugierigen sollten wir unseren Kommentar so stehenlassen.
    Du siehst ja selbst, wie unser Dref fleissig Oel ins Feuer giesst.
    Ausserdem ist dieser Vorfall auch typisch und charakteristisch im Hinblick auf die Vorgaenge in der Welt.
    Teile und herrsche!
    Fuer mich ist es ein wertvolles Material und Dokument zum analysieren.
    Weil ich mich immer schon gefragt habe, wie eine Teilung und Verrat in Libyen als auch woanders statt finden konnte.
    Das ist kein vorzeigbares, aber ein reales, wahres Zeugniss, wir suchen doch die Wahrheit, ich schlage vor, lassen wir es so stehen.
    Ich bin mir in dieser Angelegenheit ueber mein Fehler bewusst, Schuld fuehle ich keine.

    Angefangen hat es glaube ich mit meinem ersten Kommentar mit einem Link, das nicht den Geschmack mancher Zeitgenossen getroffen hatte, aber dafuer mit Scheisse und Muell verglichen zu werden, macht nun mal keinen Spass.
    Nach dem ich weiss, dass du diese Woerter durchaus als Beleidigung auffasst, werde ich mich zuegeln, gleichzeitig wuerde ich dich doch bitten, irgendwelche unsachliche Beleidigungen die man mir gegenueber zukommen laesst, auch als solches zu erkennen.
    Oder wuerde es dir Spass machen, waehrend irgendwelche NWO-Trolle dich unter Kreuzfeuer nehmen, wenn ich dazukomme und dir in den Ruecken falle und dich sogar beleidige.

    Jeder sollte hier, sofern sachlich vorgetragen, seine Meinung aeussern duerfen, aber unsachliche Agriffe sollten auch als solches erkannt und geahndet werden, anstatt diese auch noch zu unterstuetzen. Du hast den unsachlichen Angriff von Dreff mir gegenueber auch noch unterstuetzt. Ich glaube dir dass du dir kein Schuld bewusst bist, denn das ist ja auch dein Parteidenken, du teilst die Welt in Guten und Schlechten ein. In Lebenswerten und nicht Lebenswerten, in Schwarz und Weiss, entweder fuer oder gegen, Dref darf beleidigen, aber Tolle duerfen nicht beleidigen usw. Daher ist Dref fuer mich ein lizensierter Troll.

    Ich dagegen bin nicht blind in Parteidenken, ich wuerde z.B. niemals aus Parteidenken heraus Recht und Unrecht durcheinander bringen. Menschenrechte sollten sowohl fuer unsere Feinde als auch fuer uns gelten. Ich freue mich zum Beispiel nicht ueber einen toten NTC Kaempfer. Ich teile nicht in lebenswert und nicht lebenswert ein.

    Also, ich werde nicht zuerst mit unsachlichen Beleidigungen herumschiessen, aber, es waere gut, wenn du das auch von Dref verlangen wuerdest. Er hat definitiv zuerst meinen Kommentar mit Muell, Scheisse usw. verglichen.
    Ich fange definitiv nicht zuerst an, aber wenn jemand mich zuerst Beleidigt und wenn der Webmaster dann auch noch den Agressor unterstuetzt, dann sehe ich mich auch gezwungen, mich zu verteidigen.

    1. @Moon-Gu
      Das ist jetzt mein allerletztes Wort in dieser Sache:

      Du wirfst mir völlig zu Unrecht Parteilichkeit bzw. Parteinahme zwischen Dir und Dref vor.
      Wie Du analytisch leicht ergründen kannst, habe ich Drefs Geschnodder auf mich selbst (und Andy) bezogen und darauf reagiert. Ich fühlte mich dabei nicht beleidigt, sondern konnte Dref (gerade noch) konstruktiv verstehen. Das ist genauso mein Recht, wie heute ein Leser 3 gute Kommentare zurückgezogen hat, weil ihm das Umfeld peinlich wurde… Ich habe übrigens Andy bzgl der Löschung angeschrieben – Dich nicht. Das sagt doch alles, oder? Du hattest mit dieser Angelegenheit 0,0 zu tun.

      Das versuche ich und der in diesem Sinne völlig zu unrecht mehrfach beschimpfte Dref Dir irgendwie beizubringen…
      Ich bins aber nun leid und bitte Dich nochmals, die Leser mit diesem …. zu verschonen und mir zu mailen, wenn noch was unklar wäre.
      Basta ya!
      herzlich
      jo

  33. @ Steffen
    „Es soll eben jeder tun, was er kann.“

    Ja. Ich denke nun auch, Du weisst was Du tust.

    @ Moon-Gu
    Ist ein Suchender/eine Suchende.
    Bleib‘ dabei + bleib‘ wie Du bist!
    LG

  34. @Beobachter

    Mal noch ein interessanter Zusatz gelesen bei derhonigmannsagt.wordpress.com bzw. infolge eines Links in dem dort vorhandenen Artikel, da Du ja schreibst „Ich denke nun auch, Du weisst was Du tust.“ und so hoffe ich, dass Du das ebenso weisst.:
    „Die Vision: Die größte Revolution der Gegenwart – „Du bist entweder Teil der Lösung, oder Teil des Problems. (Eldridge Cleaver)“
    ——–
    Jetzt aus dem Link:
    „4. Die zu große Schere zwischen Arm und Reich

    In der Geschichte der Menschheit hat noch kein Staat bzw. keine Gesellschaft eine zu große Ungleichheit zwischen einer armen Mehrheit und einer reichen Minderheit überlebt. Ob Französische Revolution von 1789, russische Oktoberrevolution von 1917, Kubanische Revolution von 1953 oder hunderte und aberhunderte Volksaufstände quer über den gesamten Planeten – überall war früher oder später der Punkt erreicht, bei dem ein Funke genügte, um die bisherigen finanziellen/politischen Eliten zu verjagen, zu enteignen oder gar zu ermorden. Früher oder später lassen sich die Menschen nicht mehr durch Brot und Spiele einlullen, stehen vom TV-Gerät auf und sagen sich: „Mir reicht es jetzt. Diese Ungerechtigkeit und diese Leute lasse ich mir nicht mehr bieten.“ … “
    Link: http://www.bandbreitenmodell.de/handlungsdruck
    ——————-
    Da fragt man sich natürlich, in welchem System das möglich sein soll, dieses „die Schere zwischen Arm und Reich nicht so weit auseinanderreißen zu lassen, daß sie alles verlieren. “
    Es wird dort an die Vernunft derer appelliert, die sich in aller Unvernunft aber auch infolge der Spielregeln des Systems selbst vernichten. Ja in Libyen z.B. war das zumindest zu großen Teilen vor der Invasion erreicht infolge der dort vorhandenen Basisdemokratie.
    Aber sei das wie es sei, auf jeden Fall rückt der Zustand näher, welcher den bekannten Szenarien entspricht oder zumindest einer Lösung bedarf; entweder man ist dabei ein Mosaiksteinchen der Lösung oder eben des Problems. (-> Eldridge Cleaver)
    Und hoffen wir, dass sich eine Lösung durchsetzt, ehe es zur massenhaften Vernichtung der Menschheit führt, mit diesem Militarismus als scheinbarer Ausweg aus den gegenwärtigen Problemen, die sich seit 9/11 nur weiter verstärkt haben, in einer Art Selbstbedienmentalität der Superreichen. Es war ja schon Ford verständlich geworden, dass Autos keine Autos kaufen können. Aber darum allein geht es ja gar nicht mehr. Dieses Grundproblem wird mittlerweile mit Vernichtung von Volksvermögen und Leben ohnegleichen verbunden, als spekulationsblasenähnlicher „Ausweg“ aus den Problemen.
    Zu beobachten allein reicht nicht, aber ist sicherlich bereits ein Anfang, oder eben der von Dir gebrachte „Libyen-Aufruf”, alles hilft, wie man ja auch in der Hetze der etablierten „Kriegsparteien“ dazu im Bundestag erkennen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.